Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Gesellschaft

Porträts von Inder*innen in Deutschland
Home Away From Home

Ein Hauch von Indien ist heute vielerorts in Deutschland zu spüren - sei es in den zahlreichen verlockend duftenden indischen Restaurants oder beim Anblick indischer Student*innen auf dem Weg zur Universität. Doch was zieht Inder*innen nach Deutschland und was hält sie dort? In unserem Dossier zeichnen wir persönliche Geschichten und Erfahrungen von in Deutschland lebenden Inder*innen nach. Wir erfahren, wie sie mit kulturellen Unterschieden umgehen, wie sie Karriere machen, welchen Herausforderungen sie sich gegenübersehen und welche Vorteile ihnen das Leben in Deutschland bietet.

Projekte

Oh so German! © Adobe Firefly | Edit: Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Oh so German!

Bratwurst, Biergärten und Lederhosen - ist das Deutschland? Sind Märchen die heimliche Obsession des Landes und stehen an jeder Ecke Schlösser? Oh So German! zeigt neue Facetten, die auch zum Wesen Deutschlands gehören.

Simurgh Centre Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Simurgh Centre

Das Simurgh Centre ist ein kultureller Raum für Kollaborationen und Konversationen zwischen Künstler*innen aus Afghanistan, Indien und Deutschland. Uns liegt daran, die Arbeit afghanischer Künstler*innen vor allem aus Delhi zu unterstützen, zu erkunden und zu teilen.

Stadtkontouren Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Deutsche Stadtporträts

Deutsche Städte sind so vielfältig wie die Landschaft, die sie umgibt. In einer Reihe von Stadtporträtsgeht es auf große Reise quer durch Goethes Heimat. Unsere Autor*innen haben dabei einen ganz genauen Blick auf die Dinge geworfen, die ihre Städte so unvergleichlich und liebenswert machen.

M.A.P // A.M.P © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

M.A.P // A.M.P

Das Projekt möchte Musik, Poesie, Forschung und Debatten an der Schnittstelle von Musik und Aktivismus in Südasien einfangen, dokumentieren, erkunden und anregen.

Männerbilder Key Visual

M3: MAN, MALE, MASCULINE

Das Projekt hat das Ziel, die aktuellen Vorstellungen von Männlichkeit  aus dem gesamten Geschlechterspektrum in Indien und Bangladesch durch verschiedene kulturelle Bildungsprojekte zu diskutieren.

Freiheit © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Freiheit

Zur 75-jährigen Unabhängigkeit Indiens bringt Freiheit Kunstschaffende, Künstlerinnen und Autoren aus Indien und Deutschland zusammen, um zu erkunden, was Freiheit für Individuen und Gesellschaften in einer modernen Demokratie bedeutet.

Illustration: Nähe und Distanz Foto (Ausschnitt): © Nadine Shaabana

Magazin
Lockdown Lehren - Nähe und Distanz

Wie nie zuvor hat ein Virus die Welt zur Distanz verpflichtet und Entfernungen neu geregelt. Aber was macht es mit uns, wenn kulturelle Praktiken der Nähe so fundamental in Frage gestellt werden? Welches Distanzverhalten hat die Corona-Pandemie in verschiedenen Gesellschaftssystemen wie erfordert?

FEHLER Key VIsual Design: Tobias Schrank

Fehler

Wie kommt das Neue in die Welt? Häufig durch Fehler! Wir feiern den Fehler und seine Innovationskraft mit einer Sammlung der schönsten kleinen und großen Fehler aus Kunst, Sprache, Technologie und Gesellschaft.

Once Upon a Tomorrow

Once Upon a Tomorrow

Once Upon a Tomorrow bringt Expert*innen der Erzählkunst zusammen, um nachzudenken, zu forschen und zu experimentieren - und neue Formen des narrativen Wandels zu erkunden, welche die Hoffnung auf kollektives Handeln in sich tragen. 

Abfotografierter Fernseher 2006, Still aus „Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands“ Foto: Goethe-Institut

Stillstand

Die Erde dreht sich, alles bewegt sich, Change ist gefragt. Höchste Zeit, dem Stillstand ein Magazin zu widmen: mit Beiträgen internationaler Künstler*innen und Autor*innen – eine Hommage an den Stillstand und die Poesie, die in ihm steckt.

2021 International Women’s Day Graffiti Foto (Detail): Jordi Boixareu © ZUMAPRESS.com

Feminismus

Was sind die wichtigsten Themen, die Frauen und Feministen heute in Südasien und Deutschland unter den Nägeln brennen? Was treibt sie um? Und was gibt es noch zu tun? Wir stellen Kulturschaffende vor, die sich mit den aktuell heißesten feministischen Themen und Debatten beschäftigen.

Illustration von Lili Elbe Illustration © Rosa Kammermeier

Queer sein
Queere Identitäten

Was ist queer heute? Wer ist es? Und wie lebt es sich? Ein kleiner Streifzug durch queeren Alltag in Deutschland und Indien.

Zusammenleben in Stadt und Land Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Im Fokus
#Wohnenswert

Wie wollen wir wohnen? Angesichts explodierender Miet- und Immobilienpreise in Städten weltweit, ist das nicht so leicht zu beantworten. Ideen aus Vergangenheit, Gegenwart und für die Zukunft helfen bei Lösungen.

Inherited Memories Slider © Goethe-Institut

Inherited Memories

Drei Generationen sind seit der Teilung Bengalens vergangen. Inherited Memories fokussiert auf vererbte Erinnerungen der dritten Generation nach der Teilung, wie sie Millionen von Menschen noch heute beeinflussen, ihre Gedanken und Ansichten über "das andere Bengalen" prägen und welche Rolle die Erinnerungskultur bei der Aufarbeitung der weitergegebenen Traumata spielt.

Artikel zum Thema „Gesellschaft“

Weitere Themen

Top