Praktikum
Pune

Das Goethe-Institut Pune bietet für StudentInnen in höheren Semestern oder nach abgeschlossenem Studium die Möglichkeit eines Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Verwaltung, Sprachkursarbeit, Bildungskooperation Deutsch oder in den Bereichen Bibliothek und Information.

Max Mueller Bhavan ist seit fünf Jahrzenten kultureller Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland in den Bereichen Musik, Tanz, Film, Theater und Kunst in Pune.

MMB Pune bietet zudem – neben seiner langjährigen Kulturarbeit in der Stadt – seit 50 Jahren Deutschkurse in Pune an. Wir engagieren uns ebenso in der Lehrerweiterbildung wie in der Unterstützung und Zusammenarbeit mit Schulen wie Universitäten in Pune, welche Deutsch als optionales Fach für ihre Schüler beziehungsweise Studenten anbieten. Diese akademische Kooperation bezieht sich nicht nur auf Pune, sondern konnte auf andere Teile von Maharashtra wie Kolhapur und Nachbarstaaten wie Goa ausgeweitet werden. Die Zusammenarbeit wird von den beiden Departments „Bildungskooperation Deutsch“ und der Partnerschuleninitiative „PASCH“ vom MMB Pune koordiniert. Des Weiteren bietet das MMB Pune eine moderne, gut ausgestattete Bibliothek, um den Lernprozess seiner Studenten zu unterstützen.
Praktika sind in allen Bereichen am Institut möglich – ebenso in der Verwaltung. Max Mueller Bhavan Pune bietet geeigneten Kandidaten in einem dreimonatigem Praktikum die Möglichkeit, die Arbeit am Institut kennenzulernen.

Praktikumszeitraum
drei Monate, Entscheidung über Beginn fällt in einem persönlichen Gespräch

Voraussetzungen
Abschluss, sehr gute Deutschkenntnisse

MMB-Bereiche, in denen gearbeitet warden kann:

  • Programmabteilung
  • Sprachabteilung und Rezeption
  • Bibliothek
  • Bildungskooperation Deutsch/Partnerschuleninitiative (PASCH)
  • Verwaltung
Sollten Sie Interesse an einem Praktikum am Goethe-Institut Pune haben, dann bewerben Sie sich bitte online. Bewerbungen nur per E-Mail einreichen, bitte an: Mr. Shivprasad Joshi

Bevorzugt behandelt werden Bewerber/innen mit DAF-Hintergrund.  

Lassen Sie uns bitte wissen, in welchen Bereichen Sie gern am Institut arbeiten würden.
Bitte beachten Sie: Wir können lediglich für Transport aufkommen.

Bereiche und Tätigkeiten

Die Verwaltung des Goethe-Instituts Pune ist zuständig für die Personalverwaltung, Buchhaltung und alle finanziellen Belange des Instituts. Dazu gehören auch Rechnungsstellung, Ablage, Steuerangelegenheiten, Urlaubsplanung, Erstellung von Dienstplänen und Vorlage von Arbeitsverträgen. 

Im Rahmen der Verwaltung wird den PraktikantInnen die Möglichkeit geboten,
  • einen allgemeinen Überblick über die Ziele und Probleme der Verwaltungsarbeit am Institut Pune zu erhalten
  • die Arbeitsweise der Verwaltung am Regionalinstitut aus eigener Anschauung kennen zulernen
  • persönliche Erfahrungen durch Kontakte bei der täglichen Arbeit sammeln
  • die während des Studiums oder der beruflichen Tätigkeit erworbenen Kenntnisse erweitern und praktisch anwenden 
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • sehr  gute Computer- und Anwenderkenntnisse in Excel und Word
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Bevorzugt werden Praktikanten mit wenigstens 3-monatigem Aufenthalt
  • Bewerben können sich Studenten der Verwaltungswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre o.ä. 
Der Focus des Goethe-Institut Pune liegt auf der Spracharbeit. Kursteilnehmer aus ganz Indien kommen nach Pune, um im hier Deutsch zu lernen.  Zeitgleich gibt es immer um die 400 Sprachstudenten in Pune.  Das Goethe-Institut Pune bietet als einziges indisches Institut Superintensivkurse an, in denen die Schüler täglich 5 Unterrichtsstunden Deutsch lernen und nnerhalb von 2 Monaten eine Kursstufe absolvieren.
Zudem findet in Pune die Deutschlehrerausbildung statt. Innerhalb von einem Jahr werden junge Leute zu Lehrern im Fach Deutsch als Fremdsprache  ausgebildet.

Im Bereich der Bildungskooperation Deutsch (BKD) leistet das Goethe-Institut Pune fachliche Beratung im Bereich des Deutschunterrichts und der Deutschlehrerausbildung an indischen Schulen. Diese Arbeit hat durch die PASCH-Initiative der Bundesregierung im letzten Jahr einen sehr  deutlichen Aufschwung  genommen.

Im Rahmen der Spracharbeit bieten wir Praktikanten
  • Hospitationen auf allen Kursstufen, bei fachlicher Eignung  ggf. auch Einsatz im Bereich Micro-Teaching
  • Selbstständige Konzeption und Durchführung von Konversationskursen (diese werden in Form einer AG für unsere Studenten durchgeführt)
  • Mitwirkung  bei Planung und Durchführung von extracurricullaren Veranstaltungen  ( Kursabschlussfeste, Theateraufführungen, Filmvorführungen, Lesungen, Sport und Freizeit)
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen  (Seminarassistenz)
Anforderungsprofil
  • Studium (mindestens 3 Fachsemester) in  DaF /Germanistik,  Moderne Fremdsprachen, Lehramtsstudium
  • Bereitschaft zu kreativer Mitarbeit in allen Bereichen der Sprachabteilung
  • Grundsätzliches Interesse und Bereitschaft an der Mitwirkung in allen Arbeistfeldern des Goethe-instituts (Sprache, Programm, Information und Bibliothek, Verwaltung)
  • Unterrichtserfahrungen (erwünscht, nicht zwingend)
  • Gute Englisch- und Computerkenntnisse (Word, Excel, Homepage)
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und die Bereitschaft, sich schnell in einen fremden Kulturraum einzuarbeiten
Ein wichtiges Ziel des Goethe-Instituts Pune ist die Förderung des interkulturellen Austausches zwischen Deutschland und Indien. Zu diesem Zweck werden verschiedene Veranstaltungen organisiert, oft in enger Zusammenarbeit mit Partnereinrichtungen. 

Dazu gehören u.a. Lesungen von deutschsprachigen Schriftstellern, die monatlich stattfindende Rooftop Movie Music Night, deutsche Beiträge zu Filmfestivals, Seminare und Workshops mit deutschen Experten, Tanz- und Musikveranstaltungen (Jazz, Klassik, Rock und Pop). 

Im Rahmen der Programmarbeit bieten wir PraktikantInnen
  • Einblick in alle Felder der deutsch-indischen kulturellen Zusammenarbeit
  • Mitarbeit bei der organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Kulturveranstaltungen in allen Programmbereichen
  • aktive Teilnahme an der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts 
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Studium (mindestens 3 Fachsemester) im Bereich Medien- , Kultur- und Geisteswissenschaften
  • Bereitschaft zu kreativer Mitarbeit in allen Bereichen der Programmabteilung
  • Grundsätzliches Interesse und Bereitschaft an der Mitwirkung in allen Arbeitstfeldern des Goethe-Instituts (Sprache, Programm, Information und Bibliothek, Verwaltung)
  • Sehr gute Englisch- und Computerkenntnisse (Word, Excel, Homepage)
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und die Bereitschaft, sich schnell in einen fremden Kulturraum einzuarbeiten
2008 wurde von der deutschen Bundesregierung die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich ist es gelungen, ein weltumspannendes Netz von 1.000 Partnerschulen aufzubauen.  Das Ziel der Initiative ist es,  bei jungen Menschen ein lebendiges Interesse  an Deutschland zu wecken. PASCH wird vom Auswärtigen Amt koordiniert und durch das Goethe-Institut, den DAAD, den Pädagogischen Austauschdienst und die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit umgesetzt.

In Pune gibt es neun Pasch-Partnerschulen. Damit ist Pune nach Delhi der der wichtigste PASCH-Standort in Südasien. Neben der Unterstützung des Unterrichts direkt in den Schulen werden für Pasch-Schüler weitere interessante Projekte angeboten, um ihr Interesse an Deutschland zu stärken und ihnen die deutsche Kultur näher zu bringen. Projekte, die in  Pune im Rahmen von Pasch stattfinden sind u.a. Jugendcamps, Studienreisen, ein Jugendfilmfestival, Wettbewerbe, Interkulturelle Projekte (Göttliche Märchen/ Kochbuch/ Mini-München u.a.), Tage der deutschen Sprache. Karnevals- und Weihnachtsfeiern. Für Lehrkräfte und Schulleiter gibt es ein vielschichtiges Fortbildungsprogramm. 

Im Rahmen des PASCH Projekts bieten wir Praktikanten
  • Die Möglichkeit, einen tiefen Einblick in alle Arbeitsbereiche des Netzwerkes PASCH zu bekommen
  • Mitarbeit an interessanten Projekten
  • Übernahme von eigenständigen Aufgaben
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Studium (mindestens 3 Fachsemester) in  DaF /Germanistik,  Moderne Fremdsprachen, Lehramtsstudium
  • Bereitschaft zu kreativer Mitarbeit in allen Bereichen der Paschabteilung
  • Grundsätzliches Interesse und Bereitschaft an der Mitwirkung in allen Arbeistfeldern des Goethe-instituts (Sprache, Programm, Information und Bibliothek, Verwaltung)
  • Gute Englisch- und Computerkenntnisse (Word, Excel, Homepage)
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und die Bereitschaft, sich schnell in einen fremden Kulturraum einzuarbeiten

Bewerbungsverfahren

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, den Online- Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen und direkt an unser Goethe-Institut zurück zu senden.

Online-Formular

Planen Sie bitte frühzeitig Ihr Praktikum. Mindestens sechs Monate Vorlaufzeit erhöhen Ihre Bewerbungschancen!

Goethe-Institute im Ausland fordern bei Interesse weitere Bewerbungsunterlagen an:

  • Lebenslauf
  • Referenzschreiben (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen)

Vergütung und Versicherung

Das Praktikum erfolgt unentgeltlich. Für die Finanzierung Ihres Lebensunterhalts und für Ihre Unterbringung müssen Sie selber aufkommen. Dabei kann Sie das Goethe-Institut leider nicht unterstützen.

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

Visa und Visabeschaffung

Wenn Sie von uns eine Zusage erhalten und uns den Termin bestätigt haben, benötigen Sie als nächstes ein Touristenvisum ohne nähere Angaben über den Grund Ihres Aufenthalts.

Wenn Sie für Ihr Praktikum ein Stipendium erhalten, sollten Sie prüfen, ob ein Touristenvisum ausreicht.  

Anreise

Am Besten versuchen Sie einen Flug nach Mumbai zu erhalten, wo der nächstgelegene internationale Flughafen ist. Von dort können Sie einen Bus direkt nach Pune nehmen. Gerne reservieren wir Ihnen auch einen Platz in einem solchen.

Reisekostenzuschuss durch DAAD
Bei Praktika von mindestens zwei Monaten gewährt der Deutsche Akademische Austauschdienst unter bestimmten Bedingungen einen Reisekostenzuschuss. Nach Ihrer Terminzusage übersenden wir Ihnen eine Bestätigung des Praktikumzeitraumes. Diese müssen Sie Ihrem Antrag an den DAAD beifügen.  

Unterkunft

Wir können leider nicht für Ihre Unterkunft sorgen, wir helfen Ihnen aber gerne eine zu finden.  

Praktikumsbestätigung und -bericht

Sie sind verpflichtet, am Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der als Grundlage der Praktikumsbestätigung dient.

Eine Bewertung der Tätigkeit kann auf Wunsch erstellt werden. Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei der Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.