Stellenauschreibung

Ausschreibung für externe Dienstleistung

Projektkoordinator*in
„Jugend debattiert international“

am Goethe-Institut Riga
Beginn: 01.01.2020 oder später


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
• Kontaktaufnahme zu neuen Schulen
• Kontakt mit den Schulen (Schulleiter/Lehrer) und der Projektleitung
• Planung, Organisation, Durchführung und Abrechnung der Projektmaßnahmen (Halbfinale, Siegertraining, Landesfinale, Teilnahme des Landes am Internationalen Finale, Fortbildung für Lehrertrainer)
• Teilnahme an der Internationalen Finalwoche und Netzkonferenz der Landeskoordinatoren
• Sammeln der Themenvorschläge für die jeweiligen Debatten
• Anteilige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Kontakt mit Medien, Übersetzung der Pressemitteilungen, evtl. Konsekutivdolmetschen beim Landesfinale)
• Betreuung der Projektseite auf der Homepage des Goethe-Instituts Riga

Anforderungen:
• sehr gute deutsche und lettische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (MIndestniveau C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen)
• Kontaktfreudigkeit, Selbstständigkeit, schnelle Auffassungsgabe und freundliches Auftreten
• Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und Flexibilität
• Beherrschung von den gängigen Microsoft-Office-Anwendungen
• Bereitschaft, sich in unterschiedliche Aufgabengebiete und das Content Management System des Goethe-Instituts einzuarbeiten

Wir bieten:
• eine interessante, kreative und verantwortungsvolle Arbeit
• Unterstützung bei der Einarbeitung in Ihre Aufgabenfelder
• eine orts- und branchenübliche Vergütung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über die Berufsausbildung und über bisherige Tätigkeiten, Empfehlungsschreiben) erbitten wir – gerne in deutscher Sprache – bis spätestens 15.11.2019 an die E-Mail-Adresse
Gisela.Wahl@goethe.de

Top