Vorträge und Diskussionen Archiving Care

Archiving care Apart

Fr, 26.11.2021

16:00 Uhr - 20:40 Uhr

Online


Das Archivieren von pflegebedürftigen Aufzeichnungen, das Zurückfordern von Erzählungen oder das Schreiben von Differenzen in öffentliche Berichte erfordert Trotz, Vorstellungskraft und das Zusammenbringen von widersprüchlichen Erfahrungen und Kenntnissen. Oft unvollständig und instabil, sind Archive zu Räumen geworden, in denen Geschichtsschreibungen durch Widerstand und Verweigerung angefochten und erweitert werden. „What Stays – Archiving Care“ untersucht die Lücken, Auslassungen und die Politik von Metadaten und untersucht, wie durch Gesten der Sorgfalt  Gegenarchive aufgebaut werden können, die alternative Geschichten, Erzählungen und Geschichten eröffnen.

Moderation: Peter Sit
Künstler:
Dušan Barok
Agata Cieślak & Asia Tsisar
Marcell Mars & Tomislav Medak (Pirate Care)
Bojana Piškur
Jaro Varga
Arseny Zhilyaev

Programm:
16:00 - 16:20 Peter Sit - Introduction
16:20 - 16:50 Dušan Barok - Matryoshka Intelligence: Archive, Database, Blockchain
16:50 - 17:20 Bojana Piškur - Southern Constellations: Poetics of the Non-Aligned - ways of researching, curating, archiving and working together
17:20 - 17:50 Arseny Zhilyaev - Museum in Russian Cosmism
18:00 - 18:40 Agata Cieśliak & Asia Tsisar - Creating the alternative: Secondary Archive
18:40 - 19:10 Jaro Varga - Challenging the library
19:10 - 19:40 Marcell Mars & Tomislav Medak (Pirate Care) - The Disobedient Practices of Care and the Technopolitics of Digital Custodianship
19:55 - 20:40 panel discussion

Zoom-Meeting beitreten
https://goethe-institut.zoom.us/j/82384698308?pwd=QVAyRXB0M2c0MFJqb0lCdXJYZDRLQT09


Archiving Care entstand in Kooperation mit  transmediale festival, Junge Akademie der Künste und dem Goethe-Institut Slowakei.

Mehr Informationen zum Projekt Archiving Care finden sie HIER

 

Zurück