Team

STILLSTAND ist ein Webmagazin des Goethe-Instituts, an dem Autor*innen, Künstler*innen und Kolleg*innen aus Mexiko, Indien, Deutschland, Kanada und den USA beteiligt sind. Hier lernt ihr sie kennen.

Aphra Adkins Allegra Guinan © all_nan Aphra Adkins

ist Food- und Produkt-Fotografin aus Takoma Park, Maryland. Mit ihren Arbeiten möchte sie das Publikum dazu anregen, etwas Neues auszuprobieren. Auf Instagram ist sie unter @aphraadkins.creative zu finden. Aphras Beitrag: Genuss mit Weile

Jairo Alvarado . Jairo Alvarado

Soziologe und Fußgänger. Ständiger Beobachter und Leser. Jairos Beiträge: Geisterland, Guadalajara, limitierte Stadt

Javier Audirac © Javier Audirac Javier Audirac

stammt aus Guadalajara und ist 45 Jahre alt. Seit seinem 15. Lebensjahr dreht sich sein berufliches und sein Privatleben vor allem um Musik. Javiers Beitrag: Spotify-Listen zum Thema Stillstand

Leo Alvarez © privat Leo Alvarez

ist ein unabhängiger Filmemacher und Drehbuchautor. Seine Liebe zu Spielen hat ihn zur Spieleentwicklung und zur Realisierung von Rooted geführt. Leos Beitrag: Rooted    

Caitlin Barlow © privat Caitlin Barlow

studiert Film- und Medienwissenschaften im Grundstudium an der Universität Chicago, ist Baumliebhaberin und Filmemacherin. Caitlins Beitrag: Rooted    

Savannah Beck © Savannah Beck Savannah Beck

ist Onlineredakteurin am Goethe-Institut in Washington. Da sie ursprünglich aus Florida stammt, schreibt sie Geschichten über verlassene Vergnügungsparks im Sunshine State. Savannahs Beiträge: Sehr langsam, Sehr schnellFloridas vergessene Themenparks

Matheu Boucher © privat Matheu Boucher

studiert im vierten Jahr Mathematik, Englische Sprache und Literatur an der Universität Chicago. Matheus Beitrag: Rooted    

Esther Bourdages © Claudia Goulet-Blais Esther Bourdages

arbeitet als Autorin, unabhängige Kuratorin und Forscherin in den Bereichen bildende Kunst und Technologiekunst. Mehr über Esther erfahrt ihr auf ihrer Webseite. Esthers Beitrag: Die Zeit anhalten

Dirk Braunstein Foto: Katrin Holtgrewe Dirk Braunstein

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main und dort Leiter des Archivs. 2021 gab er die vierbändige Edition „Die Frankfurter Seminare Theodor W. Adornos. Gesammelte Sitzungsprotokolle 1949–1969“ heraus. Dirks Beitrag: Stillstand ist Rückschritt ist Fortschritt

Des Cardero © privat Des Cardero

studiert im vierten Jahr Russisch und Osteuropastudien im Hauptfach sowie Musik im Nebenfach an der Universität Chicago. Des’ Beitrag: School’s Out    

Maurício Chades © privat Maurício Chades

ist ein bildender Künstler und Filmemacher aus Brasilien. Verfall, Todesrituale, spekulative Fiktion, Beziehungen zwischen verschiedenen Spezies und Spannungen zwischen Stadt und Wald sind einige der Themen, die sein Schaffen durchziehen. Maurícios Beitrag: It’s Worth Asking the Dead Where and How they Want to Be Buried

Emily Cheng © privat Emily Cheng

studiert im dritten Jahr im Rahmen eines Joint-Degree-Programms Englisch, Medienkunst und Design an der Universität Chicago. Emilys Beitrag: School’s Out    

Heming Chen © privat Heming Chen

studiert im dritten Jahr Informatik sowie Film- und Medienwissenschaften im Hauptfach an der Universität Chicago. Zurzeit taucht er in die Welt der Computergrafik und 3D-Modellierung ein oder betet den Mond an. Hemings Beitrag: Time Is Solid Here    

Portrait Sascha Ehlert © Stephie Braun Sascha Ehlert

ist Gründer und Chefredakteur von „Das Wetter – Magazin für Text und Musik“, einem unabhängigen Magazin für Kultur und literarische Texte das vierteljährlich nun im 9. Jahrgang erscheint, sowie einer von drei Herausgebern des Korbinian-Verlags aus Berlin. Seit zehn Jahren schreibt er über Musik und mehr. Außerdem plant er, weitere Texte wie den in „Stillstand“ erschienenen zu schreiben.
Saschas Beitrag: Sideræl

Leonhard Emmerling © Leonhard Emmerling Leonhard Emmerling

freut sich als Kunsthistoriker über die Tatsache, dass es keinen Fortschritt gibt in der Kunst. Er arbeitet als Leiter des Goethe-Instituts in Chicago. Leonhards Beitrag: Uschis Bagatellen

Berthold Franke . Berthold Franke

ist Sozialwissenschaftler und arbeitet seit 1988 beim Goethe-Institut mit Stationen in Warschau, Dakar, Stockholm, Paris, Brüssel und Prag. Seit 2018 ist er Leiter der Region Südasien mit Sitz in New Delhi. Bertholds Beitrag: Stillstand als Protest

Portrait Lucan Friedland © privat Lucan Friedland

wurde 1987 in Berlin geboren. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. Lebt und arbeitet in Berlin, wo er wieder an seinem Debütroman schreibt. Lucans Beitrag: Affe Betty

Spencer Frye © privat Spencer Frye

studiert Informatik im Hauptfach an der Universität Chicago und interessiert sich für Schreiben und Game Design. Spencers Beitrag: Memoria    

Britta Gädtke Britta Gädtke © glasgeflüster Britta Gädtke

lebt und arbeitet im Umland von Hannover. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in der Küche, um Brot zu backen oder Leckereien im Glas für ihr Vorratsregal einzukochen. Mehr über Britta erfahrt ihr auf ihrer Webseite und auf Instagram @glasgefluester. Brittas Beitrag: Genuss mit Weile

 © privat Reema Gehi Desai

ist Kulturvermittlerin und Schriftstellerin und lebt in Mumbai. Reemas Beitrag: Kein Objekt der Inspiration

Portrait Marius Goldhorn © privat Marius Goldhorn

ist Autor und Dichter. 2020 erschien sein Roman Park in der edition Suhrkamp und der Gedichtband Yin im Korbinian Verlag. Marius’ Beitrag: Die Stasis in Milet

Porträt Rigo Gonzalez © privat Rigo Gonzalez

(He/They) ist ein interdisziplinärer Künstler, der in South Side Chicago geboren, aufgewachsen und ansässig ist. Hauptsächlich mit Film, Ton und Fotografie offenbart er das Ungesehene und Ungehörte. Derzeit absolviert er ein Bachelorstudium an der School of the Art Institute of Chicago. Rigos Beitrag: Mun[day]ne

Barbara Gronau © Barbara Gronau Barbara Gronau

ist Professorin für Theorie und Geschichte des Theaters an der Universität der Künste Berlin. Ihre Forschungen zum Stillstand gehen auf das interdisziplinäre Schwerpunktprogramm Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne zurück. Barbaras Beitrag: Formen des Stillstehens

Philipp Groth © Frangipani Beatt Philipp Groth

ist ein Konzeptkünstler und Filmregisseur. Er arbeitet mit verschiedenen Medien, wobei sein Schwerpunkt auf Bewegtbild, Installation und architektonischer Intervention liegt. Er wurde in Saarbrücken geboren, machte seinen Abschluss an der University of the Arts in London und setzte sein Studium im MFA Film Department an der School of the Art Institute of Chicago fort. Philipps Beitrag: Dialectic at a Standstill

Erdmuthe Hacken © Manisha Malhotra Erdmuthe Hacken

ist begeistert vom rastlosen Indien und unterstützt als Onlineredakteurin freiberuflich das Goethe‑Institut New Delhi. Erdmuthes Beiträge: In der Ruhe liegt die Kraft, Durchatmen in der Zwischenzeit

Christoph Hesse © Kirk Weisgerber Christoph Hesse

ist Film- und Literaturwissenschaftler und arbeitet an der Freien Universität Berlin, aktuell an einer Edition der Werke des Schriftstellers Hermann Borchardt (erscheint in fünf Bänden im Wallstein Verlag, Göttingen). Christophs Beitrag: Im falschen Zug

Portrait Leonhard Hieronymi © Linda Rosa Saal Leonhard Hieronymi

wurde in Bad Homburg vor der Höhe geboren. Er wohnt zusammen mit seiner Tante, seinem Onkel und seinen Eltern im Gewerbegebiet Süd, am nördlichen Stadtrand von Frankfurt, um sich die Verwirklichung eines neuen Kunstprojekts leisten zu können. Im Juli 2022 erscheint im Korbinian Verlag sein Sachbuch TRANCE: Amok, Drogen und der Sound of Frankfurt. Leonhards Beitrag:  Bewegen, ohne sich zu bewegen

Nicola Hofstetter © privat Nicola Hofstetter

ist Social‑Media‑Redakteurin am Goethe‑Institut Washington. Ihr Herz gehört dem Backen von Sauerteigbroten, eine Leidenschaft, die sie regelmäßig mit anderen in ihren Backkursen teilt. Erfahrt mehr dazu auf Instagram @nikkioutwest.

 

Jürgen Hueske © Sergio Leone Filmset Jürgen Hueske

ist VHS-Vinylist aus dem Freien Senderkombinat in Hamburg (VHS steht für Video‑Home‑System), Möchtegern‑Sozialökonom und Care‑Arbeiter. Jürgens Beitrag: Spotify-Listen zum Thema Stillstand

Verena Hütter . Verena Hütter

arbeitet für das Goethe-Institut in Washington, D.C. Für STILLSTAND schreibt sie über Schafe (ihre Lieblingstiere) und Staumeldungen im Radio (ihr Lieblingsmedium). Verenas Beiträge: Stillstand mit Schafen, Stillstand in Lederhose

Kitty Kahane Kitty Kahane

ist eine Berliner Illustratorin und Künstlerin. Sie lehrt, schreibt und zeichnet für Verlage, Unternehmen und Organisationen, zum Beispiel für die Goethe-Institute weltweit. Kittys Beitrag: Wortwolke

Avery Kirschbaum © privat Avery Kirschbaum

studiert im dritten Jahr Psychologie und Musik im Hauptfach an der Universität Chicago. Er liebt seinen Hund Goose, impressionistische Klavierstücke und japanische Rollenspiele. Averys Beitrag: Time Is Solid Here    

 © privat Christopher Kloeble

ist Schriftsteller und Professor. Er lebt in Berlin und New Delhi. Christophers Beitrag: Eine Stadt erwacht aus dem Stillstand

Nico Klomann . Nico Klomann

studierte Germanistik und Romanistik in Mainz und war dort zunächst Kommunalpolitiker. Nach einem Studium der Politikwissenschaften in Guadalajara arbeitet er seit 2015 als Deutschlehrer beim Bezirk und für andere Institutionen in Guadalajara. Nicos Beitrag: Am Abgrund

Stefan Kloo © Stefan Kloo Stefan Kloo

arbeitet als Onlineredakteur am Goethe‑Institut Los Angeles. Er ist derzeit schwer damit beschäftigt, in seinem Garten einen Large Hadron Collider zu bauen, eine 15-stündige Oper über Bastei-Comics zu komponieren und sich zum Käfigkämpfer auszubilden. Er lügt auch wie gedruckt. Stefans Beiträge: Unkaputtbar – Das erstaunliche BärtierchenDer Tag, an dem die Erde stillstand

 

Luke Knutson © privat Luke Knutson

studiert im dritten Jahr Informatik und Mandarin an der Universität Chicago. Er begeistert sich seit langem für Game Design und arbeitet derzeit an einer Webcomic-Reihe. Lukes Beitrag: Time Is Solid Here    

Manya Koetse © Manya Koetse Manya Koetse

beobachtet soziale Trends in China und ist Chefredakteurin von What’s On Weibo, dem gut besuchten Blog über aktuelle Themen und digitale Entwicklungen in China. Auf Twitter findet ihr sie unter @manyapan. Manyas Beitrag: Keine Lust auf das Hamsterrad

Portrait Charlotte Krafft © William Minke Charlotte Krafft

studierte Deutsche Literatur und Literarisches Schreiben. Sie ist Gründungsmitglied der Literatur-Clique Rich Kids Of Literature und Entdeckerin der Hyperironie. Ihr erster Erzählband Die Palmen am Strand von Acapulco, sie nicken... erschien 2020. Ihr Debütroman wird 2022 veröffentlicht. Charlottes Beitrag: The Island in the unmapped sky

Michael Krell © Monik Richter Michael Krell

arbeitet als Onlineredakteur am Goethe‑Institut Montreal. Michaels Beitrag: Durchatmen in der Zwischenzeit

Uli Krug © Edition Tiamat Uli Krug

lebt in Berlin als Lektor und freier Autor und gehört zum Herausgeberkreis der Wochenzeitschrift Jungle World. Er publiziert regelmäßig zu Themen der populären Kultur und Zeitgeschichte. Ulis Beitrag: Unterbrechung als Fortschritt

Marta Krus © privat Marta Krus

ist Mitglied der Onlineredaktion in der Zentrale des Goethe-Instituts in München. Ihr Herz gehört der Ostsee – dort kann sie recht gut stillhalten.   

​María Paula Laguna © goteam.media María Paula Laguna 

ist seit November 2020 als Webredakteurin für das Goethe‑Institut Mexiko tätig. Sie betreut die spanische Sprachversion von STILLSTAND. 

André Lavoie @ André Dumont André Lavoie

ist Filmkritiker und freier Journalist. Er arbeitet auch als Dozent und seit 1998 für die Quebecer Tageszeitung Le Devoir sowie für verschiedene Zeitschriften („Sélection du Reader’s Digest, L’actualité). Andrés’ Beitrag: Die Eroberung der verlorenen Zeit 

 Jae Woong Lee (Timothy Lee) © privat Jae Woong Lee (Timothy Lee)

hat immer davon geträumt, Schriftsteller zu werden. Seit seiner Kindheit und auch als Erwachsener ist er vom Geschichtenerzählen, insbesondere durch Film, Fernsehen und Videospiele, begeistert. Er hofft, dass die Arbeit, die er zum Spiel Memoria beigetragen hat, den Weg für weitere großartige Projekte in der Zukunft ebnen wird. Jae Woongs Beitrag: Memoria    

Arabelle Liepold © Savanna Lindley Arabelle Liepold

leitet das Goethe Pop Up Seattle. Da Stillstand dort eher selten ist, hat sie ihn anderweitig gefunden – in Form eines Containerschiffs, eines Hurricanes und einer fotogenen Mahlzeit. Arabelles Beiträge: Click … Bite!, Im Auge des Sturms

Qingqian Liu © privat Qingqian Liu

ist eine Künstlerin aus China. Sie interessiert sich für alltägliche Aspekte des Lebens und deren Darstellung in visuellen Medien. Qingqians Beitrag: A Couple of Minutes Is Enough for Me to Tell Your Story

Caitlin Lozada © privat Caitlin Lozada

studiert im zweiten Jahr Englische Literatur und Linguistik. Sie liebt Geschichtenerzählen und Videospiele und freut sich, dass sie das Projekt ihrer Gruppe mit anderen Menschen teilen kann. Caitlins Beitrag: Catch Up, Buttercup    

Portrait Enis Maci © privat / Foto: Nils Bleibtreu Enis Maci

ist Autorin. Zuletzt erschienen die Bücher Ein faszinierender Plan“(Spector 2021) und WUNDER (Suhrkamp 2022). 2022 ist sie Fellow des Käthe-Hamburger-Kollegs global dis:connect und der Villa Aurora in Los Angeles. Enis’ Beitrag: Meide die Frühjahrslorchel

 © privat Chaitanya Marpakwar

ist ein preisgekrönter Journalist, der für die Times of India in Mumbai über gesellschaftliche und politische Fragen schreibt. Chaitanyas Beitrag: Hier steht die Zeit seit Jahrtausenden still

Irmi Maunu-Kocian © Irmi Maunu-Kocian Irmi Maunu-Kocian

arbeitet seit mehr als 25 Jahren an Goethe‑Instituten in den USA. Sie hört gern schräge Musik und schaut seit Jahren ausschließlich koreanische und chinesische historische Dramen auf ihrem Laptop.

Counti McCutchen © privat Counti McCutchen

studiert im vierten Jahr Kreatives Schreiben im Hauptfach an der Universität Chicago. Sie spezialisiert sich auf Konzeptkunst, Comics und Charakterdesign. Countis Beitrag: School’s Out    

Jörn Müller © privat Jörn Müller

ist Redakteur in der Onlineredaktion der Zentrale des Goethe‑Instituts in München und sitzt bei dieser Arbeit meist einigermaßen still. Wie gut, dass all die Buchstaben der Texte, mit denen er zu tun hat, sich normalerweise auch recht still verhalten. 

Lynn Takeo Musiol © Dyke Dogs Lynn Takeo Musiol

ist Autor*in und Regisseur*in mit dem Fokus auf Klima, Klasse und Queerness. Sie*er ist Mitgründerin des Performancekollektivs les dramaturgx und Stipendiat*in der Akademie der Künste Berlin. Als DYKE DOGS schreibt, kuratiert und performt sie gemeinsam mit Eva Tepest. Lynn Takeos Beitrag: Aufmüpfige Aufsteiger*innen

Thomas Nielsen © privat Thomas Nielsen

studiert im dritten Jahr Informatik und Kreatives Schreiben im Hauptfach an der Universität Chicago. Thomas’ Beitrag: School’s Out    

Karin Oehlenschläger © Karin Oehlenschläger Karin Oehlenschläger

betreut am Goethe‑Institut Boston das Film-und Literaturprogramm und ist Hüterin des regionalen Filmarchivs für die USA. STILLSTAND verdankt ihr eine Sommerkinoreihe. Karins Beitrag: Sommerkino

Pranav Pradeep © privat Pranav Pradeep

studiert an der Universität Chicago und hat eine Leidenschaft für Videospiele, Filme und Comics. Pranavs Beitrag: Memoria    

Hailey Qu © privat Hailey Qu

ist eine aufstrebende New-Media-Künstlerin, die eigentlich mehr Zeit damit verbringt, Spiele zu spielen, als sie zu entwickeln. Haileys Beitrag: Rooted    

Pascal Richmann . Pascal Richmann

Pascal Richmann ist der Autor von "Über Deutschland, über alles" (Hanser) und "Man vermisst diesen Planeten" (Spector Books). Pascals Beitrag: Die Samen in Townes Van Zandts Hand

 

 © Nimish Sawant Nimish Sawant

ist freiberuflicher Technik-Journalist aus Mumbai. Im Rahmen des Programms Medienbotschafter Indien-Deutschland der Robert Bosch Stiftung arbeitete Nimish 2017 in Berlin und verfasste dort Artikel zu einer Vielfalt von Themen. Nimishs Beitrag: Wie die Vipassana-Meditation den Affengeist bändigt

Falko Schmieder © Falko Schmieder Falko Schmieder

ist Kulturwissenschaftler und arbeitet am Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung in Berlin. Falkos Beitrag: Alle Räder stehen still ...
 

Michael Schreckenberg © Michael Schreckenberg Michael Schreckenberg

ist Professor für Physik von Transport und Verkehr an der Universität Duisburg-Essen. Bekannt wurde er durch das Nagel-Schreckenberg-Modell zur Simulation von Autobahnverkehr mit Zellularautomaten, das erstmals eine Erklärung für den Stau aus dem Nichts gab. Michaels Beitrag: Der Stau ist schlau!

Mengze Shi © privat Mengze Shi

Bocheng Zhang, Mengze Shi und Yuxuan Zhong sind chinesische Filmemacher*innen von der School of the Art Institute of Chicago. Sie arbeiten als Gruppe unter dem Namen 1410 Production und widmen sich der Herstellung von unabhängigen Filmen mit kleinen Budgets oder ohne Finanzierung. Beitrag von 1410 Production: New Year’s Eve

 

Philip Szporer © Christopher Duggan Philip Szporer

ist Filmemacher, Autor und Dozent und lebt in Montreal. Philips Beitrag: Die Kraft der strukturierten Ruhe

 

Andreas Ströhl © privat Andreas Ströhl

leitet für das Goethe‑Institut von Washington, D.C. aus die Region Nordamerika. Mit Stillstehen und Stocken in der Goethe‑Zeit kennt er sich aus, weil das in den Achtzigern Thema seiner Magisterarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität in München war. Andreas’ Beiträge: Das Stocken bei GoetheFotografie als Stillstand der Geschichte
 

Eva Tepest © Dyke Dogs Eva Tepest

ist Autorin und Journalistin. Sie hat in Magazinen und Anthologien veröffentlicht. Mit dem Text Power Bottom stand sie auf der Shortlist des Edit Essaypreises 2021. Als DYKE DOGS schreibt, kuratiert und performt sie gemeinsam mit Lynn Takeo Musiol. Evas Beitrag: Aufmüpfige Aufsteiger*innen

Elle Thompson Elle Thompson Elle Thompson

ist Horror- und Science-Fiction-Autorin, bildende Künstlerin und Spieleentwicklerin. Sie hat am Quantum Games Lab von STAGE Lab und an der Kurzgeschichte Swamp Witch mitgearbeitet. Derzeit schreibt und illustriert sie eine Graphic-Novel-Reihe. Elles Beitrag: Memoria    

Dylan Thompson © privat Dylan Thompson

stammt aus Dallas und studiert an der Universität Chicago. Er mag Wettkampfspiele und Filme. Dylans Beitrag: Time Is Solid Here    

Saskia Trebing © Kristin Losche Saskia Trebing

ist Kunsthistorikerin und Journalistin und lebt als Autorin in Berlin. Derzeit arbeitet sie als Redakteurin beim Kunstmagazin Monopol und ist Stipendiatin der Internationalen Journalisten‑Programme (IJP). Saskias Beitrag: Bewegte Bilder, die sich in Stillstand üben

June Villers © privat June Villers

studiert Englisch und Kreatives Schreiben im Hauptfach an der Universität Chicago und ist ein großer Fan von Erzählkunst, Spielen und Medien. Junes Beitrag: Catch Up, Buttercup    
Portrait Johann Voigt © privat

Johann Voigt

arbeitet als Autor und Journalist. Er wurde mit dem International Music Journalism Award ausgezeichnet, hat unter anderem in Die Zeit, der Süddeutschen Zeitung und Das Wetter veröffentlicht und war Mitherausgeber des Literaturmagazins JENNY.
Johanns Beitrag: 13 Uhr, gelähmt und erstickt
 

Claus Witte © Claus Witte Claus Witte 

lebt in Guadalajara, Mexiko, da er nach seiner Zeit beim DAAD an der Uni Guadalajara aus Gründen des Stillstands nicht wieder nach Deutschland zurückwollte. Er hat das Goethe‑Zentrum Guadalajara gegründet. Veränderungen sind nicht in Sicht. 

Lilith Yu © privat Lilith Yu

studiert Physik sowie Medienkunst und Design im Grundstudium an der Universität Chicago. Liliths Beitrag: Catch Up, Buttercup    

 © privat Triti Zalka

ist eine unabhängige Autorin und klassische Hatha-Yoga-Lehrerin. Zurzeit lebt sie in Delhi, bis sie ein Lehmhaus auf einer Bergspitze im Himalaya baut und ein nachhaltiges Leben zu führen beginnt. Tritis Beitrag: Stille im Chaos finden
 

Bocheng Zhang © privat Bocheng Zhang

Bocheng Zhang, Mengze Shi und Yuxuan Zhong sind chinesische Filmemacher*innen von der School of the Art Institute of Chicago. Sie arbeiten als Gruppe unter dem Namen 1410 Production und widmen sich der Herstellung von unabhängigen Filmen mit kleinen Budgets oder ohne Finanzierung. Beitrag von 1410 Production: New Year’s Eve

 

Yuxuan Zhong © privat Yuxuan Zhong

Bocheng Zhang, Mengze Shi und Yuxuan Zhong sind chinesische Filmemacher*innen von der School of the Art Institute of Chicago. Sie arbeiten als Gruppe unter dem Namen 1410 Production und widmen sich der Herstellung von unabhängigen Filmen mit kleinen Budgets oder ohne Finanzierung. Beitrag von 1410 Production: New Year’s Eve