EU-KURS Frankfurt: Handel und Justiz

Skyline Frankfurt am Main © Christian Wolf (www.c-w-design.de), CC BY-SA 3.0 de https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=44448489

So, 06.11.2022 -
Sa, 12.11.2022

Teilnahme für EU-Bedienstete und Ministerialbeamt*innen aus den EU-Mitgliedstaaten/Beitrittskandidatenländern mit Arbeitskontakten zu den EU-Institutionen

Sprachniveau: B2 – C1


Die Stadt Frankfurt zählt zu den wichtigsten internationalen Handels- und Finanzzentren. Firmen aus der ganzen Welt, Deutschlands größter Flughafen und unzählige Messen prägen nicht nur die Metropole. Unweit davon liegt eine weitere wichtige Stadt: Karlsruhe. Als wichtigster juristischer Standort für Deutschland finden Sie hier neben dem Bundesgerichtshof auch das Bundesverfassungsgericht. Während des EU-Kurses erfahren Sie mehr zu aktuellen juristischen Herausforderungen und können direkt Ihre Fragen an Jurist*innen und Handelsexpert*innen stellen. Ein begleitender Intensivsprachkurs bietet dazu einen einzigartigen Rahmen, um Ihr professionelles Netzwerk zu erweitern, Ihre Deutschkenntnisse aufzufrischen und aktuelle europapolitische Herausforderungen mit deutschen Kolleg*innen zu diskutieren. Die Besuchstermine orientieren sich an Ihren Wünschen und werden im Sprachkurs vor- und nachbereitet. Begleitet wird der Kurs von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. 

Dieser Kurs findet als kombinierter Sprachkurs statt, d. h. er wird vor Ihrem Aufenthalt in Deutschland durch eine digitale Vorbereitungsphase ergänzt. So bereiten Sie den Präsenzkurs und Ihren Aufenthalt in Deutschland optimal vor und lernen die anderen Teilnehmenden bereits kennen. Für die digitale Vorbereitung ist mit einem Zeitaufwand von ca. 5 Stunden zu rechnen.

Zum Bewerbungsformular

Zurück