Projekte

Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Projekte, die sich aus deutscher und belgischer Sicht mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen, den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Belgien und die Vernetzung von Akteuren in beiden Ländern fördern. In enger Kooperation mit unseren Partnern führt das Goethe-Institut in Brüssel Kultur- und Bildungsveranstaltungen durch.

Perruche Logo © Caroline Wolewinski

Ausstellungen, Performances und Debatten in wechselnden Situationen
Perruche

Perruche ist eine Veranstaltungsreihe des Goethe-Instituts Brüssel. Mit Deutschland verbundene Künstlerinnen und Künstler erhalten die Gelegenheit, ihre Arbeiten in den Räumen der Künstler-Residenz SUPERDEALS zu zeigen.  

Freiraum © Sandra Kastl

Freiheit in Europa
Freiraum

Was bedeutet heute Freiheit in Europa, wo ist sie eingeschränkt oder in Gefahr? Welchen Wert hat Freiheit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Großprojekt FREIRAUM. 

Design Speculatif Video © Goethe-Institut Brüssel

Residenzprogramm
„Spekulatives Design“ 2018

Spekulatives und kritisches Design oder Design fiction sind die Themen eines neuen deutsch-belgischen Residenzprogramms für Studierende, junge Absolvent/innen und Kunstschaffende im Bereich Design/Kunst oder in anderen Disziplinen.

Popcast © Goethe-Institut | Illustration: DOON 東

Musik
Popcast

Jeden Monat stellen wir Ihnen neue Musik aus Deutschland abseits der Charts vor.

Marx-Triptychon Kluge Filmstill: © Alexander Kluge

Alexander Kluge
Marx Triptychon

Zum 200. Geburtstag von Marx hat Alexander Kluge dem Goethe-Institut Brüssel dieses Marx-Triptychon geschenkt, das wir Ihnen nun hiermit präsentieren.

Visita em Casa © Goethe-Institut


Hausbesuche

​In Deutschland, Italien, Luxemburg, Spanien, Portugal, Frankreich und Belgien haben Privatleute ihre Haustüren geöffnet und Autoren aus Europa einen Einblick ins Private erlaubt. 10 Erzählungen werden nun in 6 Sprachen als e-Book sowie als einzelne PDFs veröffentlicht.

Sweating for Europe FIREFIT sauna-truck Slider FIREFIT sauna-truck © Dida Zende


Sweating for Europe

Unter dem Motto „Sweating for Europe“ waren die Politiker aufgerufen, in einer Sauna über gesellschaftsrelevante Themen zu diskutieren. Die Idee dazu stammt aus Finnland, wo die Sauna ein traditionell wichtiger Ort zum Entspannen, Nachdenken und Beisammensein ist.

Europeam Amgst II © Sandra Kastl


European Angst

Ressentiments, Wut und Angst suchen Europa heim. Populistische und nationalistische Parteien und Bewegungen gewinnen umso mehr Schwungkraft, je ratloser die etablierten politischen und kulturellen Institutionen sind. Sobald populistische Rhetorik Teil des öffentlichen Diskurses wird, sind die Folgen unvorhersehbar, wie das Referendum über Großbritanniens Austritt aus der EU gezeigt hat. Weshalb geschieht dies jetzt? Und wie gehen wir damit um? Die Konferenz European Angst näherte sich diesen Fragen, ohne die Kontroverse zu scheuen.