Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Vergangene Veranstaltungen

Begleitend zu unseren digitalen und präsentischen Sprachkursen bieten wir Ihnen ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm, das Podiumsdiskussionen, Autorenlesungen, Konferenzreihen sowie unsere exklusiven Gesprächskreise für Freundinnen und Freunde der deutschen Sprache umfasst.

Europanetzwerk Deutsch Logo

Gespräch und Lesung mit Robert Menasse

Auf Einladung des Europanetzwerk Deutsch, der Vertretung des Landes Hessen bei der EU und dem Österreichischen Kulturforum Brüssel las Robert Menasse mehrere Passagen aus seinem 2022 erschienen EU-Roman „Die Erweiterung“. Damit schreibt er sein Werk „Die Hauptstadt“ fort, das 2017 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Der neue Roman befasst sich mit der Erweiterungspolitik der Europäischen Union und umspannt ein ganzes Panoptikum an menschlichen Schicksalen, gespickt mit historischen Anekdoten, geografischen Details und politischen Exkursen. Im Gespräch mit EU-Kommissar Johannes Hahn sprach sich Menasse für eine gemeinsame europäische Erzählung als Grundlage einer nachnationalen politischen Ordnung aus. Nach einem Schlusswort von Dr. Elke Kaschl Mohni, Leiterin des Goethe-Instituts Brüssels, stand Robert Menasse für das Signieren von Büchern und persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Mit ca. 600 Gästen war die Veranstaltung sehr gut besucht und fand tags drauf eine Fortsetzung in Luxemburg im Institut Pierre Werner.

  • Lesung und Gespräch mit Robert Menasse © Eric Berghen
    vlnr. Mag. Waltraud Strommer, Direktorin Österreichisches Kulturforum, Dr. Johannes Hahn, EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung, Dr. Elisabeth Kornfeind, Botschafterin von Österreich im Königreich Belgien und bei der NATO, Robert Menasse, Peter Kapern, Deutschlandradio, Dr. Elke Kaschl Mohni, Institutsleitung Goethe-Institut Brüssel, Friedrich von Heusinger, Leiter der Vertretung des Landes Hessen bei der EU
  • Begrüßung Friedrich von Heusinger, Leiter der Vertretung von Hessen bei der EU © Eric Berghen
    Begrüßung Friedrich von Heusinger, Leiter der Vertretung von Hessen bei der EU
  • Lesung und Gespräch mit Robert Menasse © Eric Berghen
    Lesung und Gespräch mit Robert Menasse
  • Robert Menasse © Eric Berghen
    Robert Menasse
  • Gespräch zwischen EU-Kommissar Johannes Hahn, Robert Menasse und Peter Kapern, Deutschlandradio Studio Brüssel © Eric Berghen
    Gespräch zwischen EU-Kommissar Johannes Hahn, Robert Menasse und Peter Kapern, Deutschlandradio Studio Brüssel
  • Johannes Hahn, EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung © Eric Berghen
    Johannes Hahn, EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung
  • Robert Menasse © Eric Berghen
    Robert Menasse
  • Dr. Elke Kaschl Mohni, Institutsleiterin Leiterin der Region Südwesteuropa EU-Beauftragte des Goethe-Instituts © Eric Berghen
    Dr. Elke Kaschl Mohni, Institutsleiterin Leiterin der Region Südwesteuropa EU-Beauftragte des Goethe-Instituts
  • Lesung und Gespräch mit Robert Menasse © Eric Berghen
    Publikum
  • Büchertisch der Gutenberg-Buchhandlung © Eric Berghen
    Büchertisch der Gutenberg-Buchhandlung

Netzwerktreffen in Brüssel und Luxemburg


 

Alumni des Europanetzwerk Deutsch haben sich vom 6. bis 12. Juni zu einem Netzwerktreffen in Brüssel und Luxemburg zusammengefunden. Die Ministerialbeamt*innen aus den EU-Mitgliedstaaten und Beitrittskandidatenländern konnten sowohl individuelle Gesprächstermine in den EU-Institutionen als auch ein reichhaltiges politisches und kulturelles Begleitprogramm wahrnehmen. Parallel dazu fand ein ebenfalls vom Europanetzwerk Deutsch organisierter Sonderkurs zur Großregion Saar-Lor-Lux in Saarbrücken und Luxemburg für EU-Bedienstete und Ministerialbeamt*innen aus den EU-Mitgliedstaaten statt. Beide Gruppen trafen in Luxemburg zu gemeinsamen Programmpunkten, wie etwa einer Podiumsdiskussion zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Institut Pierre Werner oder einem Empfang in der Sommerresidenz des deutschen Botschafters in Luxemburg zusammen, wodurch eine intensive und nachhaltige Netzwerkarbeit unter Beteiligung hochrangiger Vertreter*innen aus Politik und Gesellschaft umgesetzt werden konnte.

  • Besuch des Europäischen Parlaments © Europanetzwerk Deutsch/Goethe-Institut
    Besuch des Europäischen Parlaments
  • Austausch mit Martin Kotthaus, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien © Europanetzwerk Deutsch/Goethe-Institut
    Austausch mit Martin Kotthaus, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien
  • Podiumsdiskussion "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Großregion" © Europanetzwerk Deutsch/Isabel Stüker
    vlnr. Dr. Franziska Humphreys, Beauftragte Europanetzwerk Deutsch Goethe-Institut Brüssel, Botschafter a.D. Dr. Heinrich Kreft, Christoph Roth, Leiter der Vertretung des Saarlandes bei der EU, Tina Schöpfer, Referatsleiterin „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Großregion“ Staatskanzlei des Saarlandes und Tom Gantenbein, Berater Kulturelle Infrastruktur und Einrichtungen, Kulturministerium Luxemburg
  • Podiumsdiskussion "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Großregion" © Europanetzwerk Deutsch/Goethe-Institut
    vlnr. Botschafter a.D. Dr. Heinrich Kreft, Christoph Roth, Leiter der Vertretung des Saarlandes bei der EU, Tina Schöpfer, Referatsleiterin „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Großregion“ Staatskanzlei des Saarlandes und Tom Gantenbein, Berater Kulturelle Infrastruktur und Einrichtungen, Kulturministerium Luxemburg
  • Besuch des Gerichtshofs der Europäischen Union © Europanetzwerk Deutsch/Goethe-Institut
    Besuch des Gerichtshofs der Europäischen Union
  • Besuch des Gerichtshofs der Europäischen Union © Europanetzwerk Deutsch/Isabel Stüker
    Besuch des Gerichtshofs der Europäischen Union
  • Sommerempfang 30 Jahre Maastricht-Vertrag mit Ulrich Wilhelm Klöckner, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg © Europanetzwerk Deutsch/Isabel Stüker
    Sommerempfang 30 Jahre Maastricht-Vertrag mit Ulrich Wilhelm Klöckner, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg
  • Besuch von Belval, Luxemburg © Europanetzwerk Deutsch/Isabel Stüker
    Besuch von Belval, Luxemburg

Herlinde Koelbl zu Gast in Brüssel

Herlinde Koelbl stellte auf Einladung des Europanetzwerk Deutsch ihr dokumentarisches Portrait „Angela Merkel. Portraits 1991-2021“ am 09.12.2021 in Brüssel vor. Im Gespräch mit Bernd Riegert, stellv. Leiter der Deutschen Welle in Brüssel sprach sie über ihre jährlichen Porträtsitzungen mit Merkel über 30 Jahre hinweg. Während dieser Zeit entstanden Porträts, die den erstaunlichen Aufstieg der nun Altkanzlerin nachzeichnen, die als politische Außenseiterin begann und zu einer der mächtigsten Politikerinnen der Welt wurde. Nach einem Grußwort von Martin Kotthaus, dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien, erhielt das Publikum an diesem Abend einen Einblick in Koelbls Arbeit als Fotografin, ihren künstlerischen Anspruch und ihre Beziehung zu Angela Merkel.

  • Foto Einladung - Angela Merkel. Portaits 1991-2021 mit Herlinde Koelbl © Eric Berghen
    Einladung der Veranstaltung "Angela Merkel. Portraits 1991-2021 mit Herlinde Koelbl"
  • Begrüßung Uwe Rau © Eric Berghen
    Begrüßung von Uwe Rau, Stellvertretender Institutsleiter und Leiter der Spracharbeit mit Regionalauftrag Südwesteuropa, Goethe-Institut Brüssel
  • Begrüßungsworte von Dr. Franziska Humphreys © Eric Berghen
    Begrüßung von Dr. Franziska Humphreys, Beauftragte Programm „Europanetzwerk Deutsch“
  • Grußwort Martin Kotthaus © Eric Berghen
    Grußwort von Martin Kotthaus, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien
  • Herlinde Koelbl im Gespräch mit Bernd Riegert © Eric Berghen
    Fotografin Herlinde Koelbl stellt ihr dokumentarisches Porträt "Angela Merkel. Portraits 1991-2021" im Gespräch mit Bernd Riegert, stellv. Leiter der Deutschen Welle in Brüssel vor
  • Fotografin Herlinde Koelbl im Gespräch mit Bernd Riegert © Eric Berghen
    Fotografin Herlinde Koelbl über ihr dokumentarisches Porträt "Angela Merkel. Portraits 1991-2021"
  • Herlinde Koelbl im Gespräch © Eric Berghen
    Fotografin Herlinde Koelbl über ihr dokumentarisches Porträt "Angela Merkel. Portraits 1991-2021"
  • Gruppenfoto der Sprecher*innen auf der Bühne © Eric Berghen
    Teilnehmer*innen auf der Bühne: (v. l. n. r.) Martin Kotthaus, Herlinde Koelbl, Dr. Elke Kaschl Mohni, Bernd Riegert, Uwe Rau
  • Herlinde Koelbl und Uwe Rau © Eric Berghen
    Fotografin Herlinde Koelbl im Gespräch mit Uwe Rau, Stellvertretender Institutsleiter und Leiter der Spracharbeit mit Regionalauftrag Südwesteuropa, Goethe-Institut Brüssel
  • Auslage des dokumentarischen Werks © Eric Berghen
    Auslage des dokumentarischen Werks "Angela Merkel. Portraits 1991-2021" (Taschen)
  • Autogrammstunde Herlinde Koelbl © Eric Berghen
    Autogrammstunde mit Fotografin Herlinde Koelbl

Medien

"Angela Merkel. Portraits 1991-2021"

Video der hybriden Veranstaltung vom 09.12.2021

Europanetzwerk Deutsch/ Goethe Institut

"Sprache, Transformation und gesellschaftliche Teilhabe"

Video der Online-Diskussion vom 28.10.2021

Europanetzwerk Deutsch/ Goethe Institut

Gespräch mit Jürgen Wertheimer: „Europa. Eine Geschichte seiner Kulturen.“

Video der digitalen Buchvorstellung vom 03.02.2021

„Europäische Literatur- und Kulturförderung im Wandel“

Video der digitalen Geprächsrunde vom 01.12.2020


Europa in Zeiten von Corona

Video-Konferenz: Digitale Wirtschaft als Wachstumsmotor für Europa

vom 26.11.2018


Auswärtiges Amt Logo Europanetzwerk Deutsch Logo

Top