Internationaler Jugendfreiwilligendienst

TESTIMONIALS

Erfahrungsberichte unserer Jugendfreiwilligen

  • Fabienne Lenz erzählt von ihrem Alltag als internationale Jugendfreiwillige ©Johanna Baschke
  • Carina Danisch erzählt von ihrem Alltag als internationale Jugendfreiwillige ©Johana Baschke
  • Simon Michaeli erzählt von seinem Alltag als internationaler Jugendfreiwilliger ©Johanna Baschke
  • Clara Vater erzählt von ihrem Alltag als internationale Jugendfreiwillige ©Johanna Baschke

Der internationale jugendfreiwilligendienst am goethe-institut brüssel

Das Deutsche Rote Kreuz in Saarbrücken entsendet seit 2002 junge Erwachsene nach Frankreich. Nachdem 2008 die Zusammenarbeit zwischen dem Roten Kreuz und dem Goethe-Institut in Paris in einem Pilotjahrgang begann, kamen in den vergangenen Jahren immer weitere Institute in Frankreich, 2015 in Belgien und kürzlich auch in den Niederlanden hinzu.

Seitdem das Projekt "Freiwilligendienst in Frankreich und Belgien" über das Rote Kreuz besteht, haben sich die Goethe-Institute zum Hauptpartner im kulturellen Bereich entwickelt. Das Netzwerk der Goethe-Institute hat sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen die deutsche Sprache und Kultur näher zu bringen. Die Freiwilligen des Roten Kreuzes arbeiten vor allem in den Bereichen
  • Organisation von Events
  • Bibliothek
  • Sprachkurse
  • Administration
  • Empfang

Einsatzorte: 

Zurzeit gibt es an folgenden Instituten die Möglichkeiten einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst abzuleisten:
Goethe-Institut Amsterdam
Goethe-Institut Rotterdam
Goethe-Institut Paris
Goethe-Institut Lille
Goethe-Institut Straßburg
Goethe-Institut Brüssel (4 Einsatzbereiche: Verwaltung, Europäische Projekte, Information & Kommunikation, Sprachabteilung)
 

Allgemeine Voraussetzungen für den Freiwilligendienst: