Filmvorführung Film: 'The Lebanese Rocket Society' - Joana Hadjithomas & Khalil Joreige

‘The Lebanese Rocket Society - Joana Hadjithomas & Khalil Joreige’ Joana Hadjithomas & Khalil Joreige’

Fr, 15.04.2022

19:30 - 21:30

BOZAR

Halaqat - Erforschung der kulturellen Beziehungen zwischen Europa und der Arabischen Welt

Der Libanon und seine Haupstadt Beirut faszinieren. Im Rahmen des Filmfestivals "L'Heure D'Hiver Beirut" vom Cinéma Galeries und des Halaqat Panoramas zum Dokumentarfilm in der Arabischen Welt organisieren wir zwei Filmabende im April. Nach der Vorführung laden wir Sie zu einem Filmgespräch mit dem Regisseurin Khalil Joreige ein.

"Rounds" - Joana Hadjithomas & Khalil Joreige 
Rounds ist ein Video mit Rabih Mroué, der als ein seltsam vertrauter Fahrer auftritt und dabei gefilmt wird, wie er durch die Straßen der Stadt fährt. Beirut wird erwähnt, durch die Erzählungen des Fahrers und durch den Ton, aber nie gesehen. Wie sein Fahrstil drehen sich auch Mroués Geschichten im Kreis.

"The Lebanese Rocket Society: The strange tale of the Lebanese Space adventure" - Joana Hadjithomas & Khalil Joreige
Anfang der 60er Jahre, während des Kalten Krieges und auf dem Höhepunkt des Panarabismus, nimmt eine Gruppe utopischer Student*innn und Forscher am Wettlauf ins All teil und gründet die Lebanese Rocket Society (Libanesische Raketengesellschaft). Manchmal, und besonders heutzutage, können Träume eine gequälte Geschichte überholen.

Die Filmemacher*innen Joana Hadjithomas und Khalil Joreige wurden beide 1969 in Beirut geboren. Sie haben weder Kunst noch Film studiert, wurden aber in ihrer Jugend von beidem angezogen, um auf die Folgen des libanesischen Bürgerkriegs zu reagieren. Ihre Arbeiten in verschiedenen Medien sind thematisch und formal mit ihren Recherchen und ihrem Leben verbunden und befassen sich unter anderem mit den Spuren des Unsichtbaren, des Abwesenden, der Konstruktion des Imaginären und der Aufzeichnung der Zeitgeschichte.

In Zusammenarbeit mit dem Cinema Galeries und der Mahmoud Darwish Chair.

Das Europäische Projekt Halaqat wird vom Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Bozar – Zentrum für schöne Künste in Brüssel durchgeführt. Halaqat wird von der Europäischen Kommission (unter der Bezeichnung EU-LAS CULTURE), vom Goethe-Institut und vom Bozar kofinanziert.

Zurück