Sonderkurs Europaregion Saar-Lor-Lux: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Luxemburg und Saarschleife © Colourbox/ Lokilech

Mo, 06.06.2022 -
So, 12.06.2022

Luxemburg und die Saarschleife

Teilnahme für EU-Bedienstete und Ministerialbeamt*innen aus den Ständigen Vertretungen der EU-Mitgliedstaaten und Ministerialbeamt*innen aus den EU-Mitgliedstaaten/Beitrittskandidatenländern mit Arbeitskontakten zu den EU-Institutionen

Sprachniveau: B2 – C1


Sie liegt im Herzen Europas, umfasst 65.401 Quadratkilometer und ist die Heimat von rund 11,5 Millionen Menschen: Die Europaregion Saar-Lor-Lux. Bestehend aus dem deutschen Saarland, der französischen Region Lothringen und dem Großherzogtum Luxemburg gewann die Region in der Vergangenheit durch die Montanunion, dem damit verbundenen Steinkohlebergbau und der Stahlindustrie an Bedeutung. Wichtige Schritte der europäischen Einigung wurden hier gegangen. Dieser exklusive Sprachkurs nimmt Sie mit auf eine Reise in das Herz Europas und seiner diesjährigen Kulturhauptstadt Esch an der Alzette. Er bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Ihre Deutschkenntnisse aufzufrischen und zu erweitern, sondern gewährt Ihnen auch Einblick in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Behörden und Institutionen zur Förderung von wirtschaftlichen, kulturellen, touristischen und sozialen Entwicklungen der Region. Die Besuchstermine orientieren sich an Ihren Wünschen und werden im Sprachkurs vor- und nachbereitet. Begleitet wird der Kurs von einem abwechslungsreichen kulturellen Rahmenprogramm.

Bei Interesse bitten wir Sie freundlich um Ihre Bewerbung bis zum 20. Mai 2022.

Zur Bewerbung

Zurück