Bremen © Getty Images

Bremen

Quirliges Leben zwischen historischen Mauern.

Als Handelsstadt war Bremen schon immer aufgeschlossen – und ist es bis heute. Junge Menschen treffen sich zwischen Backsteinbauten und Fachwerkhäusern. Im Sommer auch gerne draußen, um schnell miteinander in Kontakt zu kommen. Vielleicht erzählt mal jemand das Märchen über die Bremer Stadtmusikanten.

Jugendcamps

1Kurs/ Prüfung umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr.21 a) bb) UStG

Alle Jugendcamps anzeigen

Highlights

  • Hansestadt Bremen Foto: Getty Images

    Hansestadt Bremen

    Kennt Ihr die vier Bremer Stadtmusikanten? Sie sind Botschafter und Wahrzeichen der Stadt. Oder ist es doch Roland? Findet es heraus!

  • Wattwanderung Foto: Colourbox.de/Melanie Lemahieu

    Wattwanderung

    Hier wird es schmutzig und schlammig. Die Gezeiten decken Geheimnisse auf, die sonst nur unter der Wasseroberfläche verborgen sind.

  • Weltstadt Hamburg Foto: Colourbox.de/Dar1930

    Weltstadt Hamburg

    Bis heute ist Hamburg einer der bedeutendsten Häfen weltweit. Die Speicherstadt aus dem 19. Jahrhundert ist inzwischen sogar auf der Welterbeliste.

Zum Beispiel: Badminton, Basketball, Diskoabende, Fahrrad fahren, Flohmarktbesuche, Fußball, Grillen, Handball, Jogging, Filmabende, Kreativwerkstatt, Museumsbesuche, Schwimmen, Sporthalle, Sportplatz, Stadtspaziergänge, Tennis, Theaterspiel, Tischtennis, Tischfußball, Volleyball

Betreuter Transfer von den Flughäfen Hamburg und Bremen

In der Zeit von 8 bis 18 Uhr wird am offiziellen An- und Abreisetag ein Transfer zwischen den Flughäfen Hamburg (HAM) sowie Bremen (BRE) und dem Kursort Bremen angeboten (Wartezeiten möglich).
 
Dieser kostet 150 EUR für An- und Abreise. Sie können den Transfer bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn anmelden. Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Formular.
 
Bei Anreise erwartet einer unserer Mitarbeiter die Kinder am Ausgang des Transitbereichs in der Ankunftshalle.
 
Er/Sie trägt ein Schild des Goethe-Instituts und kann sich ausweisen. Den Namen des Mitarbeiters können wir Ihnen aus organisatorischen Gründen frühestens 3 Tage vor Kursbeginn mitteilen.
 
Bei Abreise begleiten wir das Kind bis zum Check-in.
 
Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Flugverspätung ein Transfer außerhalb der offiziellen Transferzeiten nicht möglich ist. Sie werden in diesem Fall auf ein Taxi ausweichen müssen. Die Kosten belaufen sich vom Flughafen Hamburg auf ca. 220 Euro und vom Flughafen Bremen auf ca. 20 Euro.

Individualanreise mit dem Flugzeug

Sie können die Anreise auch selbst organisieren. Der bestgelegene Flughafen ist Bremen (BRE). Ein Taxitransfer vom Flughafen zum Kursort kostet ungefähr 20 Euro.
Zieladresse: Lidice-Haus Bremen, Weg zum Krähenberg 33 a, 28201 Bremen

Individualanreise mit der Bahn

Sie können die Anreise auch selbst organisieren. Der nächstliegende Bahnhof ist Bremen. Ein Taxitransfer vom Bahnhof zum Kursort kostet ungefähr 15 Euro.
Zieladresse: Lidice-Haus Bremen, Weg zum Krähenberg 33 a, 28201 Bremen

Kontakt vor der Anreise

Wir möchten Sie bitten, alle Anfragen und Mitteilungen vor Kursbeginn nur an das Kundenmanagement der Goethe-Institute in Deutschland zu richten:
jugend@goethe.de
Telefon: +49 89 15921-800


Anschrift und Telefonnummern während des Kurses

Lidice-Haus Bremen
Weg zum Krähenberg 33 a
28201 Bremen
Deutschland

Telefon und E-Mail: wird Ihnen am Freitag vor Kursbeginn mitgeteilt.

Jugendkurs-Blog

blog.goethe.de/jugendkurse

Weitere Informationen

Hannah H., 23 Jahre Betreuerin in den Jugendkursen Foto: Goethe-Institut/Thomas Koy

Wir schaffen es, innerhalb des Kurses friedlich, zufrieden und tolerant miteinander zu leben – da denkt man sich: so schwer ist das nicht, das müsste doch auch der Rest der Welt schaffen!

Hannah, 23, Betreuerin in den Jugendcamps

Noch weitere Fragen? +49 89 15921-200 Wir beraten Sie gerne: jugend@goethe.de