Kinderfilm Der Zauberlehrling

Do, 16.11.2017

Alexandria

Regisseur: Kerstin Höckel, Deutschland 2014, 46 min.

WALLE! WALLE; MANCHE STRECKE, DASS ZUM ZWECKE, WASSER FLIESSE
UND MIT REICHEM, VOLLEM SCHWALLE ZU DEM BADE
SICH ERGIESSE…
ist eine Ballade von Johann Wolfgang von Goethe, die zu seinen populärsten Werken gehört. Entstanden ist sie in der Weimarer Zeit Goethes, im Jahre 1797, dem sogenannten Balladenjahr der Klassik, das in die literarische Geschichte einging. Der Zauberlehrling ist eines der bekanntesten Gedichte Goethes. Noch heute ist er häufiger Unterrichtsstoff an Schulen.
Der Zauberlehrling ist alleine und probiert einen Zauberspruch seines Meisters aus. Er verwandelt mittels Zauberspruch einen Besen in einen Knecht, der Wasser schleppen muss. Anfänglich ist der Zauberlehrling stolz auf sein Können, doch bald merkt er, wie er der Situation nicht mehr gewachsen ist.
 

Zurück