Ausstellung Kolonie Wedding. Zeitgenössische Kunst aus Berlin

 Knetbar_Henrik Jacob_Installation Bild: Henrik Jacob

16.09.–19.11.2017

Kunstmuseum Hyvinkää

Hämeenkatu 3 D
Hyvinkää

Die Ausstellung präsentiert eine breite Palette Berliner Gegenwartskunst im Kunstmuseum der Stadt Hyvinkää. Die Kolonie Wedding ist ein im Berliner Stadtteil Wedding aktiver Kunstverein, der in 23 verschiedenen Projekträumen tätig ist. Kolonie Wedding kann auch als ein lebendiges Kunstwerk verstanden werden, das Grenzen überschreitet und neue Ideen und Erlebnisse sowohl für die KünstlerInnen als auch für die Öffentlichkeit entwickelt.
Alle KünstlerInnen in dieser Ausstellung sind entweder aktive Mitglieder der Kolonie Wedding, oder ihre Werke wurden in den Ausstellungsräumen des Vereins gezeigt.
 
Kurator*innen
Dr. Mika Karhu (Bildender Künstler)
Dr. Anna E. Wilkens
Andreas Wolf (Bildender Künstler)
 
Künstler*innen
    Jovan Balov, Malerei
    Tom Früchtl, Malerei, Konzeptkunst, Bildhauerei
    Pablo Hermann, Konzeptkunst 
    Henrik Jacob, Zeichnung, Plastilin
    Karen Koltermann, Malerei, Mixed Media, Video
    Reiner Maria Matysik, Installation, Video, Bildhauerei
    Karen Scheper, Zeichnung, Installation
    Kata Unger, Weberei, Zeichnung
    Veronika Witte, Bildhauerei, Installation
    Andreas Wolf, Malerei
 
Videokünstler*innen
    Jörg Hommer
    Matthias Mayer
    Prof. Ira Schneider
    Gabriele Stellbaum
    Artist-Duo Stoll-Wachall

Tipp!
Videokunst von Karen Koltermannin, Veronika Witten und den anderen genannten Berliner Künstlern werden in der MUU-Galerie (Lönnrotinkatu 33, Helsinki) am Montag, den 18.9.2017 von18-20 Uhr unter dem Titel "52° 33′ POHJOISEEN – BERLIINILÄISTÄ VIDEOTAIDETTA" ( 52° 33′ Richtung Norden - Berliner Videokunst) gezeigt. Das Screening wurde von Andreas Wolf (Toolbox Berlin) kuratiert.

Mit Unterstützung von:
    Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
    Goethe-Institut Finnland
 

Zurück