Projekte

FRAUenTITÄT

Frauentität

Wir starteten ein neues Webdossier, um mehr über aktuellen Themen, die eine Gleichberechtigung der Geschlechter hinterfragen, zu erfahren.

Europa faktisch

Europa faktisch

Das Goethe-Institut Budapest und Mérték – Werkstatt zur Medienanalyse starten eine gemeinsame Serie, in der sie Werte der Europäischen Union genauer unter die Lupe nehmen.

Klartexte, Grafik: Kristóf Ducki © Goethe-Institut Ungarn

#Klartexte

Das Goethe-Institut Ungarn hat gemeinsam mit den Goethe-Instituten in Polen und Tschechien ein Projekt gestartet, um Medienbenutzer dabei zu unterstützen, Nachrichten richtig einzuschätzen

Ortsgespräche

Ortsgespräche

Ortsgespräche bringt nicht in Budapest entworfene Veranstaltungen aufs Land, sondern schöpft vielmehr aus lokalem Kulturleben, um außerhalb der Hauptstadt eigenständige Programme zu gestalten.

Bücher, über die man spricht © Goethe-Institut

Bücher, über die man spricht

Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt, vorgestellt durch Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse. Die Rezensionen finden Sie jetzt auch in ungarischer Sprache.

Jugendliche blicken vom Dach aus über eine Stadt © Ant Rozetsky/unsplash

Freiraum

Das Projekt Freiraum möchte erkunden, wie es in den Städten Europas um die Freiheit bestellt ist.

Tímea Junghaus

Sprache und Kultur ungarischer Roma

Dossier zu einer jahrhundertealten und bis in die Gegenwart lebendigen und überaus reichen kulturellen Praxis, ohne die die europäische Kultur nicht komplett zu beschreiben ist

Vorsicht! Bücher! © Goethe-Institut / Eike Berg

Vorsicht! Bücher!

Aus dem Bestand unserer Bibliothek zu aktuellen Entwicklungen in Politik und Gesellschaft

Biobrikett-Trockner Monor

Soziale Architektur

Neue Initiativen suchen die Lebensbedingungen der Menschen in rückständigeren Regionen mit architektonischen Mitteln zu verbessern.

Still aus der Videoinstallation „Winterreise“ | © Mundruczó Kornél / Proton Színház, Foto: Rév Marcell © Proton Színház

Gruss aus der Mitte des Kontinents

Wie denken Intellektuelle in Ungarn über ihre Heimat inmitten der zwischen Öffnung und Schließung unentschiedenen europäischen Gemeinschaft?

Kleist, Werke Foto: Hernád Géza

Kleist

Heinrich von Kleist ist in Ungarn so präsent wie nirgendwo sonst in Europa.

Kryptokriege © Goethe-Institut / Julia Klement

Global Control and Censorship

Das Projekt Global Control and Censorship beschäftigt sich mit der Digitalisierung aller Lebensbereiche und stellt Fragen über Kontrolle und Zensur von Informationen.

Future Perfect

Future Perfect

Das Goethe-Institut und die Stiftung Futurzwei sammeln Geschichten für morgen – schon heute, von überall.

Von allen Anfang an © Goethe-Institut

Von allem Anfang an

Die Buch- und Plakatausstellung stellt zeitgenössische deutschsprachige Kinder- und Jugendbücher vor.

Nemkunszt

Nemkunszt

Deutsch ist gar nicht so schwer! – das meint Rapper Sub Bass Monster