Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Bücher, über die man spricht 2021Grafik: Fölföldi Fruzsina © Goethe-Institut

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik, Kinderliteratur und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

Vergangene Editionen

Belletristik


Lyrik


Kinderbücher


Sachbücher


Mehr Literatur

Bücher in einem Regal © Goethe-Institut/Björn Steinz

Literatur und Übersetzungen

Weitere Angebote des Goethe-Instituts im Bereich Literatur und Übersetzungsförderung

Könyvtárkert © Goethe-Institut Budapest

Unsere Bibliothek vor Ort

Bei uns können Sie deutschsprachige Medien ansehen und ausleihen, gerne auch im Gartengrün lernen oder arbeiten. 

Onleihe Foto (Ausschnitt): © Lech Rowinski

Onleihe

Über die Onleihe können Sie von zu Hause aus digitale Medien wie E-Books, E-Audios oder E-Paper für einen begrenzten Zeitraum ausleihen.

Für „Bücher, über die man spricht“, 1998 aus einer Initiative des Goethe-Instituts Budapest entstanden, haben die Bibliothekarinnen und Bibliothekare der Goethe-Institute der Region Mittelosteuropa den deutschen Buchmarkt im Blick.

Die Empfehlungen zu deutschsprachigen Büchern geben nun Literaturwissenschaftler und -kritikerinnen, Verleger, Literaturübersetzer/innen, Literaturbloggern und Germanisten/innen aus dem Netzwerk der Goethe-Institute in unseren Gastländern.

Weiterhin gilt, dass unsere Expertinnen und Experten ihre Auswahl zwei Mal im Jahr jeweils nach den Buchmessen treffen: als Empfehlungen für die Leser der Bibliotheken in den Goethe-Instituten treffen, für an Literatur Interessierte, Verlegerinnen, Übersetzer und Literaturkenner.

Wir ergänzen Bestandshinweise auf die E-Book-Ausgaben in der Onleihe des Goethe-Instituts sowie weiterführende Informationen zu den Autoren.


Über das Projekt

Top