Goethe-Institut Budapest © Goethe-Institut Budapest

Kultur erleben

Wir fördern den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Ungarn, indem wir an Vorhaben mitwirken, bei denen es um die gemeinsame künstlerische Produktion und Reflexion sowie das gemeinsame Lernen geht.

Projekte

Logo Unzivilgesellschaft © Sandra Kastl

Unzivilgesellschaft

Das Projekt „Unzivilgesellschaft“ der Goethe-Institute Brüssel, Budapest, Mailand und Oslo erkundet in Zusammenarbeit mit lokalen Partner*innen in künstlerischen und diskursiven Formaten rechte Gewalt sowie rechten Terror als gesamteuropäisches Phänomen.  

MI2040 © Goethe-Institut

MI2040

Wir laden Jugendliche ein, sich die Rolle der Künstlichen Intelligenz in unserem Leben in etwa 20 Jahren vorzustellen. Verfasser der besten Bewerbungen nehmen an einem KI-Residenzprogramm teil.

Bewerbungsschluss: 30. Mai

János Bogdán Amigó Foto: Róbert Bordás © Goethe-Institut

Sprache und Kultur ungarischer Roma

Dossier zu einer jahrhundertealten und bis in die Gegenwart lebendigen und überaus reichen kulturellen Praxis, die eng mit der europäischen Überlieferung verwoben ist.

Künstliche Intelligenz und wir

Künstliche Intelligenz und wir

Die technologischen Errungenschaften bringen neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen und Risiken für unsere Gesellschaft. Deswegen diskutieren wir in unserem Projekt über die Funktion und Auswirkungen der Künstliche Intelligenz.

Bücher, über die man spricht 2021 Grafik: Fölföldi Fruzsina © Goethe-Institut

Bücher, über die man spricht

Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt, vorgestellt durch Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse. Die Rezensionen finden Sie jetzt auch in ungarischer Sprache.

Klartexte, Grafik: Kristóf Ducki © Goethe-Institut Ungarn

#Klartexte

Das Goethe-Institut Ungarn hat gemeinsam mit den Goethe-Instituten in Polen und Tschechien ein Projekt gestartet, um Medienbenutzer dabei zu unterstützen, Nachrichten richtig einzuschätzen

Top