Bibliothek
Ausleihe

Ausleihe © © Goethe-Institut Ausleihe © Goethe-Institut

der NEUE Bibliothekskatalog (OPAC)

OPAC – Ein Online-Public-Access-Catalogue (öffentlich zugänglicher Online-Katalog) ist ein über das Internet zugänglicher Bibliothekskatalog. Der OPAC des Goethe-Instituts Budapest verzeichnet den Medienbestand der Bibliothek und macht ihn recherchierbar.

Bestand

Themenschwerpunkte:

Außerdem:

  • Deutsche Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften
  • Online-Datenbanken
  • Musik-CDs, Hörbücher, DVDs
  • freien Internet- und WIFI-Zugang


Deutschsprachige Presse
Lexis Nexis

Das Kritische Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur - KLG ist das Standardwerk zur deutschsprachigen Literatur nach 1945. Es bietet eine einzigartige Informationsfülle über Leben und Werk von fast 650 Autorinnen und Autoren.

Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

In der Bibliothek des Goethe-Instituts Budapest finden Deutschlehrer und Deutschlerner umfangreiche Bestände aktueller Bücher und Medien zu folgenden Themen:
  • Materialien zur Methodik und Didaktik
  • Sprachgeschichte und Übersetzungswissenschaft
  • Übungsmaterialien zur Vorbereitung auf die Prüfungen des Goethe-Instituts
  • Zusatzmaterialien zum Erlernen der deutschen Sprache
Aus unserem Angebot:
Materialien zum Selbstlernen - Stufe A
Materialien zum Selbtslernen - Stufe B
Materialien zum Selbtslernen - Stufe C
Prüfungsmaterialien


Kann man Medien ausleihen, wenn man außerhalb Budapests lebt?
Ja. Medien aus unserer Bibliothek können landesweit über ortsansässige Bibliotheken oder unsere Partnerbibliotheken per Fernleihe entliehen werden. Oder Sie nutzen einen Wochenendausflug nach Budapest und besuchen uns am Samstag zwischen 10.00 – 14.00 Uhr.

Wo kann man in Ungarn noch deutsche Bücher ausleihen?
In der Landesbibliothek für Fremdsprachen (www.oik.hu) und der Hauptstädtischen Szabó-Ervin-Bibliothek (www.fszek.hu) sind größere deutschsprachige Bestände vorhanden. Die Bibliothek des Goethe-Instituts arbeitet landesweit mit Komitats- und Stadtbibliotheken zusammen und finanziert die jährliche Aktualisierung von deutschsprachigen Beständen:
Partnerbibliotheken

Kann man in der Bibliothek Bücher über Fernleihe aus Deutschland bestellen?
Nein. Das Goethe-Institut ist nicht dem Verbund für Internationalen Leihverkehr angeschlossen. Der internationale Leihverkehr wird ausschließlich von der Széchenyi-Nationalbibliothek getätigt.
Széchényi-Nationalbibliothek

Nimmt die Bibliothek Bücher aus Nachlässen oder Buchspenden entgegen?
Nein. Auf Grund unserer sehr begrenzten räumlichen Kapazitäten und unserer Richtlinien zum Bestandsaufbau können wir leider keinerlei Spenden annehmen. Sollten Sie deutsche Bücher besitzen, die Sie gerne spenden würden, setzen Sie sich bitte mit Ihrer örtlichen Bibliothek in Verbindung. Wir können nur Bücher entgegen nehmen, um sie an interessierte Leser weiterzugeben.

Wo kann man deutsche Bücher kaufen?
In den meisten größeren Buchhandlungen Ungarns mit fremdsprachlichem Angebot gibt es die Möglichkeit, Bücher aus Deutschland zu bestellen. Einige Internetportale – wie www.bookline.hu oder www.amazon.de – bieten diesen Service ebenfalls an. Eine ausgesprochen deutsche Buchhandlung gibt es nicht.

Warum kann man in der Bibliothek nicht die neuesten deutschen Filme ausleihen?
Filme, die in Bibliotheken außerhalb Deutschlands entliehen werden können, unterliegen gesonderten Rechtsvorschriften. Die Verhandlungen über die Verleih-Rechte sind oft sehr langwierig. Wir können daher nur Filme anbieten, die schon über diese besonderen Rechte verfügen.

Übernimmt das Goethe-Institut Übersetzungsaufträge?
Nein. Das Goethe-Institut vermittelt keine Übersetzer, Dolmetscher und tätigt auch keine Übersetzungsaufträge. Bitte wenden Sie sich an folgende Institutionen:
Übersetzungsbüros
Übersetzer

Ausleihbedingungen

Die Bibliothek ist öffentlich zugänglich und die Benutzung von Büchern und Medien in der Bibliothek ist kostenlos. Zur Entleihung der Medien benötigen Sie eine Leserkarte, die wir Ihnen nach Vorlage eines Personalausweises und eines aktuellen Adressennachweises gern ausstellen.


Leserkarten sind zu folgenden Tarifen erhältlich:
Normal jährlich 2500 HUF
Ermäßigt jährlich 1500 HUF

Ermäßigungen gelten für Schüler, Direkt-Studenten und Rentner.
 
Kostenfrei können sich einschreiben lassen: die Kursteilnehmer des Goethe-Instituts für die Dauer von drei Monaten, Personen über 65 Jahre, Erwerbslose, Bibliothekare bzw. Mitarbeiter öffentlicher Sammlungen und Partnerinstitutionen für ein Jahr.

Die Einschreibung von Kindern/Jugendlichen unter 18 Jahren erfolgt durch die Vollmacht oder in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten.

Unser Leserausweis ermöglicht Ihnen nicht nur die Nutzung der Bibliothek des Goethe-Instituts, sondern auch die des Institut Français in Budapest. Ihnen stehen somit ca. 11.600 deutschsprachige und über 35.000 französischsprachige Bücher, Hörbücher, DVDs, CDs und CD-Roms zur Verfügung.

Die Ausleihfrist für alle Medien beträgt vier Wochen.

Die Leihfrist kann vor ihrem Ablauf zweimal online über das eigene Benutzerkonto, vor Ort, telefonisch oder per E-Mail verlängert werden.

Spielfilme, Prüfungsmaterialien und vorbestellte Medien sind von einer Verlängerung ausgenommen.

bibl@budapest.goethe.org
Tel: +36 3744062

Über ungarische Bibliotheken haben Sie die Möglichkeit, Medien aus unserem Bestand zu bestellen.

Top