Ungarische Theaterschaffende in Deutschland

Selten gestellte Fragen © Goethe-Institut

Ein Symposium, das jenen ungarischen Theaterschaffenden ein Forum bietet, die seit Jahren regelmäßig, gar hauptberuflich an deutschen Theatern arbeiten.
Ein gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts und der Gilde der Theaterdramaturg*innen (Színházi Dramaturgok Céhe). 

Über das Symposium

Das gemeinsame Symposium des Goethe-Instituts und der Gilde der Theaterdramaturg*innen (Színházi Dramaturgok Céhe) wird mit dem Ziel veranstaltet, jenen ungarischen Theaterschaffenden ein Forum zu bieten, die seit Jahren regelmäßig, gar hauptberuflich an deutschen Theatern arbeiten. Einige ihrer Aufführungen konnten wir auch hier in Ungarn live oder als Stream erleben, wir hörten von ihren Auszeichnungen und konnten auch Rezensionen lesen – wodurch das Bedürfnis nur verstärkt wurde, die Erfahrungen und Gedanken dieser Kreativen von ihnen selbst erzählt zu bekommen.

Detailliertes Programm

Das detaillierte Programm des Symposiums finden sie hier:
SELTEN GESTELLTE FRAGEN - PROGRAMM
   
Ort: Goethe-Intitut Budapest

Videos

Alle Gespräche, die im Rahmen unseres Symposiums geführt wurden, können hier noch einmal angeschaut werden. (nur auf Ungarisch)

Teilnehmende des Symposiums













Interviews






Top