Praktikum

Zur Zeit sind keine Stellen für Praktikum am Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata ausgeschrieben

Das Goethe-Institut Kolkata / Max Mueller Bhavan bietet für deutsche Studentinnen und Studenten in den höheren Semestern der Studiengänge zum Beispiel Kulturmanagement, Medienwissenschaften, Kommunikations- und Sprachwissenschaften und vergleichbare Studiengänge Praktikantenstellen im Programm- und Sprachbereich an. Grundsätzlich sollte man sich für einen dieser Bereiche entscheiden. Eine Einführung in die Information und Bibliotheks- sowie Verwaltungsarbeit des Instituts ist auch erwünscht.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen.

Voraussetzungen

Für ein Praktikum am Goethe-Institut Kolkata / Max Mueller Bhavan bestehen folgende Bedingungen: 
  • Sehr gute gesundheitliche Voraussetzungen(Tropentauglichkeit)
  • Deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (muttersprachliches Niveau)
  • Gute Englischkenntnisse
  • begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, juristischen oder informationswissenschaftlichen Bereich, das zum Diplom, Magister, Bachelor, Master, Staatsexamen für Sek. II oder einer Promotion führt
  • mindestens drei Semester bisheriges Studium und nicht älter als 25 Jahre
  • Mindestdauer des Praktikums sind drei Monate

Bereiche und Tätigkeiten

Wir bieten Praktika in den folgenden Bereichen an: Kulturprogramm, Information und Bibliothek sowie Spracharbeit. Die verschiedenen Aufgaben und Anforderungen dieser Bereiche sind bei den entsprechenden Unterpunkten beschrieben. 

Unsere Spracharbeit befasst sich in erster Linie mit der Sprachkurs- und Prüfungsarbeit; Bildungskooperation Deutsch ist ein wichtiger aber noch ausbaufähiger Bestandteil unserer Arbeit.

Wir bieten Deutschkurse für Erwachsene (Mindestalter 16 Jahre) am Institut und an Außenstellen sowie Kurse und Workshops für Firmenkunden und Einrichtungen zur beruflichen Bildung. Außer Standardkurse auf allen Niveaus bieten wir auch Sonderkurse, zum Beispiel Übersetzungskurs, Blended Learning Kurs, Konversationskurs.

Die Hauptkursabschnitte sind Januar-April, Mai-August und September-Dezember. Anfängerkurse und Firmenkurse laufen das ganze Jahr durch. Pro Kursabschnitt haben wir ca. 15 Kurse mit durchschnittlich 16 Teilnehmern pro Klasse. Im Sommer (April-Juni) bieten wir auch Kinder- und Jugendkurse an. Am Ende jedes Kursabschnitts werden die Sprachprüfungen des Goethe-Instituts angeboten.

Aufgabe der Bildungskooperation Deutsch ist es, den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache inKolkata und Ost-/Nordostindien Indien in Primar- und Sekundarschulen auf- und auszubauen. Hierbei arbeiten wir mit indischen Partnern zusammen. Wir kooperieren bei Projekten, setzen Sprachpolitik um, planen Fortbildung, führen Veranstaltungen durch, vermitteln Lehrmaterialien und beraten Lehrer und Schulbehörden bei Entwicklung von Curricula und Material. Seit 2009 werden auch extensive Ausbildungskurse für Deutschlehrer angeboten.

Der Einzugsbereich unserer Spracharbeit geht über die Stadt Kolkata hinaus und reicht nach ganz Ost- und Nordostindien.

Das Praktikum innerhalb der Sprachkursarbeit und Bildungskooperation Deutsch sollte mindestens zwei Monate umfassen. Voraussetzung ist in der Regel ein abgeschlossenes oder laufendes Hochschulstudium (mindestens vier Semester).

Im Rahmen der Spracharbeit wird den PraktikantInnen die Möglichkeit geboten,
  • durch Hospitation und Unterrichtsassistenz einen Einblick in das Kurs- und Prüfungssystems des Goethe-Instituts zu gewinnen
  • Selbstständig und im Team Deutschunterricht zu erteilen (nach Bedarf)
  • an der Kurs- und Materialentwicklung für Sonderprogramme, zum Beispiel maßgeschneiderte Firmenkurse, Integrationskurse, Blended Learning Kurse mitzuarbeiten
  • Selbstständig landeskundliche Materialien für den Sprachunterricht (inklusive Firmenkurse) sowie für Fortbildungszwecke zu entwickeln beziehungsweise zusammenzustellen
  • an der Organisation von Kursen, Seminaren und anderen Veranstaltungen inklusive Rahmenprogramme für Kursteilnehmer mitzuarbeiten
  • inhaltlich und organisatorisch an laufenden und geplanten Projekten im Bereich Bildungskooperation Deutsch mitzuarbeiten
  • Werbeaktionen wie Messebesuche mitzuplanen und durchzuführen
  • Aufgaben zu übernehmen und selbstständig auszuführen
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Grundkenntnisse der Didaktik des Fremdsprachunterrichts für Erwachsene (DaF-Studium bevorzugt; Unterrichtserfahrung erwünscht, aber keine Voraussetzung)
  • Interesse an pädagogischen Fragestellungen
  • Bereitschaft mit Kursteilnehmern, Schülern und Partnern zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft selbstständig und im Team zu arbeiten
  • Interesse am Einblick in die Arbeitsläufe in der Sprachkursverwaltung und der Lehrerhandbibliothek
  • Gute Englisch- und Computerkenntnisse
  • Bereitschaft nach Bedarf außerhalb Kolkata zu reisen
In der kulturellen Zusammenarbeit vermittelt das Goethe-Institut Dialog, Begegnung und Austausch zwischen Künstlern und Wissenschaftlern aus Deutschland und Indien über Entwicklungen und Tendenzen von wesentlicher Bedeutung. Dazu dienen vor allem die vom Goethe-Institut mit seinen Partnern veranstalteten Kulturprogramme, aber auch informelle Begegnungen mit Künstlern und Intellektuellen des Landes. Der Schwerpunkt unserer Kulturprogramme liegt auf zeitgenössischer Kultur aus Deutschland.Das Praktikum in der Programmabteilung sollte mindestens drei Monate umfassen.

Im Rahmen der Programmarbeit bieten wir PraktikantInnen
  • Einblick in die Konzeption und Realisierung der deutsch-indischen kulturellen Zusammenarbeit
  • Mitarbeit bei der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den verschiedenen Bereichen Wort/Literatur, Ausstellungen, Film und Medien, Musik, Tanz und Theater
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Vertrautheit mit der deutschen und internationalen Kulturszene
  • sehr gute Englischkenntnisse, die Sie bei einem vorherigen Auslandsaufenthalt erworben haben
  • Mitarbeit im Kollegium und aktives Interesse an laufenden und geplanten Projekten
  • aktive Teilnahme an der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts
  • Teilnahme an internen Sitzungen wie Dienstbesprechungen und Mitarbeiterversammlungen
  • Eigeninitiative
  • nach Möglichkeit Übertragung einzelner Aufgaben zur weitgehend selbstständigen Erledigung
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Das Praktikum in der Bibliothek sollte mindestens drei Monate umfassen.

Die PraktikantInnen in der Bibliothek können
  • Besucher beraten und selbstständig Recherchen durchführen,
  • das einheimische Bibliothekswesen kennen lernen,
  • an Projekten zur Informationsvermittlung oder zur Netzwerkarbeit mitwirken,
  • nach Möglichkeit eigene Aufgaben selbständig erledigen
Wir erwarten von unseren Bibliotheks-PraktikantInnen
  • Grundkenntnisse im Fachbereich Bibliothekswesen oder Information-Management,
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Gute Englischkenntnisse.

Bewerbungsverfahren

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, den Online- Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen und direkt an unser Goethe-Institut zurück zu senden.

Planen Sie bitte frühzeitig Ihr Praktikum. Mindestens sechs Monate Vorlaufzeit erhöhen Ihre Bewerbungschancen!

Das Goethe-Institut Kolkata / Max Mueller Bhavan fordert bei Interesse weitere Bewerbungsunterlagen an:

  • Lebenslauf
  • Referenzschreiben (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte maximal eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen)

Vergütung und Versicherung

Das Praktikum wird mit einer Aufwandsentschädigung von 300 € monatlich entlohnt.

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.
Für Indien sind zwar keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben, einige Ärzte empfehlen jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und B, sowie Typhus. Nähere Informationen können Ihnen die Tropeninstitute in Deutschland geben.  

Visa und Visabeschaffung

Alle Informationen zur Beschaffung des richtigen Visums finden Sie auf der Seite der indischen Botschaft in Berlin. Hier können Sie sich einen Visumsantrag herunterladen und ausdrucken. Vorraussetzung für den Visumsantrag ist ein ausreichend lange gültiger Reisepass. Mit dem Visumsantrag wenden Sie sich an das für Sie zuständige Konsulat. (Das finden Sie auch unter www.indischebotschaft.de im Anhang des Visumsantrag). Soweit Ihr Praktikum die sechs Monate nicht überschreitet, reicht ein Touristenvisum. Da Sie jedoch kein Tourist sind, sollten sie unter Punkt 15 des Antrags (Zweck der Reise) den Unterpunkt e) (Andere Zwecke) wählen. Hier schreiben Sie bitte, dass Sie ein Praktikum im Goethe-Institut Kolkata / Max Mueller Bhavan absolvieren. Um diese Aussage zu bestätigen, sollten sie dem Antrag eine Kopie der Praktikumsbestätigung beilegen. Die Praktikumsbestätigung fordern Sie bitte rechtzeitig beim Goethe-Institut Kolkata / Max Mueller Bhavan an.    

Indischen Botschaft in Berlin

Anreise

Bitte beachten Sie
Für Indien sind zwar keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben, ärztlich empfohlen werden neben den Standardimpfungen (TDP) jedoch Impfungen gegen Hepatitis A+B, Typhus, Tollwut und Meningitis sowie unter Umständen eine Malariaprophylaxe. Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an die Tropeninstitute in Deutschland.

Reisetipps

Für Ihre Reiseapotheke benötigen Sie Mittel zur Malariaprophylaxe, Spray gegen Mücken oder Cremes, mit denen Sie hauptsächlich abends schützen, Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden, Erkältung, Fieber und so weiter, das heißt Medizin, die Sie normalerweise einnehmen. Zum Schlafen und als Schutz empfhielt sich ein Moskitonetz. Das Auswärtige Amt bietet unter folgendem Link umfassende Informationen.

www.auswaertiges-amt.de/Laenderinformationen/Indien

Informieren Sie sich am besten selbst über die günstigste Reisemöglichkeit. Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, wann und mit welcher Fluglinie Sie ankommen. Der Fahrer unseres Instituts wird Sie am Flughafen abholen.

Es wäre auch sinnvoll, am Flughafen etwas Geld einzutauschen.

Reisekostenzuschuss durch DAAD

Bei Praktika von mindestens zwei Monaten gewährt der Deutsche Akademische Austauschdienst unter bestimmten Bedingungen einen Reisekostenzuschuss. Nach Ihrer Terminzusage übersenden wir Ihnen eine Bestätigung des Praktikumzeitraumes. Diese müssen Sie Ihrem Antrag an den DAAD beifügen.

Unterkunft

Auf Wunsch ist Ihnen das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan bei der Zimmersuche behilflich, kann jedoch keine Garantie für eine Unterkunft übernehmen. Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen ein Zimmer arrangieren, dann sagen Sie uns bitte gleich nach Erhalt der Praktikumsbestätigung Bescheid, so dass wir frühzeitig buchen können.

In der Regel wohnen unsere Praktikanten als paying guest bei Privatpersonen. Die Zimmer liegen in relativ ruhigen, schönen Wohngegenden in zumutbarer Entfernung vom Institut, sind jedoch nach europäischen Verhältnissen einfach ausgestattet. Kosten: je nach Zimmer zwischen 10.000 und 25.000 indische Rupien im Monat (unterschiedlich wegen Frühstück, Klimaanlage, Internetanschluss und anderem).  

Praktikumsbestätigung und -bericht

Sie sind verpflichtet, am Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der als Grundlage der Praktikumsbestätigung dient.

Eine Bewertung der Tätigkeit findet in aller Regel nicht statt, kann aber auf Wunsch erstellt werden.

Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei der Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.