Five Million Incidents | Installation Gossamer

Gossamer © Dhara Mehrotra © Dhara Mehrotra

Samstag, 17. August – Dienstag, 31. Dezember 2019

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi

3 Kasturba Gandhi Marg
110001 New Delhi

Von Dhara Mehrotra

Gossamer bezieht seine Inspiration aus der Idee der Selbstorganisation der Natur, dem Gedanken, dass jede Zelle auf molekularer Ebene vorprogrammiert ist und ihren jeweiligen Zweck genau kennt. Schritt für Schritt enthüllen sich uns die Wunder der Evolution, die komplexer sind, als sie der menschliche Erfindergeist je ersinnen könnte.

Die Installation reflektiert Form, Struktur und Topologie von Myzel-Netzen. Myzel ist das feine, aus fadenartigen Hyphen bestehende Pilzgewebe, das die Pflanzenwurzeln des Waldes in einem Kommunikationsnetz verbindet, dem oft so genannten "Wood Wide Web".

Dieses Netzwerk leitet nicht nur Nährstoffe weiter, sondern bietet das Medium für eine Reihe weiterer, komplexer Interaktionen zwischen den Pflanzen, die wir gerade erst zu verstehen beginnen.

Das Artist-In-Residence-Programm des TIFR Bangalore (2018-19) stellte Ressourcen zur tieferen Erforschung dieser Netzwerke zur Verfügung. Mikroskopaufnahmen boten einen Blick in zuvor nie gesehene Mikro-Ökosysteme und offenbarten faszinierende Parallelen zur sichtbaren Welt.

“Sehen bedeutet Verstehen. Cluster, Netzwerke, Verstrebungen, Röhrchen, Mikrometer bis Meter lang. Die Wiederkehr bestimmter Muster in verschiedenen Maßstäben scheint zunächst verblüffend,  doch diese Muster weisen auf einige der größten Geheimnisse der Biologie hin.”
- Dr. Mukund Thattai
Lehrbeauftragter/Akademischer Leiter, NCBS-TIFR Banglore

Gossamer basiert auf Arbeiten im Rahmen der Residency am TIFR Bangalore. Die Installation am Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan besteht aus verbundenen Clustern, die sich über eine Oberfläche ausbreiten und die Wände in und an den Gebäuden überwuchern.

Zurück