Buchlesung Halla Bol: Der Tod und das Leben von Safdar Hashmi

Fr, 06.03.2020

Bibliothek MMB


K. Dubash Marg, Kala Ghoda
400001 Mumbai

हल्ला बोल: सफ़दर हाश्मी की मौत और ज़िंदगी

Der Theaterkritiker und Autor Shanta Gokhale, der Journalist P. Sainath, der Schauspieler Moloyashree Hashmi und der Schauspieler und Autor Sudhanva Deshpande sprechen über sein neues Buch Halla Bol: Der Tod und das Leben von Safdar Hashmi. (Exemplare des Buches in Hindi und Englisch werden auf der Veranstaltung zum Verkauf angeboten.)

In Halla Bol erzählt Sudhanva Deshpande die Geschichte von Safdar Hashmi, die in all ihrer Gewöhnlichkeit außergewöhnlich ist. Am Neujahrstag 1989 war Janam, ein Teil der Theatergruppe Safdar, die er leitete, angegriffen, als er am Stadtrand von Delhi ein Straßenspiel aufführte. Er war erst vierunddreißig Jahre alt, als er an den Folgen dieses sinnlosen Angriffs starb.

Beginnend mit einer Aufzeichnung dieses tödlichen Angriffs beleuchten diese lebendigen Erinnerungen das Leben von Safdar Hashmi - Künstler, Kamerad, Dichter, Schriftsteller, Schauspieler, Aktivist und ein Mann, den jeder liebte. Dies ist jedoch kein Buch über einen Mann oder einen tragischen Vorfall. Halla Bol zeigt uns aus nächster Nähe, wie der Tod und das Leben eines Mannes mit den Geschichten vieler Menschen verflochten sind.

Sudhanva Deshpande ist Theaterregisseur und Schauspieler. Er kam 1987 zu Jana Natya Manch und hat in über 4.000 Vorstellungen von über 80 Stücken mitgewirkt. Seine Artikel und Essays erschienen unter anderem in The Drama Review, The Hindu, Frontline, Seminar, Economic and Political Weekly, Udbhavna und Samaj Prabodhan Patrika. Er hat zwei Filme über die Theaterlegende Habib Tanvir und seine Gruppe Naya Theatre mitregiert. Er ist Herausgeber von Theater der Straßen: Die Erfahrung von Jana Natya Manch (Janam 2007) und Mitherausgeber von Unsere Bühne: Freuden und Gefahren der Theaterpraxis in Indien (Tulika 2008). Seit 1998 ist er Managing Editor bei LeftWord Books. Er radelt durch die Stadt.
 
Shanta Gokhale ist Theaterwissenschaftlerin, Kritikerin, Dramatikerin, Schriftstellerin und Übersetzerin. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen gehört der jüngste Lifetime Achievement Award des International Theatre Festival of Kerala (ITFoK).
 
P. Sainath gehört zu den herausragenden Journalisten Indiens und hat in den letzten drei Jahrzehnten eine wichtige Rolle dabei gespielt, die Aufmerksamkeit auf die indische Agrarkrise zu lenken. Er ist unter anderem der Empfänger des Ramon Magsaysay Award. Er ist der Gründungsherausgeber des Volksarchivs für ländliches Indien.

Moloyashree Hashmi ist vielleicht Indiens bekanntester Straßentheaterschauspieler und von Beruf Grundschullehrer. Er ist Präsident von Jana Natya Manch.

Zurück