Ausstellung "Kinderland" und "The Singles Collection"

Ausschnitt:Buchcover / (c) Mawil

23. Februar 2017, 19:00 Uhr

Mexiko-Stadt, Biblioteca Vasconcelos

eine Ausstellung des Comic-Künstlers Mawil

"Kinderland"
Ostberlin im Sommer 1989: Mirco Watzke steckt in der Klemme. Der sonst so vorbildliche Schüler der 7a hat Ärger mit den blöden FDJlern, und der Einzige, der ihm jetzt helfen kann, ist ausgerechnet dieser unheimliche Neue aus der Parallelklasse…

In gewohnt charmanter, witziger und ungekünstelter Manier erzählt Mawil in “Kinderland” von Freundschaft, Mut und Vertrauen, einer Kindheit zwischen Jungen Pionieren und Kirche, von “verschwundenen” Vätern und heimlich belauschtem Getuschel übers “Rübermachen”, von der “Angabe des Todes” und einem Tischtennisturnier am Vorabend der Wende.

Pünktlich zum 25. Jahrestag des Mauerfalls legte Mawil mit “Kinderland” ein ebenso tiefgründiges wie rasant-unterhaltsames Buch vor, das aufgrund persönlicher Erinnerungen und sorgfältiger Recherche ein lebhaftes Bild der letzten Tage der DDR zeichnet und all das in sich eint, womit Mawil die Herzen der Leser wie der Kritik nachhaltig erobert hat.

The Singles Collection
2006 leistete sich die Berliner Tageszeitung „Der Tagesspiegel“ erstmal für ihre neue Sonntagsbeilage den Luxus von 4 jungen wilden Comiczeichnern. Abwechselnd mit Flix, Tim Dinter und Arne Bellstorf erschien dort am 18. Juni die erste Sonntags-Seite von Mawil. Neun Jahre und 120 Folgen später ist endlich ein Sammelband im Schallplattenformat voll : „The Singles Collection“ enthält so gut wie alle Comic-Kolumnen mit Mawil und Supa Hasi über all die wichtigen und unwichtigen Stammtisch-Themen wie Berlin, Fahrräder, Rockmusik, Reiseberichte, Wohnungsuche, Feiertage, Cowboys, Zombies, Kindheit, Kunst, Krieg, Krankenhaus, die Ostsee und die Liebe.

Basierend auf diesen beiden Büchern, die im Verlag Reprodukt erschienen sind, präsentieren wir anlässlich des Besuchs des Künstlers in Mexiko-Stadt ausgewählte Zeichnungen und Strips sowie Reproduktionen als Ausstellung in der Biblioteca Vasconcelos. Die Eröffnung findet am Donnerstag, dem 23.02.2017, um 19:00 Uhr statt.

Mawil - Autorenportrait (c) Mawil Mawil wurde 1976 in Ost-Berlin geboren. Schon als Kind zeichnete er Comics, die er nach dem Mauerfall per Copyshop vervielfältigte. Seine erste Graphic Novel entstand im Rahmen des Grafik-Design-Studiums an der Kunsthochschule Berlin Weissensee. Seine Comics erscheinen beim Verlag Reprodukt und im Ausland, er zeichnet für Magazine und Zeitungen wie den Tagesspiegel in Berlin, lehrt als Dozent für das Goethe-Institut oder Hochschulen, macht manchmal auch Illustrations-Aufträge und Ausstellungen oder arbeitet an einem neuen Buch. "Kinderland" wurde 2014 als bestes deutsches Comic mit dem Max&Moritz-Preis ausgezeichnet.

Zurück