Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Film

Berlinale-Blogger 2020 Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Berlinale-Blogger 2020

Sie kommen aus Indien und Polen, aus Russland und Italien, aus China und Australien:
16 Filmjournalist*innen aus 14 Ländern und Regionen treffen sich in Berlin und präsentieren ihre Sicht auf die 70. Berlinale

Francesca Cogni en Huerto Roma ©Jenny Mügel

Interview mit Francesca Cogni
Ökologien der Zukunft

Das Goethe-Institut Mexiko und das Animasivo Film Festival haben die in Berlin lebende Filmemacherin Francesca Cogni eingeladen, während des Animationsfilmfestivals einen besonders spannenden Workshop zu leiten. Das Thema lautete "Ökologien der Zukunft": Wie wird der Huerto Roma Verde in 300 Jahren aussehen? In einem Interview mit Francesca erzählte sie uns ein wenig mehr über ihre Geschichte und Motivation für diesen Workshop.

Entrevista con Anatol Schuster

Interview mit Anatol Schuster
„Die Fähigkeit zu lachen, aber auch die Schwere zu ertragen“

Die Holocaustüberlebende Frau Stern findet sich alt genug und will „abtreten“ – dabei probiert sie so einige Methoden aus. Gleichzeitig genießt sie ihr Berliner Leben in vollen Zügen und feiert mit ihrer Enkelin die Nächte durch. Eben diese Mischung aus Lebensfreude und Todessehnsucht macht den neuen Film von Anatol Schuster zu einer einmalig humorvollen, aber gleichzeitig sehr subtilen Annäherung an das große Thema Holocaust.

Martina Schone Radunski

Interview mit Martina Schöne-Radunski
„Als hätte man eine dritte Brust, nur einen Schritt weit tiefer“

Der Produzent Oliver Jerke hatte eines Nachts einen Traum: seine Freundin penetriert ihn mit einem Penis und es stört ihn nicht – mehr noch, es gefällt ihm sogar. Aus diesem Traum ist die Beziehungskomödie „Kim hat einen Penis“ von Regisseur Philipp Eichholtz entstanden.

Deutsche_Filmwoche_2020 © Goethe-Institut Mexiko

Festival
Deutsche Filmwoche

Das Goethe-Institut Mexiko präsentiert mit der großzügigen Unterstützung der Kulturstiftung der deutschen Industrie die 19. Deutsche Filmwoche in Mexiko.

Campus Latino Teaser

Campus Latino
Geschichten aus Zentralamerika und der Karibik auf die Leinwand bringen

Nichts ist spannender als die Wirklichkeit. Unter diesem Grundsatz läuft das Trainingsprogramm für junge Dokumentarfilmer_innen, „Campus Latino“. 

Weitere Themen

Top