Diskussion Buchmetropolen. Frankfurt – Warschau: E-Commerce im Buchhandel

Buchmetropolen. Logo

Di, 18.05.2021

online

Deutsch-Polnische Online-Veranstaltungsreihe mit Experten*innen der internationalen Buch- und Verlagsbranche

Das Goethe-Institut Warschau, die Polnische Buchkammer und  die Frankfurter Buchmesse organisieren online die deutsch-polnische Veranstaltungsreihe „Buchmetropolen Frankfurt – Warschau“, bei der Experten*innen aus beiden Ländern über aktuelle Themen der Buch- und Verlagsbranche diskutieren sowie im Anschluss auch Fragen an die Experten*innen gestellt werden können.
 
Thema:
Gehört der traditionelle Buchhandel der Vergangenheit an?
Beispiele erfolgreicher Lösungen für stationäre Buchhandlungen in Deutschland und Polen


Registrierung auf Zoom
Live-Streaming in polnischer Sprache
Live-Streaming in deutscher Sprache

Referenten:
Tobias Proksch, Geschäftsführer der Osianderschen Buchhandlung, Tübingen
Łukasz Kierus, Geschäftsführer von Glosel, Internet-Buchhandlung taniaksiazka.pl  
Moderation:
Ewa Tenderenda-Ożóg, Vorstandsvorsitzende der Biblioteka Analiz, Redakteurin, Mitglied des Beirats der Polnischen Buchkammer

Beide Referenten sind seit vielen Jahren in der Buchbranche tätig und zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Geschäftsmodelle stetig weiterentwickeln. Sie stellen ihre besten Beispiele vor, die in ihren Geschäften – im traditionellen sowie im Internet-Buchhandel zum Einsatz kommen. Die süddeutsche Buchhandlung Osiander, ein traditionelles Familienunternehmen und eine der größten Buchhandels-Ketten in Deutschland, hat sich für den e-Commerce kürzlich mit der größten deutschen Buchhandelskette Thalia zusammengetan. Taniaksiazka.pl, eine der größten Internet-Buchhandlungen in Polen, etabliert aktuell ein Netz von stationären Buch-Abholfilialen. Die Referenten werden ihre Erfahrungen mit uns teilen und die Chancen und Herausforderungen für die Zukunft diskutieren, damit unsere Buchhandlungen weiterhin als wichtige lokale Kultur- und Begegnungsorte erhalten bleiben.

Tobias Proksch © Steffen SIXT Tobias Proksch, MBA in Marketing & eCommerce an der Technischen Universität Lulea (Nordschweden)
20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in eCommerce & Online Marketing (u.a. bei Yves Rocher, MairDumont, Stihl und aktuell Osiander). Momentan Geschäftsführer eCommerce, Marketing und IT bei Osiander. Dozent am mediacampus Frankfurt & an der Hochschule der Medien (HdM Stuttgart). 3-facher Vater & einfacher Ehemann

Łukasz Kierus © Łukasz Kierus Łukasz Kierus, Diplom-Biologe, arbeitete jedoch keinen einzigen Tag in seinem erlernten Fach. Seit 2000 ist er in der IT-branche tätig und entwickelt Verkaufsplattformen. In die Buchbranche trat er 2003 mit der ersten esoterischen Internet-Buchhandlung CzaryMary.pl ein. 2006 entstand TaniaKsiazka.pl – eine der größten, sich dynamisch entwickelten Online-Buchhandlungen Polens, die er bis heute mit seiner Frau Agnieszka Stankiewicz-Kierus leitet. 2009 initiierte er die Gründung des Verlages Illuminatio, heute unter dem Namen Frauenverlag bekannt. Die letzte Initiative im Bereich des E-Commerce ist ein FMCG-Laden (Fast Moving Consumer Goods) - Bee.pl. Seit November 2019 ist er Inhaber und Chefredakteur der Monatszeitschrift Czwarty Wymiar. Im Februar 2021 trat seine Firma Glosel der polnischen Buchkammer bei. Vater eines 8-jährigen Sohnes, der wie die Eltern ein begeisterter Leser ist.

Ewa Tenderenda-Ożóg © Foto: Marytka Czarnocka Ewa Tenderenda-Ożóg, ist seit zwanzig Jahren in der Verlagsbranche tätig. Sie ist Geschäftsführerin der Gesellschaft Biblioteka Analiz, Redakteurin der literarischen und gesellschafts-analytischen Zeitschriften: Magazyn Literacki KSIĄŻKI, Kwartalnik Literacki Wyspa, Biblioteka Analiz. Sie leitet den Branchenservice Rynek-ksiazki.pl. Zugleich ist sie Lektorin im Verlag Biblioteka Słów, der hochwertige Literatur der sogenannten kleinen Sprachen publiziert. Mitautorin des Buchreports, der im Auftrag des Kulturministeriums entsteht sowie der Jahresberichte The Polish Book Market. Jury-Mitglied einiger Buchpreise. Ausgezeichnet durch das Polnische Kulturministerium und durch die Verleger-Gesellschaft PTWK in Anbetracht ihres Engagements für die Buchkultur. Mitglied des Beirats der Polnischen Buchkammer

Zurück