Multimediale Installation in Containern – Bulwar Sztuki CSW Gabinet / Das Kabinett

Grafik „Das Kabinett“ Illustration: Hanna Cieślak

Fr, 06.11.2020 -
So, 28.02.2021

Toruń

Eröffnung der Installation: 6. November 2020 (Freitag), 16.00 Uhr
Die Eröffnung wird auf Facebook-Profil des CSW Toruń gestreamt.
 

Kurator: Krzysztof Stanisławski
Koordinatorin: Renata Prokurat, Goethe-Institut Warschau
Koordinatorin vom CSW: Alicja Hryckiewicz
Partner: Goethe-Institut Warschau

Das Kabinett ist eine ausgebaute filmisch-künstlerische in drei Containern untergebrachte Installation. Gewidmet ist sie dem Stummfilm Das Cabinet des Dr. Caligari zum 100. Jahrestag seiner Erstvorführung. Sie enthält eine Reihe von auf Monitoren präsentierten Filmmaterialien zum Film und dessen Entstehungszeit sowie die zeitgenössische Interpretation dieses Werkes, deren Autoren polnische Kunstmaler: Prof. Zdzisław Nitka und Eugeniusz Minciel sind. Sie sind die Schöpfer der Darstellungen im Inneren der Container. Beide sind Absolventen und Hochschullehrer an der Akademie für Schöne Künste in Wrocław (aus dieser Stadt stammte auch der Filmregisseur). 

Ein wichtiger Bestandteil der Container-Installation ist die multimediale Figur von Cesare, ein Werk des Warschauer Bildhauers, Sylwester Ambroziak.  
Im mittleren Teil der Installation wird der volumetrische Film Cesares Traum in 2D-Version  präsentiert. Das Werk wurde auf Antrag des Goethe-Instituts im Studio UFA X in Potsdam Babelsberg bei Berlin hergestellt. Die Rolle von Cesare und Doktor Caligari spielen zwei bekannte polnische Schauspieler: Arkadiusz Jakubik und Jakub Gierszał.

„Das Cabinet des Dr. Caligari“, Regie: Robert Wiene Quelle: Deutsche Kinemathek Es ist die erste Installation dieser Art in Polen und eine der wenigen in Europa. Sie greift unmittelbar auf die Kino-Tradition zurück, bietet dabei aber gleichzeitig eine zeitgenössische Interpretation an, wobei sie sich der modernsten Technologie des Filmens bedient.   

Im letzten Teil der Installation wurde ein Minikino eingerichtet, wo die restaurierte Originalfassung des Stummfilms Das Cabinet des Dr. Caligari (1920) zu sehen sein wird.

Mehr über das Projekt Das Kabinett und den volumetrischen Film
Besucherzahl : 12 Personen ( davon 4 Personen im Kino)
 
Veranstalter: Centrum Sztuki Współczesnej "Znaki Czasu" Toruń, Goethe-Institut Warschau
Volumetrischer Film: Fabian Mrongowius, Volucap Studio UFA X Babelsberg
Regisseur des volumetrischen Films "Cesares Traum": Sebastian Mattukat
Bühnenbild: Zbigniew Nitka, Eugeniusz Minciel, Sylwester Ambroziak, Paweł Paciorek
Partner: Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen in Berlin, F.W. Murnau Stiftung
Produktion: MODULO Sp. z o.o. Zbigniew Łowżył
Architekt: Adam Wierciński
Die Möglichkeit der Vorführungen des Films "Das Cabinet des Dr. Caligari" verdanken wir der freundlichen Genehmigung der F.W. Murnau-Stiftung, Wiesbaden
CSW "Znaki Czasu" ist finanziert durch: Ministerium für Kultur und Nationales Erbe, Stadtgemeinde Toruń, Marschallamt der Woiwodschaft Kujawien-Pommern
 
Zusammenarbeit: Zeitschrift SZTUKA
 

Zurück