Kultur erleben

Wir fördern den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Taiwan. Wir initiieren Filmreihen, Ausstellungen, Konzerte, Seminare und Festivals, bei denen es um die gemeinsame künstlerische Produktion, Rezeption und Reflexion geht. 

Laufende Projekte

Meine Welt in der Krise Titelbild © Birgit Weyhe, A RAY, Julia Bernhard, Fang-Chih Chang, Julia Zejn, Grizzly Monster, Olivia Vieweg, ZEI, Sarah Burrini, ZMEI

Webtoons
Meine Welt in der Krise

Der Corona-Virus hat die gesamte Welt in eine noch nie dagewesene Lage versetzt. Illustrator*innen  aus Deutschland, Korea und Taiwan erzählen ihre Sicht auf die Welt in der Corona-Krise, mal auf humorvolle, mal auf nachdenkliche Art und Weise und geben uns so einen persönlichen Einblick in die Situation in den verschiedenen Ländern.

Reflexionen für eine Post-Corona-Zeit: Intellektuelle und Künstler*innen weltweit zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Pandemie © Kitty Kahane

Reflexionen für eine Post-Corona-Zeit
Danachgedanken

Ein Virus führt uns vor Augen, wie global vernetzt und zugleich fragil unser öffentliches Leben ist. Was bedeutet die Pandemie für jede*n Einzelne*n von uns und was für die Gesellschaft? Intellektuelle und Künstler*innen weltweit antworten auf diese Frage.

Latitude-Festival © EL BOUM

04.06.2020 - 06.06.2020
Das digitale Festival „Latitude“

Das digitale Festival „Latitude“ präsentiert über drei Tage ein Programm mit künstlerischen Beiträgen und Debatten. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie koloniale Strukturen bis in die Gegenwart wirken und überwunden werden können. Wir laden Sie ein, per Livestream und Chat dabei zu sein.

Goethe on Demand © Filmgalerie 451

ab sofort - 31.07.2020
Goethe on Demand

Um Filme als Video on Demand anbieten zu können, haben wir in Zusammenarbeit mit der Filmgalerie 451 das Programm Goethe on Demand zusammengestellt, das ab sofort bis zum 30. Juni 2020 kostenfrei weltweit online zur Verfügung steht.
 

Der Titel Kulturama.digital wird auf einem blau-weiß-orangefarbenen Hintergrund angezeigt, der auch folgende Objekte enthält: eine Brille, ein Auge, ein Mund. Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Online Ressourcen
Kulturama.digital

Kulturama bringt internationale Kultur ins Wohnzimmer: Hauskonzerte live aus Buenos Aires, Puppentheater aus der Küche oder Liveacts der Berliner Clubszene. Veranstalter tragen ihr Event ein und öffnen es für ein internationales Publikum. Zuschauer finden Termine und können Künstler*innen mit einer Spende unterstützen. Gemeinsam und solidarisch durch diese Zeit.

Gezeichnetes Bild, 2 Personen sitzen nebeneinander, zwischen ihnen ein Radio, aus dem Geräusche kommen Tobias Schrank © Goethe-Institut

Online Ressourcen
Zeit zuzuhören

Mit „Zeit zuzuhören“ lädt das Goethe-Institut gemeinsam mit radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) internationale Schriftsteller*innen dazu ein, eine eigens erfundene oder reale Geschichte zu erzählen und diese in einem Video zu teilen.

#KulturZuHause © Goethe-Institut Hongkong

Online Ressourcen
Culture at Home

Hier bei #CultureAtHome finden Sie eine Liste mit großartigen digitalen Angeboten von einigen der renommiertesten deutschen Kultureinrichtungen.

Berlinale-Blogger Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Berlinale-Blogger 2020
Film ab!

17 Filmjournalist*innen aus 14 Ländern und Regionen treffen sich in Berlin und präsentieren ihre Sicht auf die Berlinale. Als Berlinale-Blogger*innen suchen sie nach Geschichten – auf der Leinwand und hinter den Kulissen des Filmfestivals, das 2020 seinen 70. Geburtstag feiert.

Europa - wie jetzt? Illustration: © Tobias Schrank

Europa
Europa – wie jetzt?

Die Europawahlen sind ein guter Anlass zu fragen: Was wünschen wir uns von der EU? Wie könnte sie sein? Und wie wollen wir sie gestalten?

Berlinale Blogger 2019 Grafik: Lea Delazer © Goethe-Institut

Filmfestival
Berlinale Blogger 2019

Jedes Jahr im Februar trifft sich die Filmwelt in Berlin. Für das Goethe-Institut präsentieren 13 Bloggerinnen und Filmjournalisten aus 12 Ländern ihre Sicht auf die Berlinale.

Als Berlinale-Blogger suchen sie nach Geschichten – auf der Leinwand und hinter den Kulissen.

Deutschland als Ehrengastland © Frankfurter Buchmesse

Deutschland als Ehrengastland
2019 Taipei International Book Exhibition

Unter dem Motto „German Stories“ präsentiert sich Deutschland vom 12.-17. Februar 2019 auf der Taipeh International Book Exhibition.

 social translating

Literarisches Übersetzen unter digitalen Vorzeichen
Social Translating

Das Merck Social Translating Projekt erprobt eine neue soziale Praxis des literarischen Übersetzens. Zehn Übersetzerinnen und Übersetzer aus Asien übertragen einen deutschsprachigen Roman in ihre jeweiligen Landessprachen, treffen sich dabei in einem geschlossenen digitalen Raum und erarbeiten ihre Übersetzungen im Austausch untereinander sowie im engen Diskurs mit dem Autor.

Berlinale Blogger 2018 Grafik: Lea Delazer © Goethe-Institut

Filmfestival
Berlinale Blogger 2018

Die Filmwelt zu Gast in Berlin: Von 15. bis 25. Februar findet die 68. Berlinale statt. Zehn Bloggerinnen und Filmjournalisten aus der ganzen Welt berichten als Berlinale-Blogger gemeinsam im Auftrag des Goethe-Instituts über das internationale Filmfest – aus multinationaler Perspektive.

Film ab – es ist Berlinale! 2017

Vom 9. bis zum 19. Februar 2017 fand die  67. Berlinale statt. Zwölf Bloggerinnen und Filmjournalisten aus der ganzen Welt berichten gemeinsam im Auftrag des Goethe-Instituts über das internationale Filmfest – aus einer multinationalen Perspektive.

Datenträume Courtesy of the Artists

Digitale Identitäten

Die digitale Revolution verändert unser Leben auf fundamentale Weise. Wie gehen wir damit um und wie können wir uns in diesen neuen Welten besser verstehen? Die Goethe-Institute in Ostasien haben internationale Künstler, Hacker und andere Experten eingeladen, dazu Position zu beziehen. 

 © Goethe-Institut China

Residenzprogramme

Die Stipendien des Goethe-Instituts richten sich an Künstlerinnen, Künstler und Kulturak­teure folgender Kultursparten:
Architektur / Bibliothek / Bildende Kunst / Design / Film / Literatur / Kulturtheorie / Kuration / Musik / Tanz / Theater / Übersetzung / Wissenschaft

Discordant Harmony © Goethe-Institut Korea

Discordant Harmony

Über die zum Teil sehr rigiden historischen und politischen Grenzen Ostasiens hinweg ermöglicht die Ausstellungsreihe „Discordant Harmony“ einen künstlerischen und intellektuellen Austausch.
 

Onleihe_Postcards-Orange Dana and Dan

Onleihe

Die Onleihe ist ein digitales Angebot der Bibliothek des Goethe-Instituts. Über die Onleihe können Sie von zu Hause aus digitale Medien wie E-Books, E-Audios oder E-Paper für einen begrenzten Zeitraum ausleihen.

Managing the Arts: Marketing for Cultural Organizations 2016 Foto: Goethe-Institut, Loredana La Rocca

Kulturmanagement­forum 2016

2016 Internationales Forum für Kultur­management und Kultur­politik in München für 15 erfahrene Kultur­managerinnen und Kultur­politik­experten aus aller Welt.

Fin de Mission / Stefan Glagla Foto: Stefan Glagla

Internationaler Koproduktionsfonds

Der Internationale Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts wird erstmalig für die Jahre 2016 – 2018 aufgelegt und fördert Koproduktionen in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance.

180sec © Goethe-Institut

180 Sekunden Stadt

Von Berlin nach Bogotá – und zurück über Tokyo und Kolkata! 16 Städte, 64 Kurzfilme und vier Themen aus dem Leben in den großen Metropolen der Welt: In je 180 Sekunden entsteht ein Bild der Stadt, das zeigt, was uns eint und was uns voneinander unterscheidet.

Mein Ort Intro © Goethe-Institut

Mein Ort in Deutschland

Gibt es einen Ort in Deutschland, der für Sie besonders ist?
Wir suchen Parkbänke, Wegkreuzungen, Stadtviertel, ganze Städte, Landschaften oder völlig andere kleine und große Orte in Deutschland, die durch Atmosphäre, Architektur oder Begegnungen zu „Ihrem“ Ort geworden sind.

Was gibt es Neues im gesellschaftlichen Leben Deutschlands? Unsere Artikel und Dossiers halten Sie auf dem Laufenden.
goethe.de/taipei/magazin
Top