Queer as German Folk
Ausstellung Chicago

Key Visual Queer as German Folk

1. bis 28. Juni 2019
The Leather Archives and Museum
Packingtown Museum at the Plant
Goethe-Institut Chicago


ÖFFNUNGSZEITEN
Mittwoch: 11 bis 17 Uhr
Donnerstag: 11 bis 19 Uhr
Freitag: 11 bis 19 Uhr
Samstag: 11 bis 17 Uhr
Sonntag: 11 bis 17 Uhr
The Leather Archives and Museum
6418 N Greenview Ave.
Chicago, IL 60626
Locaton

ÖFFNUNGSZEITEN
Samstag: 14 bis 15 Uhr
und auf Anfrage
1400 W. 46th St.
Chicago, IL 60609

Telefon: 773.847.5523 
Locaton

ÖFFNUNGSZEITEN
9 bis 17:30 Uhr  
150 N. Michigan Ave., Suite 200
Chicago, IL 60601

Locaton

Spielerisch, engagiert und bunt wie die Queer-Bewegung selbst: Ab Ende Mai 2019 zeigen acht Goethe-Institute in Nordamerika und das Schwule Museum in Berlin die Ausstellung Queer as German Folk. Aus mehr als 100 digitalisierten Exponaten des Schwulen Museums entsteht die Ausstellung „on demand“ an jedem gewünschten Standort neu und wird um lokale Komponenten angereichert. Dokumente und Archivalien werden dabei zu Objekten, die sich zu geordneten oder anarchischen Installationen formieren und das Publikum zur Interaktion auffordern. Das Fanzine zur Ausstellung erscheint in vier Sprachen – Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. 

Lokale Veranstaltungen Chicago

In Chicago wird die Ausstellung in drei Teilen und drei Stadtteilen gezeigt: im Süden im Packingtown Museum im The Plant in der Back of the Yards Nachbarschaft, im Loop im Goethe-Institut Chicago und im Norden im Leather Archives and Museum in Edgewater. Ein weiterer Bestandteil des Projekts in Chicago ist die Filmreihe Queer as German Folk. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Edition Salzgeber, einem der wichtigsten LGBTIQ*-Filmverleiher in Deutschland, werden an allen Freitagen im Juni vier Filme bei Chicago Filmmakers / Reeling Film Festival in Andersonville gezeigt.

Online Ausstellung

Alle Ausstellungsorte

Top