Preise

Gewinner 2015

Eine internationale Jury kürt unter allen Beiträgen des Science Film Festivals 2015 sechs Preisträger. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert; für den Preis der Jury sind 3.000 Euro angesetzt.

Der Preis für visuelle Effekte & Kinematografie

Ausgezeichnet wird ein Film mit höchster visueller Qualität durch Kinematografie oder Animation. Der Anspruch ist, dass die visuellen Effekte nicht nur aus rein ästhetischen Gründen verwendet werden, sondern auch Bildungszwecken dienen, indem sie wissenschaftliche Grundlagen und Prozesse klar und mitreißend erklären.

Gewinner 2015: Life Force 2: Borneo

Die beeindruckende Dokumentation über einen besonderen Lebensraum erläutert anschaulich, warum Borneo so außergewöhnlich ist. Die spektakuläre Kinematografie der Insel zeigt die heimische Tierwelt, wie sie nie zuvor gesehen wurde: Mit herausragender Tierfotografie gelingt es den Filmemachern, die Besonderheiten und Entwicklung der Borneo-Tiere wie Elefanten, Nashörner und Affen und ihren unvergleichlichen Überlebensdrang darzustellen.

more

    Der IPST Bildungspreis

    Ausgezeichnet wird ein Film als Paradebeispiel für Wissenschaftsjournalismus für ein Publikum im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Wissenschaftliche Erklärungen werden für junge Zuschauer spannend und verständlich aufbereitet, zudem zeigt der Aufbau des Films eine effektive audiovisuelle Herangehensweise.

    Gewinner 2015: Glasinnengravur (Sachgeschichte aus der Sendung mit der Maus)

    Kurzfilm und Sachteil sind außergewöhnlich gut konzipiert. Der humorvolle Ton spricht junge Zuschauer an. Dabei wird das Prinzip der Glasinnengravur ohne Fachbegriffe so erklärt, dass die Technik für Kinder einfach zu verstehen ist. Der Beitrag ist ein hervorragendes Beispiel für exzellentes Bildungsfernsehen und gut in verschiedenen Ländern und Kulturkreisen einsetzbar.

    more

      Der Ökofilmpreis

      Ausgezeichnet wird ein Film, dessen Anspruch es ist, das Umweltbewusstsein zu stärken. Der Film regt dazu an, sich Gedanken über die Natur zu machen und Verantwortung zu übernehmen. Ökologische Themen werden diskutiert und einfach erklärt.

      Gewinner 2015: Killer Whales – Fins of Change

      Durch herausragende Kinematografie und gründliche Forschung zeigt der Film, wie sich durch den Klimawandel ein neues Raubtier in der Arktis etabliert und die Nahrungskette beeinflusst. Die dramatische Geschichte erzählt sowohl von den Untersuchungen der Wissenschaftler als auch davon, wie wichtig Anpassung für das Überleben der Eisbären und der lokalen Inuit aufgrund von Eisschmelze und dem Auftreten eines neuen Raubtiers im lokalen Ökosystem ist.

      more

        Der Entdeckungspreis

        Ausgezeichnet wird ein Film, der herausragendes Beispiel für wissenschaftliche Informationsvermittlung ist. Der Film weckt Interesse und Begeisterung für Wissenschaft und Wissenserwerb und bietet eine gelungene Balance von Bildung und Unterhaltung mit höchster Qualität.

        Gewinner 2015: Der falsche Krieg von Alan Turing

        Der Film fängt den wahrhaftigen wissenschaftlichen Gedanken der Arbeit Alan Turings ein und offenbart beim Vergleich seiner Ideen mit den Ansätzen seiner Zeitgenossen zur Kryptoanlayse Turings Genie. Der Film zeigt die möglichen sozialen Folgen analytischen Denkens und welcher Mut manchmal nötig ist, um in schwierigen Zeiten wissenschaftlichen Erkenntnissen nachzugehen.

        more

          Der Technologiepreis

          Ausgezeichnet wird ein Film, der beschreibt, inwiefern Technologien die Lebensbedingungen und die ökologische Nachhaltigkeit im 21. Jahrhundert in Bezug auf Mobilität, Gesundheit, Kommunikation und Energie verändern.

          Gewinner 2015: Brüssel – Stadt des Lichts

          Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Suche nach fortschrittlichen Lichttechnologien, die in Europa entwickelt wurden. Dem Film gelingt es, das Publikum zu fesseln, indem er die Verbindung zwischen Technologie und Gesellschaft in den Fokus rückt und damit deutlich macht, was bereits möglich ist und wie die bevorstehende Revolution der Lichttechnik die Zukunft beeinflussen kann.

          more

            Der Preis der Jury

            Ausgezeichnet wird ein Film, der die Jury besonders beeindruckt hat. Sein emotionaler und intellektueller Ton macht den Film zu einer besonderen Arbeit des Wissenschaftsjournalismus.

            Gewinner 2015: Physik des Lichts

            Der Film entführt die Zuschauer auf eine wundervolle wissenschaftliche Reise durch die Physik des Lichts und erklärt Gedanken und Entdeckungen Albert Einsteins. Die Produktion verbindet Nachstellungen historischer Ereignisse und Figuren mit einer fantasievollen Erzählstruktur, durch die Zeit und Relativitätstheorie außergewöhnlich gut erklärt werden. Im Internationalen Jahr des Lichts ist dies ein herausragender Film zum Festivalthema.

            more

              Der Preis für Interaktive Medien - NEU in 2016!

              Geehrt werden digitale Inhalte, die den Nutzern ein hohes Maß an Interaktivität durch die Möglichkeiten des Mediums anbieten. Die Erfahrung bereichert das Verständnis von wissenschaftlichen oder technologischen Themen und weckt das Interesse der adressierten Zielgruppe. Das Produkt ist gut durchdacht, technisch effizient und zeigt darüber hinaus innovative Ansätze zu digitalen Bildungsmethoden.

              Internationale Jury 2015

              Beth Carmona

              Beth Carmona
              Programmdirektorin – Singular, Media & Content
              Intendantin – comKids

              more

              Ayah Younis

              Ayah Younis
              Assistentin der Bildungs- und Programmdirektion
              Kindermuseum Jordanien

              more

              Joe Niemela

              Joe Niemela
              Senior Researcher und Global Secretariat für das IJL 2015
              Abdus Salam Internationales Zentrum für Theoretische Physik

              more

              Daniel Carmona Leite

              Daniel Carmona Leite
              Produzent, Übersetzer und Autor bei comKids

              more

              Paula Tedrus

              Paula Tedrus
              Produzentin bei comKids

              more

              Jean-Marc Leblanc

              Jean-Marc Leblanc
              IRD Lokaler Vertreter Burkina Faso
              Forschungsinstitut für Entwicklung

              more

              Vanessa Fort

              Vanessa Fort
              Allgemeine und Redaktionelle Koordinatorin bei comKids
              Produzentin und Autorin bei Singular, Arquitetura de Mídia

              more

              Yoottanun Harnarong

              Yoottanun Harnarong
              Wissenschaftsvermittler
              Institut zur Förderung von Wissenschaftsvermittlung (IPST)

              more