Internationale Deutsch-
Olympiade 2024

Werbebanner Internationale Deutscholympiade (IDO) 2024 © Goethe-Institut

Die IDO ist Kult: Bekannt als das große internationale Fest der deutschen Sprache kommt sie 2024 nach Göttingen! Dort wetteifern Jugendliche nicht nur um den Titel der besten Deutschlernenden, sondern begeben sich auf Entdeckungstour durch die grüne Wissenschaftsstadt. Weltweit bereiten sich nun rund 50 Länder in nationalen Vorrunden auf das große IDO-Finale in Göttingen vom 15. bis 22. Juli 2024 vor. Dabei sein ist alles!
Over the weekend I enjoyed meeting other people from different places in Canada and learn about their experience learning German. I also enjoyed applying my creative side to the project and had a lot of fun.
Eine Teilnehmerin

Für zwei Kandidat*innen geht es nach Deutschland!

Wie können wir an Trinkwasser kommen? Wer bekommt bei Knappheit Medikamente? Welche Themenbereiche sollten die Basis für unsere Bildungssystem sein? Diesen und weiteren Fragen gingen 20 Deutschlernende aus ganz Kanada bei der nationalen Deutscholympiade im Goethe-Institut Montreal auf den Grund.

Mitte November 2023 kamen kanadische Schüler*innen auf den Deutschniveaus A2 und B1 nach Montreal, um sich interessanten Herausforderungen zu stellen. Sie hatten bereits in ihren Heimatorten – Saskatoon, Vancouver, Edmonton, Toronto und Montreal - an Schulwettbewerben teilgenommen und sich erfolgreich für die nationale Vorrunde der IDO in Montreal qualifiziert. Hier erwartete sie ein aufregendes Wochenende: Bei kreativen Schreibaufgaben und spannenden Gruppenaufgaben stellten sie ihr sprachliches Können unter Beweis. Von Plakat-Gestaltung über Filmdreh und Schreiben eines Rap-Songs – die Ideen gingen unseren Teilnehmenden nicht aus! Eine Nachtwanderung durch das beleuchtete Montreal, ein Kinoabend mit viel Popcorn und ein lustiges Quiz rundeten das Programm während der nationalen Vorrunde ab. Unsere Fach-Jury bewertete neben der sprachlichen Leistung auch den Teamgeist und das Engagement unserer Teilnehmenden.
I loved the atmosphere presented in the program. I also liked the amount of people – there was not an overwhelming amount which made it easier to make friends and have fun. The presentation activity was also very fun to do and I loved the creative freedom we had. Sehr gut!
Ein Teilnehmer

Wir blicken auf ein tolles Wochenende voller Spaß und unvergesslicher Begegnungen zurück und gratulieren unseren beiden Gewinner*innen: Victoria Ngoy Ndombe aus Montreal und Carter Whitehead aus Toronto! Sie werden im Sommer 2024 Kanada im größten internationalen Deutsch-Wettbewerb, der IDO in Göttingen bestens vertreten.  
 

Die nationale Vorentscheidung

17.-19. November in Montreal in Bildern:

  • Gruppenbild © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Gewinner © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Vorbereitung © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Gruppenbild am Klavier © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Bei der Arbeit © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Bei der Arbeit 2 © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Arbeit am Computer © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Vorbereitung 2 © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Arbeitsgruppe © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Bei der Arbeit 3 © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Bei der Arbeit 4 © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Publikum © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter
  • Video © Goethe-Institut Montreal/Monik Richter

Gruppenarbeit: Video

For me, the best part of the weekend was watching the presentations we worked on, because you could really tell how much fun people were having while making them. I also thought they were pretty funny, while also having useful vocabulary.
Eine Teilnehmerin

Testimonials

© Goethe-Institut Montreal

Fragen und Antworten

  • Die Internationale Deutscholympiade (IDO) ist der weltweit größte Wettbewerb der deutschen Sprache. Er findet dieses Jahr vom 15. bis 22. Juli 2024 unter dem Motto „DABEI SEIN! Wissen schaffen. Zukunft machen“ statt.  
  • Der alle zwei Jahre wechselnde Austragungsort der Endausscheidung ist ein Standort des Goethe-Instituts in Deutschland. Die IDO war in den vergangenen Jahren in folgenden Städten zu Gast: 2008 in Dresden, 2010 in Hamburg, 2012 sowie 2014 in Frankfurt, 2016 in Berlin, 2018 in Freiburg, 2020 hat sie in einem Digitalformat mit Dresden-Bezug stattgefunden, 2022 fand sie erneut in Hamburg statt und 2024 kommt sie nach zum ersten Mal nach Göttingen.  

  • Die nächste IDO findet im Jahr 2024 vom 15. bis 22. Juli 2024 unter dem Motto „DABEI SEIN! Wissen schaffen. Zukunft machen“ in Göttingen statt.  
  • Im kommenden Sommer treffen sich zum Finale rund 100 Schüler*innen und 50 Begleitlehrkräfte aus über 50 Ländern in Göttingen. 

Teilnahmeberechtigt sind Schüler*innen, die sich im Rahmen der Nationalen Deutscholympiaden (NDO) bzw. anderer nationaler Auswahlverfahren für die Teilnahme am IDO-Finale in einer der Niveaustufen A2, B1, B2 qualifiziert haben.

Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 14 Jahre und dürfen maximal 17 Jahre alt sein. 

Pro Land können zwei Schüler*innen mitmachen. Dabei ist es möglich, dass sich die Teilnehmenden in unterschiedlichen Niveaustufen oder in der gleichen Niveaustufe qualifizieren.  

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind – aus Gründen der Fairness: 

  • Schüler*innen, deren Mutter- oder Kommunikationssprache Deutsch ist, bzw. bei  
    denen mindestens eines der Elternteile deutschsprachig ist. 
  • Schüler*innen, die nach dem dritten Lebensjahr länger als sechs Monate  
    durchgehend in einem deutschsprachigen Land gelebt haben. 
  • Schüler*innen von deutschen Auslandsschulen 
  • Schüler*innen von lokalen Privatschulen, deren Unterrichts- und  
    Kommunikationssprache vorwiegend Deutsch ist. 
  • Schüler*innen, die für 2024 bereits ein Sprachenstipendium für Deutschland  haben 
  • Ehemalige Schüler*innen, die bereits ihr Studium an einer Universität begonnen haben. 
  • Schüler*innen, die bereits volljährig sind 
Falsche Angaben zu den Schüler*innen führen zur Disqualifikation bzw. zur Aberkennung von Titeln. 

Die Teilnehmer*innen der IDO werden zuvor in nationalen Wettbewerben der einzelnen Teilnehmerländer ermittelt und vertreten dann ihr Land bei der Endausscheidung in Göttingen.  

An den Goethe-Instituten im Ausland sind die Sprachabteilungen für die Organisation der Nationalen Deutscholympiaden verantwortlich. Sie kooperieren hierbei mit den Deutschlehrerverbänden und anderen Partnern vor Ort.

Die Ansprechpartnerin in Kanada ist Vera Degtyarenko vom Goethe-Institut Montreal: vera.degtyarenko@goethe.de

Die Anmeldefrist ist verstrichen, alle Teilnehmenden aus Kanada sind bereits angemeldet.

  • Die Teilnehmer*innen sind für ein siebentägiges Programm zu Gast in Göttingen. Dort wetteifern die besten Deutschlernenden der nationalen Vorrunden um die ersten drei Plätze der Weltbesten in drei Niveaustufen. Dabei sind nicht nur sprachliche, sondern auch kulturelle Kompetenzen, Kreativität und Teamfähigkeit gefragt. 
  • Die Teilnehmer*innen erwarten interessante Workshops, das Erkunden der Stadt Göttingen, Begegnungen mit Jugendlichen, Unternehmen, Kunst- & Kulturschaffenden vor Ort, ein interessantes Kultur-, Bildungs- und Freizeitprogramm und der olympische Gedanke des friedlichen Zusammenlebens, des fairen Miteinanders und der Reichtum der verschiedenen Kulturen in der Welt. 
     

Die Teilnahme an der IDO wird über das Stipendienprogramm des Goethe-Instituts finanziert.

Rückblick

Ein Rückblick auf die IDO 2022 in Hamburg: Die Highlights im Überblick.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Internationalen Deutscholympiade?
Wir freuen uns auf ihre Nachricht: vera.degtyarenko@goethe.de

Partner und Sponsoren