Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Junge Literatur in Deutschland

Die Literaturszene in Deutschland ist so vielfältig und bunt wie die Bevölkerung und sie ist so lebendig wie nie. Seien es Gruppierungen junger Schreibender oder Magazine in Kleinstauflagen und im Eigenvertrieb, finden Sie mehr heraus über Spannendes aus dem deutschen Literaturbetrieb!

Fliegende Seiten© Shutterstock

Alle Lesen

Die Strukturen der Verlagsszene sind zwar jahrhundertealt, aber es ist Bewegung in sie gekommen. Werke aus marginalisierten Bevölkerungsgruppen finden dank einer frischen Szene aus Magazinen, Clubs und Social Mediakanälen ihren Weg in die Lesestuben der Republik. 

Verzweifeln Sie bitte nicht,
wenn Sie das alles nicht gleich begreifen

Charlotte Krafft „Die Hyperironie“ (aus „Das Wetter“ #13, Oktober 2017, S. 37 ff.)


Neue Bücher

📖 An dieser Stelle finden Sie regelmäßig Buchrezensionen zu Büchern, 📚 die Sie auch in unserer Bibliothek ausleihen können. Für noch mehr Buchbesprechungen können wir Ihnen den Rosinenpicker-Blog unserer Kolleg*innen in Deutschland empfehlen, aus dem auch diese Beiträge stammen.


Mehr über die Schwarze Literaturszene Deutschlands

Top