150 Jahre Literatur

Ein Europäischer Buchklub

Bücherrücken Der Europäische Buchklub Toronto findet 2017 wieder statt, um ein Schlaglicht auf Europas literarisches Erbe und seine Auswirkungen auf die zeitgenössische Literaturlandschaft zu werfen. Zum Anlass des 150-jährigen Jubiläums der kanadischen Staatsgründung hat sich die EUNIC (European Union of National Institutes for Culture) in Toronto entschieden, literarische Werke, die vor rund 150 Jahren geschrieben wurden, mit zeitgenössischer europäischer Literatur zusammenzubringen und gemeinsamen Themen nachzuspüren. Die Partner von EUNIC in Toronto haben es sich zum Ziel gemacht, europäische Klassiker im Spiegel aktueller Stimmen wiederzuentdecken, indem sie Brücken zwischen verschiedenen Autoren, Kulturen und Epochen schlagen.  Vielleicht lässt sich auf diese Art und Weise eine Kontinuität in den Themen finden, die die Gesellschaft damals wie heute beschäftigt.

Von Deutschland über Frankreich und Portugal bis nach Italien wollen wir beleuchten, was in Europa vor 150 Jahren geschrieben wurde und was heute geschrieben wird.

Das Ziel des Europäischen Buchklubs ist es, Kanadier mit europäischen Werken und Schriftstellern bekannt zu machen, verschiedene Kulturen zu beleuchten und den Lesern zu ermöglichen, zeitgenössische europäische Schriftsteller und deren Werk zu entdecken.
2017 zieht der Treffpunkt des Buchklubs in das Café Full of Beans um, das sich auf der Dundas Street West befindet. Dieses freundliche und gemütliche Café engagiert sich für das kulturelle Leben der Nachbarschaft. Bringt gerne Familie und Freunde mit! Bei einer Tasse frischgebrauten Kaffees, einem Kräutertee und von Lori, der Inhaberin des Cafés, selbstgemachtem Gebäck lässt es sich sehr gut über Literatur diskutieren. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Alle Bücher für den Buchklub sind im La Mosaïque Bookstore erhältlich.
http://mosaiquetoronto.ca/en/

Jeder Buchklub wird auf Englisch sein und findet von 19:00 bis 20:30 Uhr statt.