Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

SIDiT
Supporting Inclusion and Diversity in Teaching

 © Sidit

Erasmus+ KA2 
Budget:
284.405 EUR
Projektdauer: 01.09.2020-31.08.2023

www.siditproject.eu

Um die Integration in den Klassenzimmern zu fördern, bündelt das Projekt „Supporting Inclusion and Diversity in Teaching“ im Rahmen des Bildungsprogramms der Europäischen Union Erasmus+ das Fachwissen von Organisationen, Institutionen, Unternehmen und Schulen aus sechs europäischen Ländern.

Angesichts der Tatsache, dass Schulen in Europa zunehmend Kinder mit unterschiedlichem sozioökonomischen, ethnischen, kulturellen, religiösen und sprachlichen Hintergrund aufnehmen, ist und bleibt das Thema Integration in den Klassen für die Lehrkräfte eine Herausforderung.

Wie können wir aber im Klassenzimmer das Thema der Diversität mit den Schüler*innen angehen? Mit welchen Werkzeugen können wir Lehrkräfte ausrüsten, damit sie mit den daraus resultierenden Herausforderungen umzugehen?

Das Goethe-Institut Athen hat mit SIDiT – Supporting Inclusion and Diversity in Teaching – ein länderübergreifendes Projekt initiiert, das die Diversität in den Klassenzimmern zum Gegenstand des Unterrichts macht und damit Grundschullehrkräfte in heterogenen Klassen unterstützen möchte.

Im SIDiT‑Unterricht werden Fragen der Identität, Kultur, Religion und der sozialen Gerechtigkeit thematisiert.

Begleitend dazu wurden neue Materialien entwickelt:
  • ein Handbuch mit Lehrszenarien, die Lehrkräfte bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Aktivitäten in der Klasse unterstützen
  • ein interaktiver Online‑Selbstlernkurs für Lehrkräfte zum Einüben von innovativen Unterrichtspraktiken
  • Empfehlungen für bildungspolitische Entscheidungsträger*innen zur Implementierung von SIDiT in den Schulen.

Die neuen Lehrmethoden fördern insbesondere die Sprachkenntnisse und die Soft Skills der Schüler*innen, die für die soziale Inklusion entscheidend sind. Außerdem unterstützen sie Fähigkeiten wie beispielsweise Lernen, kritisches Denken, Medienkompetenz, digitale Kompetenz oder unternehmerisches Denken.

Grundlage für die Materialerstellung sind zum einen die Prinzipien des Universal Design Learning (UDL) und des Content and Language Integrated Learning (CLIL) und zum anderen die beiden europäischen Referenzrahmen EntreComp und DigComp.

Das ist ein Unterricht, der einen dazu bringt, sich selbst zu betrachten, und der dir beibringt, wie andere Leute Dinge sehen.

Es hat mir Spaß gemacht, die verschiedenen Kulturen und Sprachen im Klassenzimmer kennenzulernen und zu sehen, dass nicht alle gleich, sondern gleichberechtigt sind.

– Schüler*innen über SIDiT

IN AKTION

Das Projekt startete inmitten in der Covid-19-Pandemie, weshalb viele der Aktivitäten zwangsläufig online realisiert wurden.
Eckdaten - bis 2021:
  • Die Eröffnungskonferenz hat digital stattgefunden
  • Mehr als 100 Lernende der Partnerschulen Unescoschool und Toverfluit in Belgien haben bereits erfolgreich am Unterricht teilgenommen
  • 80% der Lehrenden und 79% der Lernenden möchten im nächsten Schuljahr am SIDiT-Projekt wieder teilnehmen

Weitere Informationen und Materialen »

PARNTER

Marino Institute of Education – Irland
CCS – Irland
Materahub Consorzio – Italien
PAR Universität – Kroatien
Bantani Education – Belgien
Unescoschool – Belgien
Toverfluit – Belgien
Universität Athen – Griechenland

KONTAKT

Vasiliki Katsomaliari: Vasiliki.katsomaliari@goethe.de
Penelope Sotiropoulou: Penelope.sotiropoulou@goethe.de
 

SIDiT wird vom Programm Erasmus+ der Europäischen Union (Leitaktion 2) und vom Goethe‑Institut ko‑finanziert. Partner dieses Projekts sind Universitäten, Lehrkräftefortbildungsinstitutionen, Schulen und Unternehmen. 

Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.

Creative Europe Logo
Top