Film
Hi, A.I.

Hi, I.A.
© Rise and Shine Cinema | K loos & C o. Medien

Abschlussfilm des Internationalen Filmfestivals für Menschenrechte VERZIÓ mit Unterstützung des Goethe-Instituts

Toldi mozi

Humanoide Roboter sind an der Rezeption tätig, in Shopping Malls oder als Köche. Und sie führen bereits Beziehungen mit Menschen. Chuck holt seine neue Partnerin, den Sex-Roboter Harmony in der Fabrik ab und bricht mit ihr auf zu einem Road Trip durch die USA. Am anderen Ende der Welt, in Tokio, bekommt Oma Sakurai von ihrem Sohn den niedlichen Roboter Pepper geschenkt. „Damit ich nicht verkalke“, sagt sie selbstironisch.
 
Regisseurin Isabella Willinger widmet sich in ihrem Film dem Einsatz dieser intelligenten Maschinen und wagt auch einen Blick in die Zukunft, in der diese vielleicht selbstverständliche Begleiter des Menschen sein werden.
 

R.: Isabella Willinger, 2019, 87 Min.

Aufführungen
16. November, 20:30
17. November, 17:15

Details

Toldi mozi

Bajcsy-Zsilinszky út 36-38.
1054 Budapest

Sprache: in Originalsprache mit ungarischen und englischen Untertiteln