Germany@Home

  • Monique Schwitter © Joseph Carr Photography
  • Monique Schwitter ©
  • Angus Mitchell © Joseph Carr Photography
  • Jan Wagner © Joseph Carr Photography
  • Jan Wagner © Joseph Carr Photography
  • Mia Gallagher und Helen Casey © GI

Seit 2015 bringt das Goethe-Institut deutsche Autoren in irische Wohnungen.

Germany@Home ist eine Reihe von literarischen Abenden mit deutschen (und manchmal irischen) Schriftstellern, die gemütlich in einem echten Zuhause stattfinden werden. In lockerer Runde können irische Literaturliebhaber namhaften Autoren aus Deutschland wie Jan Wagner oder Teresia Walser zuhören und mit ihnen sprechen.

Die erste Veranstaltung von Germany@Home fand am 27. Februar in der Wohnung von Peter Adams, dem ersten Sekretär der deutschen Botschaft in Dublin, in Blackrock, Co. Dublin, statt. Es las der deutsche Autor Mirko Bonné. Als nächste öffnete am 4. März die Leiterin des Goethe-Instituts Mechtild Manus ihre Tür in den Docklands, um die Berliner Autorin Judith Hermann und die irische Autorin von Kurzgeschichten, Claire Keegan, zu begrüßen. Am 18. Mai las Carmen Stephan aus ihrem Roma "Mal Aria" und sprach mit der irischen Journalistin Sandra O'Connell. Die amerikanische Gastgeberin Tuvala Pastine hatte alle Interessierten in ihr Wohnzimmer in Temple Bar eingeladen.

Seitdem waren Gavin McCrea, Declan Clarke, Theresia Walser, Nadja Küchenmeister, Cormac Fitz, Monique Schwitter und Claire-Louise Bennett in verschiedenen Dubliner Häusern zu Gast.