Aufgaben und Ziele

Goethe-Institut Aufgaben und Ziele Foto: Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Sprache. Kultur. Deutschland.

Das Goethe-Institut e.V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland.

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in unserem Land. Unsere Kultur- und Bildungsprogramme fördern den interkulturellen Dialog und ermöglichen kulturelle Teilhabe. Sie stärken den Ausbau zivilgesellschaftlicher Strukturen und fördern weltweite Mobilität.

Mit unserem Netzwerk aus Goethe-Instituten, Goethe-Zentren, Kulturgesellschaften, Lesesälen sowie Prüfungs- und Sprachlernzentren sind wir seit über sechzig Jahren für viele Menschen der erste Kontakt mit Deutschland. Die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit führenden Institutionen und Persönlichkeiten in über 90 Ländern schafft nachhaltiges Vertrauen in unser Land. Wir sind Partner für alle, die sich aktiv mit Deutschland und seiner Kultur beschäftigen und arbeiten eigenverantwortlich und parteipolitisch ungebunden.

Das Goethe-Institut in Irland

Aussenansicht des Gebäudes Foto: Goethe-Institut Das Goethe-Institut Irland organisiert und unterstützt ein breites Spektrum von kulturellen Veranstaltungen zur Präsentation deutscher Kultur im Ausland und zum interkulturellen Austausch.Unsere Spracharbeit fördert die deutsche Sprache in Irland durch Sprachkurse, Prüfungen, Veranstaltungen zur Lehrerfortbildung und zur Werbung für Deutsch.Der Bereich Information und Bibliothek des Goethe-Instituts Irland vermittelt Informationen zu aktuellen Aspekten des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland. Es bietet umfangreiche Buch- und Medienbestände für alle, die sich für Deutschland interessieren, und ist zusammen mit der Lehrerbibliothek  die erste Adresse für die, die Deutsch lernen oder lehren wollen.

Das denkmalgeschützte Haus aus dem Jahr 1790 am Merrion Square Nr. 37 wird umfassend renoviert. Auf dem hinteren Teil des Grundstücks entsteht ein Garten und ein modernes Gebäude für die Sprachabteilung. Für die Dauer des Bauprojekts bis zur Wiedereröffnung 2018 befinden sich alle Arbeitsbereiche am Fitzwilliam Square Nr. 62.

Aussenansicht des Gebäudes (Hochformat)


Aussenansicht des Gebäudes (Querformat)