Indo-Europäische Residenz

Indo-European Residency Kolkata © Goethe-Institut Kolkata

Das Goethe – Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata (www.goethe.de/kolkata) und die Alliance Française du Bengale (http://bengale.afindia.org) organisieren in Kooperation mit der in Kolkata ansässigen Galerie CIMA (http://www.cimaartindia.com/) und der Kala Bhavana, Visva Bharati University, Santiniketan, West Bengal (www.visvabharati.ac.in) das interdisziplinäre Indo-Europäisches Residenzprojekt Kolkata. Die Residenz findet in Kolkata, West-Bengalen, Indien und in Santiniketan, West-Bengalen, Indien statt und dauert acht Wochen (sieben Wochen in Kolkata und eine Woche in Santiniketan). Die erste Künstlerresidenz wurde im 2017 mit Unterstützung des Franco-German Elysee-Fonds organisiert.
Bei der dritten Indo European Residency 2019 wird der British Council, Kolkata (https://www.britishcouncil.in), als fünfter Partner an dem Projekt teilnehmen.

Für das dritte Indo-Europäische Residenzprojekt Kolkata werden vier Künstler*innen aus verschiedenen Kunstsparten (je eine*r aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Indien) sieben Wochen in Kolkata und eine Woche in Santiniketan zusammenarbeiten und die Städte erkunden. In Kolkata steht ein Atelier für die Umsetzung des Kunstprojektes zur Verfügung. Während ihres Aufenthalts werden die Künstler*innen mit weltoffenen und kulturinteressierten Bürger*innen, Künstler*innen und NGOs in West-Bengalen zu einem produktiven Austausch zusammenkommen.

Das Ziel der Residenz ist die Schaffung eines individuellen oder kollektiven Kunstwerks während des Aufenthalts in Indien. Die Bereicherung persönlicher, künstlerischer Erfahrungen im Kontakt mit indischen Künstler*innen sowie der Austausch mit den Mit-Residenten innerhalb der Gruppe über die Art und Weise, wie ein neuer Kulturraum entdeckt wird, soll Raum für neue, kreative Ideen schaffen. 
 

Trotz der aktuellen Situation gelang es den Mitgliedern des EUNIC-Clusters von Kolkata, ihr erstes Treffen zu organisieren, und sie starteten offiziell das Projekt der nächsten Indo-Europäischen Residenz Kolkata, wobei sich das fünfte Land zusammenschloss, um die besten Künstler zusammenzubringen. Die Allianz Française du Bengale, das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata, der British Council Kolkata und CIMA begrüßen das Generalkonsulat von Italien. Wir freuen uns auf das Projekt nach der gegenwärtigen Situation besser. Bis dahin bleiben Sie Gesund!

Künstler 2019


 

2019

 

IER
© Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati
 
 

  • IER 1 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati
  • IER 2 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati
  • IER 3 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati
  • IER 4 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati
  • IER 5 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, British Council, Visva Bharati

Künstler Okt. - Dez. 2018


 

2018

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA, Kala Bhavana

 

  • Indo-European Residency 1 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 2 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 4 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 5 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 7 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 6 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA
  • 8 © Goethe-Institut Kolkata, Alliance Francaise du Bengale, CIMA

Künstler Sep - Nov 2017