Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Playlist „Horizonte des Alters“

Alter und Altern sind die Hauptthemen des Filmfestivals „BLICK ’20. Horizonte des Alterns“, das vom 12. bis 15. November durch das Goethe-Institut und das Zentrum für Dokumentarfilm ausgerichtet wird. Ins Festivalprogramm wurden neun deutsche Filme aufgenommen, die sich diesen Themen aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Neben der thematischen Ausrichtung verbindet auch ihre lebensbejahende Art die Filme miteinander.

Eine Playlist, die durch den Musikjournalisten Aleksej Alejew erstellt wurde, setzt diese Auseinandersetzung fort. Kompositionen verschiedener Jahre und Interpret*innen unterschiedlicher Generationen, von ganz jungen Künstler*innen bis hin zu Maîtres, treten anlässlich eines Dialogs der Epochen, der Erinnerungen und der Nostalgie, der Erlangung von Weisheit und Vergebung miteinander in Verbindung. Ihre Autor*innen werden erwachsen und verändern sich, fügen sich in die Zeitläufte ein und bemerken immer stärker die Züge ihrer Eltern an sich selbst. Indem sie sich in ihren Liedern an eine ältere Generation wenden, sprechen sie in erster Linie Gleichaltrige an. Und wenn sie gestern noch jugendliche Zuhörer*innen hatten, so sind es heute bereits Leute mit Lebenserfahrung und völlig anderen Ansichten.

Swingender Folk und schlagkräftiger Rock, seichte Pop-Musik, entrückter und trockener Post-Punk, Singer-Songwriter-Stücke voller Wärme und Zärtlichkeit und selbst introspektiver Hip-Hop: die Tracks aus unterschiedlichsten Genres und Stilrichtungen treten durch ihre gemeinsamen Themen und ihre Lebensfreude miteinander in Kontakt. Die eklektische Zusammenstellung von Liedern auf Englisch, Russisch und Deutsch ist wie ein wahrer Brunnen der Erkenntnis, der Emotionen und Sorgen rund um die Themen Alter, Altern und Alt werden – ausgedrückt in liedhafter Form.
 

Top