Internationale Deutscholympiade 2020

IDO 2020 Banner Internationale Deutscholympiade 2020

26.07. – 08.08.2020 in Dresden

Die Internationale Deutscholympiade (IDO) ist der weltweit größte Wettbewerb der deutschen Sprache. Alle zwei Jahre treffen sich über 100 Schüler*innen aus aller Welt, um sich in ihrer liebsten Fremdsprache zu messen. Über die deutsche Sprache lernen sich Deutschlernende aus der ganzen Welt kennen und schließen miteinander Freundschaft. Neben dem Wetteifern um die Plätze der besten Deutschlernenden geht es bei der IDO um gegenseitiges Verständnis, Toleranz und den Kulturaustausch.
Insgesamt sind weltweit Millionen Deutsch lernende Schüler*innen im Alter von 14 bis 17 Jahren aufgerufen am Wettbewerb teilzunehmen. Die zwei besten Deutschlernenden der Schulen aller teilnehmenden Länder werden in nationalen Vorrunden ermittelt und dann zu der Internationalen Deutscholympiade eingeladen. Die Gewinner*innen aus diesen Ländern kämpfen bei der IDO in Deutschland um den Titel der weltbesten Deutschlernenden in insgesamt drei verschiedenen Niveaustufen. Weitere Informationen zum Programm werden in Kürze hier auf dieser Website veröffentlicht.

Nationale Deutscholympiade in Belgien

​Im Jahr 2020 wird die Internationale Deutscholympiade vom 26.07. bis 08.08.2020 in Dresden stattfinden. Alle teilnehmenden Länder veranstalten eine nationale Vorrunde. In Belgien konzentriert diese sich auf die Sprachniveaus A2 und B1 und wird in Form eines Videowettbewerbs ausgetragen. Wir laden Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren herzlich ein, dreiminütige Videos einzureichen, die sich je nach Sprachniveau mit den Themen Deutschlernen oder Nachhaltigkeit beschäftigen. Die Kreativität kennt keine Grenzen!

IDO 2020

In der nationalen Vorrunde in Belgien

In Belgien tragen wir einen Videowettbewerb aus. Die Teilnehmer*innen qualifizieren sich mit einem dreiminütigen Video zu einem spezifischen Thema für den nationalen Wettbewerb.
Einsendeschluss: 02. März 2020
Die Kandidat*innen der besten zwei Einsendungen bekommen bis zum 11.03.2020 eine Rückantwort. Die Gewinner*innen erhalten vom Goethe-Institut ein Zertifikat, das ihre Teilnahme an der Nationalen Olympiade bestätigt.
Hiermit qualifizieren sie sich für die Internationale Deutscholympiade, die in der Zeit vom 26. Juli bis 8. August 2020 in Dresden stattfindet.

In Dresden

Zwei Wochen werden die Teilnehmer*innen in Dresden zu Gast sein. Dort kämpfen die besten Deutschlerner*innen der Qualifikationsrunden um die ersten drei Plätze der Weltbesten in drei Niveaustufen. Dabei sind nicht nur sprachliche, sondern auch interkulturelle Kompetenzen und die Fähigkeit, in internationalen Teams zu arbeiten, gefragt.

Die erste Woche dient - nach der sprachlich richtigen Zuordnung der Schülerinnen und Schüler in die ihren Leistungen entsprechenden Niveaustufen (A2, B1, B2) -  der Vorbereitung auf den eigentlichen Wettbewerb und findet in Form von Workshops und Seminaren statt. Unterrichtsinhalte sind kreatives und journalistisches Schreiben, Präsentationstechniken und theatralisches Spiel. Die zweite Woche dient der Durchführung des Wettbewerbs.

Neben Unterricht und Wettbewerb gibt es für die Teilnehmer*innen ein Rahmenprogramm, um ihnen Deutschland und seine Kultur sowie seine lokalen Besonderheiten näherzubringen.
Im Rahmen eines Länderabends zur Vorstellung der Kulturen, einer Eröffnungs- und einer Abschlussveranstaltung sollen der olympische Gedanke des friedlichen Zusammenlebens, des fairen Miteinanders und der Reichtum der verschiedenen Kulturen in der Welt deutlich gemacht werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Zwei Schüler*innen pro Land, die als Gewinner*innen aus der nationalen Deutscholympiade hervorgegangen sind, werden nach Dresden eingeladen, um an der IDO teilzunehmen. Die Kosten für Reise, Unterkunft, Verpflegung, Kulturprogramm etc. werden vom Goethe-Institut übernommen. Im Rahmen der IDO werden tolle Sachpreise vergeben.
Deutschlernende zwischen 14 und 17 Jahren zum Zeitpunkt der IDO, die nicht länger als sechs Monate hintereinander in deutschsprachigen Ländern gelebt haben und von denen kein Elternteil Deutsch-Muttersprachler ist, dürfen sich für die IDO bewerben. Studierende und Schüler*innen von Schulen, deren Unterrichts- und Kommunikationssprache Deutsch ist, können leider nicht teilnehmen. Aus Belgien werden zwei Kandidat*innen auf den Niveaus A2 und B1 ausgewählt. Eine Lehrkraft wird die Teilnehmenden begleiten.
 
Bitte schickt bis zum 02.03.2020 die folgende Einverständniserklärung sowie ein maximal dreiminütiges Video über WeTransfer an Sandra.Kuna@goethe.de und erzählt uns in einer kreativen Weise:

Für das Sprachniveau A2: Welche Rolle spielt Deutsch für Dich? Was verbindest Du mit Deutschland? Erzähle uns, was Deutsch für Dich besonders macht. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Für das Sprachniveau B1: Was kannst Du tun, um Deine Umgebung grüner zu gestalten? Wie trägst Du selbst zu einer besseren Welt bei? Erzähle uns von Deinen Ideen für mehr Nachhaltigkeit. 

!Achtung: bitte nutzt nur rechtefreie oder selbstkomponierte Musik und eigene Videos/Bilder!

Einverständniserklärung für die Teilnahme am Videowettbewerb

Bitte beachtet die folgenden Teilnahmebedingungen:

Teilnahmebedingungen

 
  • 02.03.2020 Videos müssen per WeTransfer eingegangen sein
  • 11.03.2020 Verkündung der Gewinner*innen des Videowettbewerbs über unsere Social-Media-Kanäle und auf unserer Website
  • Finale vom 26. Juli bis 08. August 2020 in Dresden 
Inspiration zu Nachhaltigkeit (B1):

Erklärvideo: https://www.youtube.com/watch?v=RcNKHQb8QIc
Essensverschwendung: https://toogoodtogo.de/de
Brüssel: https://visit.brussels/de/profile/gruen
Allgemeine Ideen: https://utopia.de/