Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Kochen mit Annika!© Tobias Schrank, Photo: A. Wegerle

Deutsche Küche
Kochen mit Annika!

Sicherlich haben Sie schon von Klassikern der deutschen Küche wie Brezeln, Sauerkraut, Kartoffelsalat und Streuselkuchen gehört... Aber haben Sie schon einmal deutsche Rezepte nachgekocht? Wenn nicht, ist das Ihre Chance! In diesem Winter bieten wir eine Reihe von Online-Koch-Workshops an, bei denen Sie leckere, ansprechende und einfache Rezepte entdecken können.


Das nächste Atelier

Spätzle © Maren Winter/Shutterstock

Küchenatelier | Sonntag, 14. November 2021 um 11:30 Uhr | Online
Spätzle

Spätzle sind ein Gericht, das weit über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt ist. Diese „Teigwaren“ (bei denen man nie so genau weiß, ob es sich dabei um Nudeln oder fast schon kleine Klöße handelt) haben ihren Ursprung im Schwabenland, wo sie meistens als Beilage zu Fleischgerichten und als Suppeneinlage gegessen werden. Doch es gibt ein Gericht, bei dem die Spätzle die Hauptrolle spielen: Käsespätzle. Die frisch gemachten Spätzle werden mit Käse (meistens mehreren Sorten) geschichtet und im Ofen überbacken, dann mit Röstzwiebeln und frischem Schnittlauch garniert.
 
Unsere Köchin Annika zeigt Ihnen in unserem nächsten Kochworkshop, wie Sie diese deutsche Spezialität zubereiten, die im kalten November für ein wenig Wärme sorgen wird.


Bilder und Rezepte

Kochen ist wie Musik - Liebe ist die wichtigste Zutat

Johanna Maier, österreichische Sterneköchin

Zwiebelkuchen

Wir haben die Herbstsaison 2021 mit einem Zwiebelkuchen begonnen!

Im Oktober ist es Zeit für Federweißer (manchmal auch “neuer Wein” genannt) - einen leicht alkoholhaltigen Wein (um die 5%), der sich beim Kauf noch im Gärungsprozess befindet und somit im Stadium zwischen Traubensaft und Wein angesiedelt ist. Und in Deutschland ist es so: Wer Federweißer sagt, denkt automatisch Zwiebelkuchen. Die herzhafte Süße der Zwiebeln passt wunderbar zum süß-säuerlichen Federweißer und die Kombination hat nicht nur Tradition, sondern ist auch das perfekte Gericht für den nahenden Herbst.

  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
Ladet hier das Rezept herunter:

Asparagus

  • Grüner Spargel © A. Wegerle
    Grüner Spargel, frisch geerntet
  • Grüner Spargel © A. Wegerle
    Der Mai ist in Deutschland Spargel-Hochsaison – vier bis sechs Wochen lang wird (in Deutschland größtenteils weißer) Spargel in allen erdenklichen Formen angereicht: als Salat, in der Suppe, mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise und in vielen weiteren Varianten.
  • Grüner Spargel © A. Wegerle
    Schinken-Pfannkuchen sind eine klassische Beilage zum Spargel, mit der Annika aufgewachsen ist. Der Schinken ist natürlich optional – der Pfannkuchen ist auch ohne ein Genuss.
Ladet hier das Rezept herunter:

Maultaschen

  • The beginning of the Maultaschen © Annika Wegerle
    The beginning of the Maultaschen
  • The beginning of the Maultaschen © Annika Wegerle
    Also important: Flour and egg.
  • The beginning of the Maultaschen © Annika Wegerle
    And more flour and egg.
  • The beginning of the Maultaschen © Annika Wegerle
    And they're done: Maultaschen (in a bowl)
  • The beginning of the Maultaschen © Annika Wegerle
    ..and on a plate.
Ladet hier die Rezepte herunter:  

Mohnstreuselkuchen

 

  • Auf dem Blech © A. Wegerle
    Mohnstreuselkuchen auf dem Blech
  • Zutaten zum Mohnstreuselkuchen © A. Wegerle
    Zutaten zum Mohnstreuselkuchen
  • Zutaten zum Mohnstreuselkuchen © A. Wegerle
    Die wichtigste Zutat zum Mohnstreuselkuchen
  • Auf dem Teller © A. Wegerle
    Mohnstreuselkuchen auf dem Teller
Ladet hier das Rezept herunter:

Flammkuchen

 

  • Zutaten #1 © A. Wegerle
    Eine Handvoll Zutaten
  • Zutaten #2 © A. Wegerle
    Der Teig (im Idealfall)
  • Resultat #1 © A. Wegerle
    Flammkuchen vegetarisch
  • Resultat #2 © A. Wegerle
    Flammkuchen mit Speck
Ladet hier das Rezept herunter:
 

Kartoffelsalat


Ladet euch hier das Rezept herunter (auf Französisch):

Zwiebelkuchen

Wir haben die Herbstsaison 2021 mit einem Zwiebelkuchen begonnen!

Im Oktober ist es Zeit für Federweißer (manchmal auch “neuer Wein” genannt) - einen leicht alkoholhaltigen Wein (um die 5%), der sich beim Kauf noch im Gärungsprozess befindet und somit im Stadium zwischen Traubensaft und Wein angesiedelt ist. Und in Deutschland ist es so: Wer Federweißer sagt, denkt automatisch Zwiebelkuchen. Die herzhafte Süße der Zwiebeln passt wunderbar zum süß-säuerlichen Federweißer und die Kombination hat nicht nur Tradition, sondern ist auch das perfekte Gericht für den nahenden Herbst.

  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
  • Das Bild zeigt einen Zwiebelkuchen © A. Wegerle
Ladet hier das Rezept herunter:

Top