Festival Nora Krug @ Toronto Comic Arts Festival

Die in Deutschland aufgewachsene Autorin Nora Krug lebt seit über 20 Jahren im englischsprachigen Ausland. In ihrem Graphic Memoir „Heimat“ beschäftigt sie sich mit der deutschen NS-Geschichte. Foto (Zuschnitt): © Nina Subin

Do, 09.05.2019 -
So, 12.05.2019

Various venues across the city

Die in Deutschland aufgewachsene Autorin Nora Krug lebt seit über 20 Jahren im englischsprachigen Ausland. In ihrem Graphic Memoir „Heimat“ beschäftigt sie sich mit der deutschen NS-Geschichte.

Am 11. und 12. Mai feiert Toronto im Rahmen des jährlichen Toronto Comic Arts Festivals erneut die Vielfältigkeit von Comics und das Goethe-Institut feiert mit. Wir freuen uns, unseren diesjährigen Gast Nora Krug, Autorin der hochgelobten Graphic Memoir Heimat: Ein deutsches Familienalbum willkommen zu heißen. In ihrem illustrierten Tagebuch, dem faszinierenden Protokoll einer Suche, recherchiert Krug die Geschichte und Verwicklung ihrer Familie im Zweiten Weltkrieg. Es wurde für die New York Times Critics‘ Top of 2018 ausgewählt sowie als eines der The Guardian’s Best Books of 2018. Ihre Erzählung wird unterstützt von einer Vielzahl an Archivalien und künstlerischen Mitteln, über die sie ihre Familiengeschichte zusammensetzt – ihr Buch beinhaltet Fotografien, Postkarten, Zeitungsausschnitte und Originaldokumente, Comicstreifen, Wasserfarben und handschriftlichen Text. Krugs „deutsches Familienalbum“ ergründet die Bedeutungen von Prägung, Zugehörigkeit und Identität, die über Generationen hinweg an den schwierigen Begriff „Heimat“ geknüpft sind.

Nora Krug, 1977 in Karlsruhe geboren, hat eine Professur an der Parsons School of Design in New York und ist für ihre Arbeit als Illustratorin und Autorin vielfach geehrt worden. Ihre visuellen Erzählungen erschienen in The New York Times, The Guardian, Le Monde diplomatique und A Public Space. Ihre Arbeit wurde international ausgestellt und ihre Animationen auf dem Sundance Film Festival ausgestrahlt. Zu ihren bisherigen Werken zählen die Graphic Novel Red Riding Hood Redux, das Künstlerbuch Shadow Atlas und die visuelle Biographie Kamikaze. Außerdem illustrierte sie das Kinderbuch My Cold Went on Vacation.

Sie können Krug auf dem Toronto Comic Arts Festival (TCAF) antreffen sowie an folgenden Veranstaltungen:

05/09 European Artists’ Panel

7 – 8 Uhr | Alliance Française
24 Spadina Road, Toronto, ON M5R 2S7
Nora Krug wird Teil des Europäischen Künstler Panels am Alliance Francaise sein.

05/10 Reading at Miles Nadal Jewish Community Centre

14 – 15:30 Uhr ­| JCC
750 Spadina Avenue, Toronto, ON M5S 2J2
Die renommierte Autorin und Künstlerin wird am JCC aus ihrem Bestseller vorlesen und ihn diskutieren. Im Anschluss wird eine kurze Signierung stattfinden.

05/11 Nora Krug at TCAF

10 – 17 Uhr | Toronto Reference Library
789 Yonge Street, Toronto
Krug wird am Toronto Comic Arts Festival anzutreffen sein.

05/11 Comic Formalism: Panel w/ Emily Carroll, Jason, Nora Krug, Paul Kirchner

10 Uhr – 11 Uhr | Hinton Learning Theatre, Toronto Reference Library
789 Yonge Street, Toronto
Diskussion "Comic Formalism" mit diversen Comic-Künstlern. 

05/12 Spotlight: Nora Krug

11 – 12 Uhr | High Park Ballroom 1, Toronto Marriott Bloor Yorkville
90 Bloor Street East, Toronto
Nora Krug wird von Goethe-Instituts Michelle Kay interviewed werden.

 
 

Zurück