Ausstellung Ici et là-bas

Auf dem Foto ist der Eingang zu einem Haus zu sehen . Foto: © Eric Meier

Fr, 26.11.2021 -
Mo, 21.02.2022

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Goethe-Institut Lyon

entrance

Die 'Meisterschüler*innen' von Heidi Specker | Vernissage am 25. November um 19 Uhr in Gegenwart der Künstler*innen

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Leipzig – Lyon zeigt das Goethe-Institut Lyon Arbeiten der Meisterschüler*innen von Heidi Specker, eine der profiliertesten Stimmen der zeitgenössischen Fotografie in Deutschland und seit 2011 Professorin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig. In dieser Gruppenausstellung nähern sich die Künstler*innen dem Thema Grenze aus unterschiedlichen Perspektiven – physisch, geografisch, politisch und konzeptionell.

Mit Werken von Julia Debus, Eric Meier, Sinaida Michalskaja, Felix Pötzsch, Martin Reich, Mika Schwarz und Dorothee Waldenmaier.

In ihrer eigenen visuellen Sprache erkunden die Künstler*innen sichtbare und unsichtbare, reale und imaginäre Grenzen. Sie gehen der Frage nach, wie Grenzen entstehen, wer sie definiert und wie sie sich überwinden lassen. Die Ausstellung thematisiert die Grenze im Kleinen wie im Großen, als Markierung geografischer, natürlicher, aber auch politischer, ideologischer und soziokultureller Räume. Sie untersucht aber auch das ambivalente Wechselspiel zwischen dem Innen und dem Außen, dem Privaten wie dem Öffentlichen. Nicht zuletzt beschäftigt sie sich mit dem Moment, in dem Grenzen neue Räume schaffen – jene Zwischenräume, die neue Möglichkeiten eröffnen und so einen vorrübergehenden Zustand des Übergangs, des Transits, der Passage abbilden.

Sicherheitsvorgaben anlässlich COVID-19
Unsere Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben statt. Bitte denken Sie daran, ihren "passe vaccinal" mitzubringen. 

Zurück