Begegnung ANNULLATION: PETER STAMM UND PIERRE DESHUSSES

Porträt Peter Stamm ©Anita-Affentranger

Mi, 18.03.2020

Goethe-Institut

35 cours de Verdun
33000 Bordeaux

Peter Stamm in Anwesenheit seines Übersetzers Pierre Deshusses, Organisation : Lidwine Portes und Françoise Sorel.

Übersetzungsworkshop thematisch zu Romanen Peter Stamms an der Université Bordeaux Montaigne: Mittwoch, 18. März 2020 14-17 Uhr.
 
Am 18. März findet um 19 Uhr 30 im Goethe-Institut eine Lesung mit Peter Stamm in Anwesenheit seines Übersetzers PIERRE DESHUSSES statt.  Auch die Peter Stamm- Expertin FRANCOISE SOREL, die an der UBM unter der Leitung von Nicole Pelletier promoviert hat, wird teilnehmen.
 
Peter Stamm zählt zu den großen Autoren der zeitgenössischen Literatur. Seine Romane werden in den Kritiken hochgelobt.
 
Sein aktueller Roman Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt  gewann den Preis der Schweizer Buchmessse 2018. Die französische Übersetzung von Pierre Deshusses erschien unter dem Titel  La douce indifférence du monde beim Verlag Bourgois.
 
Peter Stamm, 1963 in Kanton Thurgau geboren, schreibt Prosa, Hörspiele und Theaterstücke.
Seine Bücher wurden in 36 Sprachen übersetzt.
„Peter Stamms Prosa ist wie immer fein und unauffällig, frei von Augenzwinkern, Metaphern oder Aphorismen. Eine klare, stabile Sprache für die klaren, stabilen Verhältnisse der Figuren.“ (Tagesspiegel)
 
 

Zurück