Ausleihbedingungen
Filmarchiv

Regelung und Rechte

Die Filmausleihe gilt ausschließlich für nicht kommerzielle Vorführungen. Das Überspielen eines Films auf Video und andere Bild- und Tonträger ist strikt untersagt. Unrechtmäßige Filmvorführungen können strafrechtlich verfolgt werden. Zur Wahrung der Autorenrechte, müssen die Filmewerke in ihrer Gesamtheit vorgeführt und dürfen nicht verändert werden. Die Vorführrechte dürfen nicht an Dritte übertragen werden. Werbematerialien sind nur in Form von redaktionellen Presseankündigungen zulässig.

Transport

Der Transportweg ist über einen Kurierdienst (DHL) abzuwickeln. 
Die Transportkosten für Hin- und Rücktransport gehen zu Lasten des Entleihers.

Unsere Adresse für den Rückversand lautet:

Goethe-Institut Georgien
Filmarchiv
Sandukelistr. 16
0108 Tbilissi / Georgien
T: + 995 32 / 93 89 45 
www.goethe.de/tbilissi

Termine und Fristen

Bitte bestellen Sie die Filme so früh wie möglich. Die abgesprochenen Rückversanddaten sind unbedingt einzuhalten.

Vorführberichte

Der Ausleiher erhält mit dem Film einen Fragebogen. Er ist verpflichtet, ihn ausgefüllt zurückzusenden und dabei die Anzahl der Vorführungen und der Zuschauer anzugeben. Wenn bei Eintreffen des Films Beschädigungen am Material festgestellt werden, bitten wir um sofortige Nachricht an das Filmarchiv des Goethe-Institus Georgien.

Allgemeine Informationen

Das Goethe-Institut Georgien behält sich das Recht vor, im Fall von Missachtung der Ausleihbedingungen, dem Entleiher jede weitere Filmausleihe zu versagen. Das Goethe-Institut Georgien ist nicht haftbar, falls in Verantwortung Dritter, Fristen bzw. Reservierungen nicht eingehalten werden können. 
Das Goethe-Institut Georgien bittet um Erwähnung auf allen Werbeträgern zu Filmprogrammen, die mit Kopien des Goethe-Instituts durchgeführt werden. (Das Logo des Goethe-Instituts kann auf Wunsch zugeschickt werden).

Gleichzeitig können nicht mehr als 2 Filme oder eine Filmreihe ausgelien werden. 

Die Ausleihbedingungen können verändert werden. Die Aktuelle Version ist jeweils auf der Webseite des Goethe-Instituts Georgien zu finden.