Fortbildung in Ungarn

Fortbildung in Ungarn Foto: Goethe-Institut/Sonja Tobias

Das Goethe-Institut Budapest bietet im Sommer 2019 zwölf einwöchige Fortbildungskurse (30 UE) an, zu denen wir alle Pädagoginnen und Pädagogen herzlich einladen. Wir freuen uns auch über die Anmeldung von Lehramtsstudentinnen und -studenten. Die Kurse finden zwischen dem 24. Juni und 12. Juli, in Pécs und Debrecen statt.
 
Das Stipendium umfasst:
  • Kursgebühr
  • Unterkunft in 2-Bett-Zimmern
  • Vollverpflegung
  • Rahmenprogramm
Reisekosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsvoraussetzungen
  • Sie sind (angehende) Lehrerin/Lehrer für Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Minderheitensprache, unterrichten ein Fach auf Deutsch oder bilden Deutschlehrende aus.
  • Sie können in vollem Umfang an der gesamten Fortbildung teilnehmen.
  • Sie sind bereit, die im Kurs gewonnenen Kenntnisse an Kolleginnen und Kollegen Ihrer Schule weiterzugeben.
  • Sie akzeptieren, dass die Mitnahme von Familienangehörigen und Freunden nicht erwünscht ist, da Ihre gesamte Energie der Fortbildung zugutekommen soll.Die Fortbildungskurse werden durch Mittel des Auswärtigen Amtes und des Ungarischen Ministeriums für Humanressourcen gefördert.
Anmeldung für die Sommerkurse 2019

Anmeldefrist: 22. Mai 2019

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Adrienn Mészáros:
adrienn.meszaros@goethe.de
 
Zielgruppe: Lehrkräfte der Klassenstufen 7-12

Wie kann man erreichen, dass Jugendliche aufmerksam und konzentriert arbeiten und sich dabei wohl fühlen? Warum lohnt es sich im Deutschunterricht Projekte durchzuführen? Wie kann man Lernende dabei unterstützen, dass sie ihre Medienkompetenzen für das Sprachenlernen nutzen?
Wenn Sie sich gern mit Kolleginnen und Kollegen über diese und weitere Fragen austauschen möchten, erwarten wir Sie herzlichst in unserem Fortbildungskurs.  Sie können wirksame Methoden kennenlernen und ausprobieren, dabei digitale Medien einsetzen, Materialien für Ihren Unterricht entwickeln und vielfältige Anregungen erhalten.
Das alles und noch mehr bietet Ihnen die Einheit 10 der neuen Fortbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen (DLL) des Goethe-Instituts. Der spannende Wechsel von Online-Phasen und Präsenzveranstaltungen wird durch die Planung und Durchführung eines Praxiserkundungsprojekts abgeschlossen, in dem Sie in kleinen Gruppen jeweils einen wichtigen Aspekt Ihres Unterrichts untersuchen.
 
Arbeitsphasen:
Präsenzveranstaltung 1 /1.-2. Februar 2019     (14 x 45 Minuten)
Onlinephase 1                                                     (8 x 45 Minuten)
Präsenzveranstaltung 2 / 23. Februar 2019      (7 x 45 Minuten)
Onlinephase 2                                                     (8 x 45 Minuten)
Präsenzveranstaltung 3 / 9. März 2019              (7 x 45 Minuten)
Onlinephase 3                                                     (9 x 45 Minuten)
Präsenzveranstaltung 4 / 13. April 2019          (7 x 45 Minuten)
 
Die Präsenzphasen finden im Goethe-Institut in Budapest statt.
 
Das Stipendium für den Kurs umfasst Kursgebühr, Kursmaterial, eine Übernachtung beim Kursstart, Verpflegung während der Präsenzveranstaltungen und Reisekosten in Höhe des Bahntickets 2. Klasse.
 
Anmeldung per E-Mail bei Adrienn Mészáros: adrienn.meszaros@goethe.de
 
Anmeldeschluss: 10. Januar 2019
 
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.
 
Im Frühjahr 2019 finden drei Fortbildungsnachmittage im Goethe-Institut statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Donnerstag, 25. April
Thema: Animationskurzfilme im Deutschunterricht
Die DVD „Kurz & gut“ macht Schule enthält elf künstlerisch herausragende Kurzanimationsfilme aus Deutschland. Die Zusammenstellung soll Lehrende unterstützen, den Unterrichtsalltag bunt und gegenwartsbezogen zu gestalten. Die Verknüpfung mit fantasievollen Materialien und Arbeitsanleitungen zeigt exemplarisch, wie sich aus der Kurzfilmkultur interkulturelle Lernprozesse entwickeln lassen. 
Material: DVD „Kurz & gut“ macht Schule, Goethe-Institut
Zielgruppe: Lehrer/innen der Klassenstufen 9-12

Freitag, 26. April
Thema: Wie bereite ich Lernende auf das NEUE Goethe-Zertifikat B2 für Jugendliche vor?
Seit 2019 bietet das Goethe-Institut eine neue, modulare B2-Prüfung getrennt für Erwachsene und Jugendliche an. Beide Prüfungen sind in Ungarn akkreditiert und  unterscheiden sich nicht im Zertifikat. Die Themen der Jugendprüfung orientieren sich an der Alters- und Lebenserfahrung der Jugendlichen. Ziel der Fortbildung ist zu zeigen, wie die Vorbereitung auf die Prüfung in den Unterricht integriert werden kann.       
Material: Mit Erfolg zum Goethe-Zertifikat B2, Klett Verlag  
Zielgruppe: Lehrer/innen der Klassenstufen 9-12

Dienstag, 14. Mai
Thema: Spannende Themen für den Deutschunterricht
Guter Fremdsprachenunterricht nimmt die Interessen und Gefühle der Lernenden ernst. Er stellt die Rätsel des Alltags und die Geheimnisse der Welt in den Mittelpunkt und setzt Phantasie und Kreativität frei. In der Fortbildung lernen Sie Angebote des Goethe-Instituts zum themenorientierten Deutschunterricht kennen und überlegen sich gemeinsam, wie man mit relativ wenig Deutschkenntnissen komplexere Inhalte knacken kann.
Material: Digitale Kinderuni, Goethe-Institut
Zielgruppe: Lehrer/innen der Klassenstufen 5-8 
 
Die Veranstaltungen finden jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr im Goethe-Institut statt (1092 Budapest, Ráday utca 58., Veranstaltungssaal) und umfassen fünf Unterrichtseinheiten. Somit sind sie im Rahmen der ungarischen Pflichtfortbildungen anrechenbar.

Die Teilnahme ist kostenlos. Reisekosten können wir nicht erstatten. Die Teilnehmer bekommen das Material der Fortbildung für ihre Schulen.


Anmeldung per E-Mail unter Stipendien-budapest@goethe.de


Anmeldeschluss: 10. April 2019

Da die Teilnehmerzahl in den Fortbildungen begrenzt ist, kommen Sie bitte nur, wenn Sie eine schriftliche Zusage von uns erhalten haben. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Bitte melden Sie sich nur für eine Veranstaltung an und beachten Sie, dass an den einzelnen Fortbildungen immer nur eine Person aus einer Schule teilnehmen kann.