Künstlerhaus Schloss Balmoral

Künstlerhaus Schloss Balmoral Künstlerhaus Schloss Balmoral | © Didier Morin Schloss Balmoral bietet Bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus allen Ländern Anwesenheitsstipendien für 3 bzw. 9 Monatean. Die Stipendien für Bildende Künstler werden jährlich für eine künstlerische Gattung oder ein Thema ausgeschrieben, welches immer zu Beginn des Bewerbungszeitraumes Anfang Mai auf der Website bekannt gegeben wird. Des Weiteren gibt es ein Kuratorenstipendium für 9 Monate, welches auf die Entwicklung einer Abschlussausstellung mit begleitender Publikationim Arp Museum Bahnhof Rolandseck hinführt. Die gediegene, ruhige Atmosphäre des Schlosses abseits des hektischen Alltags fördert die künstlerische und kreative Entfaltung der Gäste.

Das Künstlerhaus befindet sich in einer historischen Villa am Stadtrand von Bad Ems (Rheinland-Pfalz), einer Kurstadt von ca. 10,000 Einwohnern. Bad Ems ist etwa 18 km südöstlich von Koblenz gelegen und von dort aus leicht mit der Bahn erreichbar. Der Turnus für alle Anwesenheitsstipendien beginnt im Juni eines jeden Jahres. Bewerberinnen und Bewerber müssen ein abgeschlossenes Kunststudium sowie eine daran anschließende dreijährige künstlerische Tätigkeit bis zum Zeitpunkt des Stipendienantritts nachweisen. Das Kuratorenstipendium wird an nationale oder internationale Bewerberinnen und Bewerber vergeben, deren Universitätsabschluss (mindestens M.A.) nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und die die deutsche und englische Sprache gut beherrschen.
Alle Stipendien sind mit € 1.400 pro Monat dotiert.
Allen Residenz-Künstlern und –Kuratoren werden jeweils ein möblierter Wohn/Schlafraum mit Dusche/WC und ein Atelier angeboten. Die Nebenkosten werden vom Künstlerhaus getragen. Aufenthaltsraum, Speisezimmer und Küche werden gemeinschaftlich genutzt. Den Künstlern stehen eine hauseigene Holzwerkstatt und eine Bibliothek zur Verfügung.

Das Künstlerhaus Schloss Balmoral ist eine Einrichtung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und vergibt zur Förderung der zeitgenössischen Bildenden Kunst Stipendien an Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 werden alle Disziplinen der Bildenden Kunst unterstützt.

Der Bewerbungszeitraum liegt meistens zwischen Anfang Mai und Ende Juni. Stipendianten 2016 wurden bereits bekannt gegeben.