HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst Leipzig

Delia Baille Delia Baille | © Delia Baille HALLE 14 bietet Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt (außer Studierende) die Möglichkeit, sich für ein Stipendium und/oder einen Residenzaufenthalt zu bewerben.

HALLE 14, mitten im Kunstkosmos der Leipziger Baumwollspinnerei verortet, liegt in dem industriell-geprägten Leipziger Westen, ca. 5km vom Leipziger Hauptbahnhof entfernt. Es gibt gute Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr.
Mit dem Stipendienprogramm schreibt die HALLE 14 meist im Rahmen kommender Ausstellungsprojekte Stipendien zu einem zuvor festgesetzten Thema öffentlich aus, auf das sich Künstler weltweit frei bewerben können. Seit 2011 haben drei Ausschreibungen stattgefunden. Die Stipendiaten erhalten ein monatliches Förderstipendium, ein Arbeitsstudio, einen Wohnraum und eine umfassende Betreuung durch das Team der HALLE 14.

Im Rahmen des Residenzprogramms organisiert die HALLE 14 Künstlerresidenzen in Kooperation mit nationalen und internationalen Institutionen, die Aufenthaltsstipendien an Künstlerinnen und Künstler vergeben und diese nach Leipzig entsenden möchten. Derzeit ist HALLE 14 auf der Suche nach neuen Partnerinstitutionen. Den entsendeten Stipendiaten werden Arbeitsstudios, eine umfassende Betreuung sowie die Einbindung in das Programm und die Öffentlichkeitsarbeit der HALLE 14 angeboten.

HALLE 14 ist ein unabhängiges Kunstzentrum für zeitgenössische Kunst mit Raum für Ausstellungen, einer Kunstbibliothek, und einem Kunstvermittlungsprogramm. Das fünfstöckige Industriedenkmal HALLE 14 befindet sich auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei, einst die größte Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas. Hier haben sich seit Anfang der 1990er Jahre Künstler, Galeristen und andere kreativ Tätige etabliert. Träger der HALLE 14 ist der HALLE 14 e.V., welcher das Gebäude für nichtkommerzieller, zeitgenössischer Kunst nutzt.

Bewerbungsfristen für das Internationale Stipendienprogramm werden auf der Webseite und im Newsletter der HALLE 14 veröffentlicht.

Bewerbungsfristen für das Residenzprogramm gibt es nicht.