Eine lebendige Erinnerungskultur Jüdische Notenspuren

Zum Musikerbe Leipzigs gehört neben berühmten Komponisten auch die Kultur ihrer jüdischen Bewohner*innen, deren Beitrag seit der Shoah nur noch wenig im Gedächtnis der Leipziger*innen präsent ist. Diesem verloren gegangenen Kulturerbe möchte Professor Werner Schneider, Initiator der Leipziger Notenspur, wieder ein „Zuhause“ im Stadtgedächtnis geben.

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag haben wir mit ihm über die jüdischen Notenspuren in Leipzig gesprochen.
 

Stühle als Mahnmal f. Standort Synagoge Gottschedstraße, Leipzig Leipziger Notenbogen © Werner Schneider

Deutsch lernen

Mit Erfahrung zu Ihrem Erfolg

Sitzende Menschengruppe mit mobilen Endgeräten Foto: Getty Images

Das Goethe-Institut bringt die deutsche Sprache in die Welt. In über 90 Ländern bieten wir Deutschkurse und Deutschprüfungen an.

  • Für jeden Bedarf die passende Lösung
  • Gut aufgehoben auf jedem Niveau
  • International anerkannte Sprachzertifikate

Aktuell

Shift Society
Retweeten und Erinnern: Der digitale Umgang mit dem Holocaust

Was macht das digitale Zeitalter mit der Erinnerung an den Holocaust? Der Überlebende Abba Naor, der Germanist Ernst Hüttl, der Pressemitarbeiter der Auschwitz Gedenkstätte Pawel Sawicki und die Abiturientin Emely Fuchs erzählen von Erfahrungen, Chancen und Risiken.

Besucher*innen mit Audioguides in Yad Vashems Holocaust History Museum in Jerusalem, Israel.

Foto (detail): NIR ELIAS © picture alliance / REUTERS

Marktanalyse
Gründe, eine Sprache zu lernen, gibt es viele

Wie groß ist in Israel die Bereitschaft, eine Fremdsprache zu lernen? Und wie hoch ist das Interesse an Deutsch? Eine Umfrage des Goethe-Instituts Israel gibt Antworten.

Kommunikation

© Colourbox © colourbox


Atlas of Mediterranean Liquidity

Dieses internationale Projekt des Center for Digital Art (CDA) und des Goethe-Instituts bildet das Mittelmeer neu ab und stellt politische, soziale und ökologische Kontroversen in den Mittelpunkt.
 

Mann zeichnet am Computerbild

@ Silvia Badalotti © Maria Pina Usai

Bibliothek

Vielfältig. Offen für alle.

Unsere Bibliothek ist ein Ort für alle, die lesen, Musik hören, Filme schauen, sich inspirieren lassen und Leute treffen möchten.

Öffnungszeiten

Mo, Di: 10:00-13:00 Uhr, 16:00-18:00 Uhr
Mi: 16:00-18:00 Uhr
Do: 10:00-13:00 Uhr, 16:00-17:00 Uhr
Fr: 09:30-12:00 Uhr

Bücher auf einen Tisch mit Tee Kanne © Goethe-Institut Israel

Besuchen Sie uns

Unsere Standorte in Israel

Tel Aviv

Asia House, Weizmann St. 4
P.O.B. 3 36 91 Tel Aviv
Israel

Tel. 00972-3-6060500
info-telaviv@goethe.de

Beith Asia_Goethe-Institut Tel Aviv Foto: Goethe-Institut Israel

Jerusalem

Sokolov St. 15
9214423 Jerusalem
Israel

Tel. 00972-2-6508500
info-jerusalem@goethe.de

Goethe-Institut Jerusalem Foto: Goethe-Institut Israel

Beith Asia_Goethe-Institut Tel Aviv Foto: Goethe-Institut Israel

Goethe-Institut Jerusalem Foto: Goethe-Institut Israel

Über uns

Kulturelle Zusammenarbeit

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

  • Buch
  • Publikum
  • Mikrofon
  • Kinosessel
  • Nach oben gereckte Hände während eines Musikkonzerts.
  • Eine Tänzerin auf einer Bühne.

Folgen Sie uns