Stipendien

In Bangalore

Jedes Trimester bieten wir dem jeweils Stufenbesten (A2 und B1) ein Stipendium für einen weiteren Kurs am Goethe-Institut an.


In Deutschland

Jedes Jahr bietet wir zwei besten Absolventen unserer Kurse für Fortgeschrittene die Möglichkeit mit einem Stipendium einige Zeit in Deutschland zu verbringen. Sie können an einem deutschen Goethe-Institut einen weiterführenden Kurs besuchen und nebenbei das Leben und die Kultur in Deutschland hautnah erleben. 

Erfahrungsberichte

In den letzten drei Jahren habe ich am Goethe-Institut Deutsch als Fremdsprache gelernt. Während meiner Schulzeit hatten wir die deutsche Sprache als einen Teil von unseren außerschulischen Aktivitäten. Das Interesse an der Sprache hat durch die Interaktion mit meinen deutschen Kollegen in meinem Berufsleben wieder aufgelebt und ich habe beschlossen, mich in einem Sprachkurs am Goethe Institut einzuschreiben.

Im Mai dieses Jahres gab das Institut mir die Möglichkeit, einen 4-Wochen-C2-Kurs in Göttigen, Deutschland zu besuchen. Das Institut hat sich um alles gekümmert und der Kurs selbst war eine Mischung aus Lernen und Vorbereitung auf die bevorstehende C2 Prüfung. Die umfangreichen kulturellen Aktivitäten wie Besichtigungen, Grillen, Filme usw. haben den Studenten geholfen, die deutsche Sprache und Kultur zu verstehen.

Das war eine tolle Erfahrung. Ich möchte das Goethe-Institut für die kontinuierliche Unterstützung und die vorgegebene Gelegenheit danken.   
Meine erste Begegnung mit der deutschen Sprache war im Jahr 2002,als ich mit meinem Mann für ein Jahr nach Stuttgart umzog.Obwohl ich das Deutschlernen für den täglichen Umgang angefangen habe,fand ich die Sprache vom ersten Tag an verlockend.Und bevor ich es merkte,waren die ersten zwei Niveaustufen(damals hießen sie G1 und G2)hinter mir.2011 bekamen wir eine zweite Gelegenheit,nach Stuttgart umzuziehen,dieses Mal für 3 jahre.Der Zeitabstand hat meine Begeisterung für die Sprache keineswegs verringert,und ich schloss das Niveau B1 ab.Ich war begierig weiterzulernen,und das Goethe Institut Bangalore,mit seinem ausgezeichneten Lehrern und seiner gut ausgestatteten Bibliothek hat es mir ermöglicht,das Niveau B2 fortzusetzen und abzuschließen.

Es war eine unglaublich schöne Überraschung,als mir vom Institut mitgeteilt wurde,dass mir ein vollbezahltes Stipendium angeboten wird,um einen vier-wöchigen C1 Kurs in Deutschland zu machen.Der gesamte Prozess und andere Formalitäten wurden effizient vom Personal des Instituts erledigt,und ich habe im April dieses Jahres den C1 Kurs in Bonn gemacht.

Das ganze Team am GI Bonn war sehr freundlich und einladend.Sie waren sehr hilfsbereit und kümmerten sich um alles Mögliche.Sie hatten meine Unterkunft in einem komplett eingerichteten Apartment bei einer sehr netten Familie arrangiert.Wegen ihrer Gastfreundlichkeit fühlte ich mich wie zu Hause während meines ganzen Aufenthalts.Auch mein Lehrer Udo Steves war außergewohnlich sowohl als Lehrer als auch als Mensch.Er machte jeden Unterricht so spannend,interaktiv und unterhaltsam,dass keiner merkte wie schnell die Zeit vorbei war.Das Erlebnis,zusammen mit Studenten aus der ganzen Welt zu lernen,ist an sich schon eine Bereicherung.

Außerdem organisiert das Institut zahlreiche Freizeitaktivitäten und Ausflüge wie Tag/Nacht Statdrundgang,Ausflüge in benachbarte Städte,Unternehmungen in und um die Stadt,Sportaktivitäten,Cafe-Besuch usw.Dadurch hat man die Gelegenheiten,das Land, die Leute,das Essen und die Kultur näher kennenzulernen.Ich hatte das Gluck,die berühmte und von vollblühenden Kirchbaümen gesäumte Heerstraße zu besuchen.

Im Großen und Ganzen hat das Stipendium mir eine umfangreiche Erfahrung vermittelt,auf eigene Faust in Deutschland zu lernen und zu leben.Dabei habe ich viel gelernt und einige Freunde fürs Leben gefunden.Dafür werde ich dem Goethe Institut immer dankbar sein.