Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Drama, Komödie
Coup

COUP
COUP | ©Sven Hill

82 min. | Spielfilm | Deutschland 2019
Regie: Sven O. Hill | Von Mittwoch 5.08. bis Sonntag 16.08.2020 auf www.filminlatino.mx

Sommer 1988. Ein Hamburger Bankangestellter, Anfang 20, betrügt seine Bank um 2,5 Millionen D-Mark und setzt sich mit dem Geld nach Australien ab. Erst von dort informiert er seine Freundin und bittet sie, mit dem kleinen Sohn nachzukommen. Als sie sich weigert, steht er vor der Entscheidung, weiter in Australien ein Leben in Saus und Braus zu führen oder nach Deutschland zurückzukehren und die Konsequenzen zu tragen.

Ein gelungener Mix aus Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilm, der vor allem vom lakonischen Tonfall seines Protagonisten lebt, der aus dem Off diese Räuberpistole erzählt.

Sven O. Hill (Düsseldorf, 1975) studierte zwischen 1999 und 2000 erstmals an der FAMU (Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste) in Prag, bevor er von 2002 bis 2004 auf die Hamburg Media School ging. Neben mehreren Kurzfilmen, umfasst sein bisheriges Werk vor allem Dokumentarfilme (Vom Ordnen der Dinge, Mikrofan), bei denen er die Kameraführung übernahm. Auch in Coup, Hills Spielfilmpremiere, bleibt er diesem Erzählstil treu und verbindet dokumentarische Elemente mit einer fiktionalen Geschichte.

Filmografie:
2019: Coup
2018:Schnipsel (Kurzdokumentarfilm)
2009: The Sound After the Storm (Dokumentarfilm)
2008: The Return (Dokumentarfilm)

Top